Euro Parität eine Illusion? Chartanalyse und Rückschlüsse

 

In den vergangenen Monaten konnte man viel davon lesen warum der USD gegenüber dem EUR weiter an stärke zulegen wird. Steigende Zinsen, die Kapital anziehen, höheres Wirtschaftswachstum, Italien usw. doch wie ist es nun mal an den Märkten, wenn die Mehrheit denkt, dass etwas geschieht? Genau es kommt anders. Daher stellt sich die Frage: Ist die Euro Parität eine Illusion?

EUR/USD Bar Monats Chart Übersicht
EUR/USD Bar Monats Chart Übersicht

Ist die Euro Parität wirklich eine Illusion?

Der Markt konnte hier im Monats Chart vor der langfristigen Trendlinie stoppen, das kann man positiv sehen und solang diese Trendlinie hält, ist das Abwärtspotential begrenzt.

Gehen wir nun ein wenig ins Detail.

EUR/USD Bar Monats Chart
EUR/USD Bar Monats Chart

 

In den vergangenen 2 Jahren konnte hier eine Bullishe Divergenz (1) geformt werden. Diese Divergenz tritt hier im Zusammenspiel mit einem möglichen Umkehrstab (A) auf. Das interessante daran ist, dass der Markt damit auch den Ausbruch aus der zweijährigen Range vorerst vermasselt hat.

Sollte der Umkehrstab vollendet werden und anschließend im kommenden Februar aktiviert werden, muss man mit einem steigenden EUR/USD Pair rechnen. Das würde sehr viele Marktteilnehmer auf dem falschen Fuß erwischen und wohl Maximum Pain auslösen.

Ein mögliches erstes Ziel hier wäre der Bereich zwischen 1,19 und 1,24.

Die Möglichkeit eines rasanten Anstiegs im EUR/USD  ist einer meiner favorisierten Schwarzen Schwäne diesen Jahres. Ein solches Event würde mit einem politischen Schwarzen Schwan, wie dem Sieg von Emmanuel Macron bei der französischen Präsidentschaftswahl harmonieren.

Ich bin jedenfalls sehr gespannt auf die nächsten Wochen und werde weiterhin von der Euro – Paritätsfront berichten.

ORBP
Über ORBP 334 Artikel
ORBP ist ein Spezialist im Währungshandel, exotischen Wertpapieren und Konjunkturanalysen. Das große Bild ist hierbei maßgeblich und wird objektiv unter die Lupe genommen. Verfolgen Sie ORBP erhalten Sie einen neuen Blick auf die Zusammenhänge der Weltmärkte.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.