S&P 500 bis 2019

Naja, fast  🙂

Jedenfalls gültig, bis 1.808 im S&P 500 unterschritten wird..
Die Fibonacci Doppelzonen in diesem Wochenchart bilden sich aus den Extensionen der linken Anstiegsfibo und der rechten Fibo, die eine ABC Bewegung unterstellt.

Der S&P 500 darf zu Konsolidierungszwecken gerne das alte Allzeithoch 2.135 backtesten, selbst das 23.6% RT der rechten Fibo, 2.058, wäre noch unbedenklich.
Die erste Bewährungsprobe wartet bei 2.213. Ein Wochen Schlusskurs oberhalb dieser Marke dürfte dann, unerwartet von vielen und zügig, die nächste Stufe nach 2.338 zünden.
Der Chart ist beschriftet und mir ist klar, dass nur die wenigsten Trader den Wochenchart handeln. Trotzdem sollte man sich die Zonen für eine Standortbestimmung in untergeordnete Charts (D1, H4, H1) übertragen.

unbenannt152

 

Eine größere Ansicht des Charts hier: S&P Wochenchart

 

Marius Schweitz

Marius Schweitz ist seit 2001 aktiver Trader und Mitinhaber der Trading Community "Projekt30.de". Gehandelt werden Dax, US Indizes, Forex und Edelmetalle. Marius ist spezialisiert auf Wolfe Waves und die Verdichtung von Fibonacci Marken aus unterschiedlichen Zeitebenen, die sodann klare Ausbruchs- und Unterst√ľtzungsmarken ergeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.