Marktkommentar HK – Die Nasdaq an einem Widerstand

Nasdaq an einem Widerstand
Nasdaq
 

Zuletzt war die Nasdaq an einem Widerstand gescheitert. Doch wie geht es nun weiter?

 

Nasdaq und immer wieder Nasdaq…

 

Weiterhin schafft die Nasdaq nicht die Hürde zu überwinden, damit bleibt die Grundstimmung bei mir bearish. Auch die Spread Idee zwischen dem amerikanischen und dem deutschen Markt kristallisiert sich immer mehr heraus. Nebenbei sind die Rentenmärkte schwach und Gold scheint nun auf dem Weg Richtung 1261 USD wie es aktuell scheint. Optimale Bedingungen für Daytrader.

Im großen Bild auf Sicht von Monaten kann ich mich des Bauchgefühls nicht erwehren, dass das Bullenbild sich abschwächt. Die Logik würde diesen Umstand ebenfalls unterstützen, aber dazu haben wir in diesem Blog bereits genug geschrieben. Wie Quickly und auch Murmelkopf finde ich das letzte Hoch im Dax allein für sich genommen nicht besonders tragfähig, aber evtl. ist die Nasdaq als Führungsbörse zuletzt eben mächtig genug geworden, um die anderen Märkte mit nach unten zu ziehen. Erst bei Kursen über 5177 würde es eng werden dort, allerdings sollten geschickte Daytrader bereits genügend Punkte aus der Marke bei 5170 gezogen haben, um die Entwicklung entspannt abzuwarten.

Die nächsten Wochen werden an den Börsen auf jeden Fall spannend bleiben. Gerade die Rückkehr des Bären dürfte aktuell von vielen Marktteilnehmern mit Spannung erwartet werden, auch von mir.

Bis zum nächsten Mal und ein glückliches Händchen wünscht HK.

Risikohinweis

Dieser Beitrag/Analyse dient ausschließlich allgemeinen Informationszwecken. Die auf diesem Blog befindlichen Inhalte und Informationen sind ausdrücklich keine Anlageberatung und geben auch keine konkrete Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt oder -instrument ab.
Ferner stellt die Erwähnung eines bestimmten Wertpapiers keine Empfehlung Seitens des Autor/Redakteurs zum kaufen, verkaufen oder halten des betreffenden oder eines anderen Wertpapiers, Finanzprodukts oder -instruments dar. Auch wenn Formulierungen und Hinweise scheinbar zu einer Handlung auffordern, sind in diesem Blog Autoren/Redakteure nicht für tatsächliche Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen.
Die Nutzung dieser Seite/Blog kann nicht die kompetente Beratung durch einen anerkannten Anlageberater ersetzen.
Denken Sie bitte daran, dass jede Art von Anlagen mit dem Risiko finanzieller Verluste einhergeht. Allen Informationen liegen Quellen zugrunde, die wir für vertraulich erachten. Für eine Richtigkeit der hier dargelegten Informationen können wir dennoch keine Garantie übernehmen.
Eine Haftung für eventuelle Verluste und Schäden ist ausgeschlossen. Nachdruck oder Kopien der hier veröffentlichten Beiträge ist nur mit Verweis auf https://www.Trading-Treff.de/ erlaubt. Autoren/Redakteure die an der Erstellung dieser Beiträge/Analysen beteiligt sind, können Anteilsscheine an den vorgestellten Produkten besitzen.

deepinsidehps
Über deepinsidehps 408 Artikel
"deepinsidehps" steht vor allem für den vertiefenden Einblick in die Märkte. Insbesondere Meinungen und Gedanken abseits der gültigen Konventionen sind die Prämissen des Users.

18 Kommentare

  1. ey body, mus ich hier mal öfter schaun. sehr hilfreich und du sollst dich nicht so alleine fühlen 😉 aber den kerry spiel ich dir nicht 😀

  2. Aktuell also eher abwarten. 11593 nehme ich mal raus aus dem Trading, da es aktuell nicht glatt läuft. Es dürfte wohl eher ein Bereich werden, zwischen 11608 und 11593. Schwer zu handeln dadurch.

  3. Über 11551 würde sich das Bild für die Bullen verbessern und über 11593 wäre es wieder eher bullish. Trotzdem fasse ich die Longs nicht an aktuell.

    • Sieht immer besser aus für die Bären, der erste Anlauf an das Ziel wurde nur minimal korrigiert. Nun noch die 11462 brechen, dann würde es richtig rutschen können die nächsten Tage…

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.