Jahresausblick 2019: Dollar Index Future im Chart Fokus

USD vs BRIC Währungs Basket Monats Chart: Doppel Top? - Quelle: TAI-PAN
 

Trotz der ins Kraut schießenden Spekulation über sein baldiges ableben, ist der US Dollar noch immer die wichtigste Währung der Welt. Ob Handel- oder Reservewährung, der US-Dollar dominiert das Geschehen. Schlägt sich dieses auch im Chart des Dollar Index Futures nieder? Wagen wir einfach einmal einen Blick auf den Index.

 

 

Dollar Index Future Chartausblick

 

Fangen wir mit dem Monats Chart an.

DX Monats Chart Lower High
DX Monats Chart: Könnte sich als Lower High entpuppen.

Seit Anfang der 80er Jahre schwingt der US Dollar Index um den Bereich 1 herum. Dabei wurde jedoch ein niedrigeres Hoch und ein niedrigeres Tief gebildet. Etwas mit dem man einen Trend definieren kann. Seit 2016 traf der Index erneut auf Widerstand und es scheint so, als ob er erneut ein niedrigeres Hoch ausbildet. Sollte es dazu kommen, so ist ein anlaufen des 2007er Tiefs recht wahrscheinlich. Selbst ein tieferes Tief ist denkbar.

Das Szenario endet, sollte der Index über sein 2016er hoch steigen. Doch auch ein übersteigen des 2018er Hochs wäre schon eine deutliche Chancen Verschlechterung für die Dollar Bären.

Bevor wir uns jedoch eine abschließende Meinung bilden, sollten wir uns eine weitere Zeiteinheit anschauen, den Wochen Chart.

DX Wochen Chart SKS möglich
DX Wochen Chart: Große Schulter-Kopf-Schulter Formation möglich

Hier im Wochen Chart sticht einem sehr schnell diese mögliche SKS Formation ins Auge. Sie hat ihren Anfang im Jahr 2015 und sollte sie aktiviert werden, so würde dass das niedrigere Hoch im Monats Chart bestätigen.

Da uns der Bereich 1 als eine Art natürlicher Pivot dienen kann und der Index sich in diesem beschriebenen Fall davon Richtung Süden entfernen würde, so würden die Chancen auf einen Anlauf der 2007er Tiefs enorm steigen.

Aktuell stehen die Chancen für Dollar Bären besser, als für die Bullen. Das wird auch so bleiben, solang das 2018er Hoch nicht überschritten wird. Meiner Meinung nach ist, laut der Chart Lage, in den kommenden Monaten mit einer relativen Schwäche des US Dollar zu rechnen.

Historischer Moment – Das Ende eines Super Trends

Risikohinweis

Dieser Beitrag/Analyse dient ausschließlich allgemeinen Informationszwecken. Die auf diesem Blog befindlichen Inhalte und Informationen sind ausdrücklich keine Anlageberatung und geben auch keine konkrete Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt oder -instrument ab.
Ferner stellt die Erwähnung eines bestimmten Wertpapiers keine Empfehlung Seitens des Autor/Redakteurs zum kaufen, verkaufen oder halten des betreffenden oder eines anderen Wertpapiers, Finanzprodukts oder -instruments dar. Auch wenn Formulierungen und Hinweise scheinbar zu einer Handlung auffordern, sind in diesem Blog Autoren/Redakteure nicht für tatsächliche Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen.
Die Nutzung dieser Seite/Blog kann nicht die kompetente Beratung durch einen anerkannten Anlageberater ersetzen.
Denken Sie bitte daran, dass jede Art von Anlagen mit dem Risiko finanzieller Verluste einhergeht. Allen Informationen liegen Quellen zugrunde, die wir für vertraulich erachten. Für eine Richtigkeit der hier dargelegten Informationen können wir dennoch keine Garantie übernehmen.
Eine Haftung für eventuelle Verluste und Schäden ist ausgeschlossen. Nachdruck oder Kopien der hier veröffentlichten Beiträge ist nur mit Verweis auf https://www.Trading-Treff.de/ erlaubt. Autoren/Redakteure die an der Erstellung dieser Beiträge/Analysen beteiligt sind, können Anteilsscheine an den vorgestellten Produkten besitzen.

ORBP
Über ORBP 498 Artikel
ORBP ist ein Spezialist im Währungshandel, exotischen Wertpapieren und Konjunkturanalysen. Das große Bild ist hierbei maßgeblich und wird objektiv unter die Lupe genommen. Verfolgen Sie ORBP erhalten Sie einen neuen Blick auf die Zusammenhänge der Weltmärkte.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.