Ist der Bärenmarkt im Dow Jones eine Tatsache?

Bärenmarkt Tatsache 20190107
Bärenmarkt Tatsache 20190107
 

Willkommen im Bärenmarkt liebe Trader-Kollegen oder ist das alles völlig übertrieben? Ich sehe aktuell zumindest keinerlei technische oder fundamentale Gründe, um die aktuellen Kursgewinne nicht als Bärenmarkt-Rally zu bezeichnen. Die fundamentale Einschätzung der Woche findet ihr im Video.

 

Dow Jones Crash 2019 oder nur heiße Luft?

 

Natürlich wird nichts so heiß gegessen, wie es gekocht wird, doch es bleibt ein fahler Beigeschmack. Egal wie man es dreht und wendet. Solang wir keine neuen Hochs sehen, muss ich mich mit den 20er Fibonacci Retracements im Monatschart auseinandersetzen, die letztlich für Chaos stehen.

 

Dow Jones Crash 2019 möglich 20190107
Dow Jones Crash 2019 möglich 20190107

 

In den nächsten Monaten nix zu holen? So dramatisch würde ich das nicht sehen, doch genau in diesem Bereich entspannt langfristige Positionen aufbauen zu können, halte ich für kaum möglich. Einige Trading-Tipps von mir findet ihr hier.

 

Willkommen im Bärenmarkt

 

Bitte nicht falsch verstehen: Eine Fortsetzung der Rally ist natürlich generell möglich. Wer bin ich, dass ich das vollkommen ausschließe? Aber ich kann nicht verleugnen, dass ich eine Akkumulationsphase sehe, dass ich Teil der öffentlichen Beteiligung und des jüngsten parabolischen Anstieges war und dass ich den Beginn einer Distributionsphase gesehene habe.

 

Willkommen im Bärenmarkt Dow Jones Abverkauf 20190107
Willkommen im Bärenmarkt Dow Jones Abverkauf 20190107

 

Evtl. stehen wir erst am Beginn einer sehr umfassenden bearishen Phase, die bis auf die Kursniveaus des Jahres 2012 reichen könnte. Unmöglich? Das werden wir sehen. Schaut euch die Talfahrt von 2008/2009 an. Sechs Jahre Börsengeschichte einfach vernichtet. Mögliche Zielbereiche und weitere Details zur aktuellen Lage erfahrt ihr im Video.

 

Starker Wochenausklang nach Verlusttagen an Wall Street: Jobdaten überzeugen

 

AUD USD Prognose zur möglichen Trendumkehr

 

Der Aussie hat bereits im November letzten Jahres versucht das Köpfchen ein wenig zu strecken und über meine Trendwechsel EMAs 55/89 bei rund 0.72000 zu klettern, doch dieser Versuch endete in neuen Tiefs.

 

AUD USD Prognose mögliche Trendumkehr bullish 20190107
AUD USD Prognose mögliche Trendumkehr bullish 20190107

 

Muss immer alles erst schlimmer werden, bevor es besser wird? In meinem Follower Service verfolgen wir die derzeitige Entwicklung sehr genau und planen die Details eines Engagements, denn ein erneutes Überwinden des besagten EMA-Bündels, könnte für viel Freude bei den Bullen sorgen und  den Kurs in Richtung 0.76800/0.77000 tragen.

Ich wünsche noch einen guten Start in die neue Handelswoche!

Peter Seidel

Risikohinweis

Dieser Beitrag/Analyse dient ausschließlich allgemeinen Informationszwecken. Die auf diesem Blog befindlichen Inhalte und Informationen sind ausdrücklich keine Anlageberatung und geben auch keine konkrete Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt oder -instrument ab.
Ferner stellt die Erwähnung eines bestimmten Wertpapiers keine Empfehlung Seitens des Autor/Redakteurs zum kaufen, verkaufen oder halten des betreffenden oder eines anderen Wertpapiers, Finanzprodukts oder -instruments dar. Auch wenn Formulierungen und Hinweise scheinbar zu einer Handlung auffordern, sind in diesem Blog Autoren/Redakteure nicht für tatsächliche Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen.
Die Nutzung dieser Seite/Blog kann nicht die kompetente Beratung durch einen anerkannten Anlageberater ersetzen.
Denken Sie bitte daran, dass jede Art von Anlagen mit dem Risiko finanzieller Verluste einhergeht. Allen Informationen liegen Quellen zugrunde, die wir für vertraulich erachten. Für eine Richtigkeit der hier dargelegten Informationen können wir dennoch keine Garantie übernehmen.
Eine Haftung für eventuelle Verluste und Schäden ist ausgeschlossen. Nachdruck oder Kopien der hier veröffentlichten Beiträge ist nur mit Verweis auf https://www.Trading-Treff.de/ erlaubt. Autoren/Redakteure die an der Erstellung dieser Beiträge/Analysen beteiligt sind, können Anteilsscheine an den vorgestellten Produkten besitzen.

Peter Seidel
Über Peter Seidel 133 Artikel
Peter Seidel ist hauptberuflicher Trader, Trader Coach und Betreiber der Analyseplattform www.tr8ersmind.de. Interessierten Followern sollen völlig objektive und leicht nachzuvollziehende Einschätzungen der Finanzmärkte bereitgestellt werden. Ohne viel Schnickschnack. Seine Analysen zeichnen sich durch die Prämisse aus: Weniger ist mehr.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.