Neues aus dem Forex-Cosmos zu AUDUSD

 

Im weiten Universum des Börsenhandels den Überblick zu behalten, ist wahrlich schwer genug. Dies alleine zu meistern, so meine bescheidene Erfahrung, ist fast unmöglich. Genau aus dem Grund gibt es die DowHow Community, die sich über einen eigenen virtuellen Handelsraum tagtäglich zu den allgemeinen Börsenöffnungszeiten per Video austauschen. Sich gegenseitig informieren bringt dann solche spanenden Trading-Ideen aus dem Forex-Cosmos zu AUDUSD und weiteren Märkten zutage. Wenn Sie mehr über diese einzigartige Community wissen wollen, dann lesen Sie weiter… nun aber direkt zur Analyse des Devisenpaares AUDUSD.

Setup im Forex-Cosmos zu AUDUSD gefunden

In diesem Artikel stellen wir Ihnen für das Devisenpaar AUDUSD einen Beispiel-Trade vor, welcher in dieser Form durch das reproduzierbare DowHowFiboPro Setup immer wieder durchführbar ist. Denn als objektiver Trader konzentrieren wir uns auf die Gewinne und überlassen die Interpretation und die Hintergründe einer Bewegung anderen Analysten.

 

Auf die folgende Handelsidee ist die DowHow Community im direkten Austausch somit rechtzeitig hingewiesen worden, so dass ein Trade gen Süden nach dem DowHowFiboPro Setup ausgeführt werden konnte. Bei allen Handelssignalen die wir mit dieser Artikelserie aufzeigen wollen, soll darauf hingewiesen werden, dass wir immer versuchen aus der Korrektur heraus zu handeln. Das Ganze beruht auf den Grundsätzen von Charles Dow. Dessen sechs Kernaussagen finden Sie unter anderem auf BörseARD zum Ursprung der Technischen Analyse vor.

 

Ab Januar 2016 begann der Aufwärtstrend in diesem Währungspaar. Optimalerweise hat sich nach der zweiten Korrektur im Dezember 2017 ein Einstiegssignal mit Abschluss der Wochenkerze ergeben. Unsere Einstiegssignale beziehen sich stets auf Schlusskurse. Sehen Sie dazu nun den Wochenchart des AUDUSD:

 

AUDUSD Chartbild 1 Woche
AUDUSD Chartbild 1 Woche

 

Die Tradeeröffnung erfolgte bei AUD 0,764. Aufgrund unseres DowHowFiboPro Setup sind bereits vor dem Trade die Einstiegs-und Ausstiegsmarken sowie der Stopp klar definiert. Da die Korrektur bis zum 61,8er Fibo gelaufen ist, greift unsere System „rot zu rot“, so dass zum aktuellen Zeitpunkt der Stopp unterhalb der grünen Korrekturzone liegt und das Ziel bei ca. $ 0,8650. Solange die grüne Korrekturzone nicht per Schlusskurs nach unten durchbrochen wird, bleibt der Trend intakt und kann sich jederzeit fortsetzen. Ein Eingreifen in den Trade ist nicht vorgesehen.

 

Ist nach dem Setup ein Wiedereinstieg möglich?

Da eine Trendfortsetzung immer wahrscheinlicher ist als ein Trendbruch, würden wir ggf. auf neue Einstiegssignale nach dem DowHowFiboPro Setup warten, da die aktuelle Korrektur durchaus noch in der Lage ist, sich auszudehnen. Für alle die noch nicht investiert sind, könnte sich hier bei entsprechender Signallage eine neue Einstiegschance ergeben, idealerweise in den nächsten Wochen. Zum Glück ist es in den höheren Zeiteinheiten jederzeit möglich auch ohne die Unterstützung diverser Computerprogramme, solche Signale aufzuspüren. Auch das würden Sie in der Zusammenarbeit mit der DowHowCommunity lernen.

 

Analyse der größeren Zeiteinheiten – warum?

Wie bereits mehrmals in den Chartanalysen hier auf Trading-Treff ausgeführt worden ist, beschränkt sich die DowHow Community in den meisten Fällen auf die höheren Zeiteinheiten, wie Tag und Woche. Aus diesem Grund auch die bewusst gewählte Überschrift mit dem Forex-Cosmos zu AUDUSD. Schauen Sie sich hierzu und zu weiteren Währungspaaren bitte unsere Artikel im Archiv noch einmal vertiefend an.

Da das große Kapital zumeist ebenfalls in den höheren Zeiteinheiten investiert ist, sind auch für uns hier die größeren Gewinne zu suchen. Man muss lediglich den großen Fußstapfen folgen.

Und wenn Sie über weitere Trading-News informiert werden möchten, dann besuchen Sie mein Profil hier gerne öfters oder natürlich auch die ganze DowHow-Community an dieser Stelle.

 

Ihre DowHow Community mit Markus Gabel und Tobias Gantevoortp

Markus Gabel
Über Markus Gabel 19 Artikel
Markus Gabel ist seit dem Jahr 2000 im Finanzbereich tätig, arbeitet als Devisenhändler in der Vermögensverwalter bei BORN STAHLBERG & Partner und verantwortet einen eigenen Ausbildungs- und Trading-Service namens DowHow Trading. Markus Gabel ist gefragter Redner und Interviewpartner, inzwischen auch im internationalen Business, sowie Ausbilder und Coach.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.