Message in a Bubble – Tagesausblick DAX 10. Mai 2017

Der Dax hat nun 840 Punkte in 14 Handelstagen zugelegt. Das ist beeindruckend und bedrückend zugleich. Hätten wir die Anstiege an den Börsen fundamental guten Daten und Fakten zu verdanken, so könnte sich der Trader freuen und frohlockend sein Geld im Markt mehren lassen. Tatsächlich sehen wir aber eine Blasenbildung (englisch: „Bubble“), deren Füllung aus heißer Luft besteht. 1000 Punkte Trump Rally, 840 Punkte Macron Rally. Willkommen zum Tagesausblick DAX 10. Mai 2017.

Trump wechselt seine Meinung wie der reinliche Bürger seine Unterwäsche, also täglich, und Macron träumt von Eurobonds, gemeinsamer Schuldenhaftung, einer europäischen Arbeitslosenversicherung und sozialem Ausgleich zwischen den EU Staaten.

Unser Finanzminister gab dazu heute eine erste wichtige und ernüchternde Stellungnahme:

„Macron’s Vorschläge für einen Euro-Finanzminister und ein gemeinsames Budget sind nicht realistisch.“

Aus dem Bauch heraus würde ich da sofort von den 840 Macron´schen Freudenpunkten im Dax glatte 500 abziehen und den Shorts zuwerfen, die ausgemergelt am Straßenrand stehen und nach einer Mitfahrgelegenheit suchen.

Der VIX befindet sich auf einem historischen Tiefstand, tiefer ging es nur 1993, die Börsen haussieren, das natürlich fast nur über Nacht und an den (Wahl-)Wochenenden und so langsam fragt sich jeder Trader mit mehr als 3 Jahren Börsenerfahrung, ob das alles noch normal ist. „Ist es nicht!“, antworte ich, der immerhin seit 16 Jahren dabei ist.

Nun können Seifenblasen hoch steigen und weit fliegen, es darf ihnen nur nichts in die Flugroute kommen. Das wissen wir und deshalb sind wir mit Long Positionen auch so zurückhaltend. Denn böse Erfahrungen lehren Vernunft. Wer also momentan mit dem Frust lebt, dass ihm die Vernunft größere Long Engagements verbietet, andererseits die chinesische Wasserfolter in Form von täglich steigenden Kursen zu ertragen ist, dem sei gesagt:

An der Börse verdient man Schmerzensgeld. Erst kommt der Schmerz, dann das Geld. Und etwas Frust und kleine Brötchen backen ist allemal besser, als „all in Long“ und in eine mehrere hundert Punkte umfassende Korrektur zu laufen.

Ab zu den Charts.

Tagesausblick DAX 10. Mai 2017

Im Stundenchart H1 sehen wir, dass Dax auch heute nicht in der Lage war, das dritte Ziel des ad acta gelegten broadening Top bei 12.776 zu überwinden. Ins Gehege kommt dem Dax ebenso die steigende steile Trendlinie seit 20. April, die er so nicht lange wird halten können. Sie ist zu steil, zu eng am Kurs, um überhaupt auch nur kleinste Konsolidierungen zuzulassen.

Somit bleiben 12.776 und 12.620 MOB Marken, deren Unterschreiten schnell deutliche Korrekturen auslösen können. Unter 12.391 wäre dann selbst ein Gap close 12.048 nicht undenkbar.

Stundenchart H1

The Bubble: Anstieg im Stundenchart H1
The Bubble: Anstieg im Stundenchart H1

Sofern es nicht weiter steigt, hat Dax nun bald mindestens das 23.6% Retracement des Anstiegs anzusteuern, um die Minimalkonsolidierung zu absolvieren.
Das wäre 12.584 oder -wenn Schäuble deutlicher wird- auch das 38.2 RT bei 12.461.

Aktuelle Fibo-Zonen
Aktuelle Fibo-Zonen

Kurz noch ein Blick auf den Dow Jones

Im 2-Tageschart seit Februar 2016 gibt es aktuell wenig Erhellendes. Dow bewegt sich weiterhin mustergültig im steigenden Kanal und es bleibt die Frage, ob er einen zweiten Anlauf an die Kanal OK macht oder tiefere Gefilde aufsucht. Für beides gibt es Argumente.

Nach unten deutet der linke Kreis aus Mai 2016. Dort lief Dow ebenfalls zunächst die Kanal OK an, um dann dreiwellig nach unten zu laufen. Aktuell, rechten Kreis schauen bitte, hätte er die zweite Welle aufwärts absolviert und dürfte nun, wenn er darf, auf der dritten Welle abwärts surfen.

Tageschart Dow Jones

Tageschart Dow Jones
Tageschart Dow Jones

Wenn wir in den Chart einzoomen, sehen wir allerdings auch eine mögliche Flaggenbildung ind er Nähe der OK des großen Kanals. Am Dienstag startete der zweite Versuch, die Flagge nach oben zu durchbrechen und scheiterte.
Sofern Dow Jones sich nun auf den Weg zur UK der Flagge macht, könnten wir eine Wiederholung des Mai 2016 erleben. Geht es aber oben aus der Flagge heraus, würde die OK des großen Kanals Ziel werden. Und die liegt heute bereits bei 21.620 und steigt täglich ein paar Punkte..
Die Flaggen OK befindet sich am heutigen Mittwoch bei 21.053.

Dow Jones Flagge
Dow Jones Flagge

Ich wünsche allen Lesern ein glückliches Händchen und vor allem die Geduld meines Feld und Wiesen Katers. Der konnte stundenlang bewegungslos vor einem Mauseloch sitzen, um dann im richtigen Moment die Krallen auszufahren. Und er hatte, Gott hab´ihn selig, eine Trefferquote, von der manch´ ein gestandener Trader nur träumen kann.

Weitere Tradingansätze finden Sie hier.

Marius Schweitz

 

Marius Schweitz

Marius Schweitz ist seit 2001 aktiver Trader und Mitinhaber der Trading Community "Projekt30.de". Gehandelt werden Dax, US Indizes, Forex und Edelmetalle. Marius ist spezialisiert auf Wolfe Waves und die Verdichtung von Fibonacci Marken aus unterschiedlichen Zeitebenen, die sodann klare Ausbruchs- und Unterstützungsmarken ergeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.