Goldrallye geht weiter – Gut so

Gold
Goldbarren
 

Auch heute Nacht schob sich der Goldpreis auf ein neues Mehrjahreshoch. Neben der allgemeinen Unsicherheit kommt auch die leichte Dollar-Schwäche der letzten Tage dem Goldpreis entgegen. Die Kurse kletterten auf ein Hoch bei 1439 USD!


Der Ausbruch des Goldpreises in den letzten Wochen stellte sich bisher als stabil heraus. Allerdings kommt eine wichtige Hürde aus dem Monatschart nun als mögliche Bremse in Betracht. Die Region um 1433-1440 dürfte sich als schwer zu überwinden darstellen. Für Daytrader ergibt sich damit eine Chance auf eine Umkehr zu spekulieren.

Lesen Sie hier – „Gold – Die Spekulation des Jahrzehnts


Gold Chart mit Widerstand
Goldpreis am Widerstand

Für Ausbruchstrader, die bereits seit Tagen auf dem Long Signal reiten könnten an der Stelle Gewinnmitnahmen in Betracht kommen.

Ein Überwinden der Region um 1440 USD würde dann das nächste große Ziel in den Fokus rücken. Denn die Region um 1500 USD steht weiterhin aus – siehe Goldplan.


Silber bremst noch


Im Gegensatz zu Gold kommt der Silberpreis nur kaum vom Fleck. Silber schafft es nicht, den eingeschlagenen Weg nach Norden mit Dynamik zu unterlegen.


Warum in Silber investieren? Hier lesen!


Da Silber allerdings in starken Bullenmärkten oftmals die Nase vorn hatte, steht die letzte Rallye in den Edelmetallen weiterhin auf wackeligen Füßen.

deepinsidehps
Über deepinsidehps 449 Artikel
"deepinsidehps" steht vor allem für den vertiefenden Einblick in die Märkte. Insbesondere Meinungen und Gedanken abseits der gültigen Konventionen sind die Prämissen des Users.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich stimme zu.