Konsolidierung oder Topbildung im SPX (SP500)? -Ausblick im ES Future

Konsolidierung oder Topbildung?
 

Zu gestern gibt es nichts Neues im größeren Bild, nach wie vor findet eine enge Konsolidierung oder Topbildung im SPX (SP500) statt. Wobei, von wirklicher Topbildung will ich da noch gar nicht schreiben, sondern eher von einer Korrektur die mal ein paar Punkte nach unten bringen kann.

 

Chartanalyse des SP500

 

Aktuell sehe ich eher eine Seitwärtskonsolidierung die nach oben und unten keine Strecke macht. Ich bin gespannt ob sich dies nach erreichen der grünen Diagonalen auflöst.

Hierzu nochmals kurz ein Überblick im 4-Stundenchart:

Konsolidierung oder Topbildung im SPX (SP500)
H4 (ES)

Hier im 4-Stundenchart also nicht oben bzw. unten raus und somit keine Entscheidung.

 

Fürs Daytrading also Konsolidierung oder Topbildung im SPX (SP500)?

 

Im 10-Minutenchart habe ich wenig verändert, auch die kurze Diagonale noch drinnen gelassen. Dort wurde gestern ja „heftig“ gearbeitet und ist einiges an Volumen in dem Bereich gehandelt worden. Im Anschluss aber keine Entscheidung!

 

Konsolidierung oder Topbildung im SPX (SP500)
M10 (ES)

Hinzugefügt habe ich eine weitere flachere Trendlinie, wobei ich da nicht unbedingt von Trend im übergeordneten Seitwärts sprechen möchte. Dies knüpft an den neuen Bezug von gestern an.

Diese wurde im frühen Handel mehrfach angelaufen und der Kurs drehte zunächst nach oben, was die gleiche Situation zu gestern ergibt.

Für long also: Verbleibt der Kurs über der Line wären erneut das gestrige Hoch, bei mir grün gestrichelt, interessant. Zuvor allerdings das alte ATH mit der blauen Linie bei 2550,75 als Widerstand bzw, Widerstandsbereich. Gelingt dortig der Bruch kann es mehr werden aber es muss Strecke machen, Dynamik eben. Falls nicht aufpassen, gleiches Bild wie gestern Fehlausbruch Gefahr und tiefere Kurse dann möglich.

Für short dann: Wende am ATH Widerstandsbereich oder Tendenzen eines Fehlausbruches. Alternativ sollte früher bereits Schwäche in den Markt kommen, dann Bruch der aktuellen blauen Diagonalen und im Verlauf tiefer dann die grüne aus dem 4-Stundenchart. Da drunter dann die 2539,25 als untere Begrenzung des Außenstabes .

Denke das reicht erstmal an Bezügen und Bereichen am Chart und ich bin gespannt was wie um 15:30 Uhr abgearbeitet wird.

 

Ich wünsche einen erfolgreichen Handel,

Ihr Stephan Hillenbrand

Risikohinweis

Dieser Beitrag/Analyse dient ausschließlich allgemeinen Informationszwecken. Die auf diesem Blog befindlichen Inhalte und Informationen sind ausdrücklich keine Anlageberatung und geben auch keine konkrete Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt oder -instrument ab. Ferner stellt die Erwähnung eines bestimmten Wertpapiers keine Empfehlung Seitens des Autor/Redakteurs zum kaufen, verkaufen oder halten des betreffenden oder eines anderen Wertpapiers, Finanzprodukts oder -instruments dar. Auch wenn Formulierungen und Hinweise scheinbar zu einer Handlung auffordern, sind in diesem Blog Autoren/Redakteure nicht für tatsächliche Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen. Die Nutzung dieser Seite/Blog kann nicht die kompetente Beratung durch einen anerkannten Anlageberater ersetzen. Denken Sie bitte daran, dass jede Art von Anlagen mit dem Risiko finanzieller Verluste einhergeht. Allen Informationen liegen Quellen zugrunde, die wir für vertraulich erachten. Für eine Richtigkeit der hier dargelegten Informationen können wir dennoch keine Garantie übernehmen. Eine Haftung für eventuelle Verluste und Schäden ist ausgeschlossen. Nachdruck oder Kopien der hier veröffentlichten Beiträge ist nur mit Verweis auf https://www.Trading-Treff.de/ erlaubt. Autoren/Redakteure die an der Erstellung dieser Beiträge/Analysen beteiligt sind, können Anteilsscheine an den vorgestellten Produkten besitzen.

Stephan Hillenbrand
Über Stephan Hillenbrand 43 Artikel
Stephan Hillenbrand ist im Daytrading aktiv und handelt Indizes, Renten sowie Währungen im Future und CFD Bereich. Handelsentscheidungen werden anhand technischer Aspekte in Verbindung mit Markt- und Charttechnik getroffen.

1 Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich stimme zu.