Marine Le Pen und die Wolfe Waves

Wolve Waves
 

Wolfe Waves sind, wenn sie aktiv werden, eruptive Formationen. Sie können unerwartet und dynamisch Kursbewegungen von vielen hundert Punkten innerhalb kürzester Zeit machen.

 

Wolfe Waves sind eine Sonderform in der Welt der steigenden Keile. Ich werde an dieser Stelle nur auf die Basics eingehen, denn im Netz gibt es eine Fülle an Informationen zu Wolfe Waves im Trading.

Am kommenden Wochenende finden in Frankreich die Vorwahlen statt. Marine Le Pen vom Front National werden aktuell in allen Umfragen  keine Chancen auf die Präsidentschaft eingeräumt. Wer sich an das Brexit Referendum oder den Wahlkampf in USA erinnert, wird mit gewisser Berechtigung gewisse Zweifel an den Aussagen unserer Demoskopen haben dürfen.

Die EU in ihrer jetzigen Form steht und fällt mit Frankreich. Eine Präsidentin Le Pen würde, mehrfach von ihr angekündigt, die Franzosen zu einem Frexit Referendum führen. Sie würde die aufgeweichten Schengen Regelungen strikt interpretieren und eine harte Linie gegen die deutsche Flüchtlings- und Wirtschaftspolitik fahren. Käme es zu einem Austritt Frankreichs aus der EU, wäre Deutschland der übermächtige Reiche in einem gebeutelten Armenhaus Europa. Die Wahl in Frankreich ist also für die EU und besonders Deutschland von elementarer Bedeutung. Und somit auch für Dax & Co.

 

Wolfe Waves in der Theorie

Eine Wolfe Wave ist zunächst ein steigender Keil, der von 1 bis 5 gezählt wird. Das Besondere daran ist, dass eine Wolfe Wave an der 5 überschießen sollte. Das bedeutet, dass der Kurs an der 5 nach oben aus dem steigenden Keil ausbricht, um später wieder in den Keil einzutauchen.

Der Ausbruch an der 5 sollte nicht höher laufen als die kopierte und an den Punkt 4 angelegte untere Begrenzungslinie des Keils. Diese Linie wird im Wolfe Chart gepunktet dargestellt.

Im eingefügten Tageschart sehen wir eine große rot eingerahmte Wolfe Wave, die ihren Ursprung im April 2016, also vor einem Jahr, hat. Diese Wolfe Wave brach an der 5 nach Lehrbuch aus dem Keil aus und überschritt  nicht die gepunktete rote Begrenzungslinie. Diese mögliche Wolfe Wave ist also noch gültig.

Innerhalb dieser Ausbruchszone hat sich seit Februar eine zweite, kleinere, Wolfe Wave (blau dargestellt) gebildet, die ebenfalls an ihrem Punkt 5 nach oben ausbracht und mittlerweile nicht nur in den steigenden blauen Keil zurückkehrte, sondern diesen nach unten verlassen hat.

Wolfe Waves haben Ziele. Das erste Ziel ist die untere Begrenzungslinie des Wolfe Keils. Das eigentliche und viel bedeutendere Ziel ist aber die grüne Ziellinie. Diese bildet sich durch die Verbindung und Verlängerung der Punkte 1 und 4 auf der Zeitachse.

 

Wolfe Wave punktgenau im Ziel

 

Zwei mögliche Wolfe Waves im Dax Tageschart D1:

Zwei Wolfe Waves im Tageschart Dax
Wolfe Wave Dax Tageschart

Aktuell liegt das Ziel der kleinen Wolfe Wave bei 11.827. Das Ziel der großen Wolfe Wave, sofern es eine würde, läge bei 9.950. Beide Ziele wandern täglich an der grünen Linie ein paar Punkte tiefer.

Sollte die kleine Wolfe Wave ihre Ziellinie erreichen, so könnte dadurch auch die große rote mögliche Wolfe Wave ihre schwelende Lunte bekommen. Oder anders: Sofern Marine Le Pen am Wochenende deutlich stärker als erwartet aus den Vorwahlen hervorgeht, könnte sich hier ein perfekter (temporärer) Sturm zusammenbrauen.

Wer aktuell exponiert im Markt steht, sollte Umsicht walten lassen, bis sich klärt, wohin die Reise Frankreichs geht.

Als Mitbringsel hier eine Wolfe Wave aus Dezember 2015, die wir im projekt30 Blog  seinerzeit handelten:

Nach Bruch der UK des Wolfe Keils fiel Dax im Dezember 2015 schnurstracks 400 Punkte gen Süden und machte eine Punktlandung auf der Ziellinie.

Wolfe Waves - 2015 Ziel erreicht
Wolfe Wave im Dax

Soweit mein Ausblick für den Dax. Schauen Sie auch auf meinem Profil vorbei (-> zum Profil auf Trading-Treff) um nichts zu verpassen.

Herzliche Grüße,

Ihr Marius Schweitz

Marius Schweitz
Über Marius Schweitz 298 Artikel
Marius Schweitz ist seit 2001 aktiver Trader und Mitinhaber der Trading Community "Projekt30.de". Gehandelt werden Dax, US Indizes, Forex und Edelmetalle. Marius ist spezialisiert auf Wolfe Waves und die Verdichtung von Fibonacci Marken aus unterschiedlichen Zeitebenen, die sodann klare Ausbruchs- und Unterstützungsmarken ergeben.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.