Gold und Silber mit Volltreffer im Depot

Trading von Rohstoffen

 

Wir haben bisher eine sehr erfreuliche Woche hinter uns in den Metallen. Sie werden denken, warum das denn? Die Metalle haben doch Mitte der Woche wieder abverkauft. Dann lesen Sie diesen Artikel weiter.


Trading-Ideen hinterfragt


Zum einen konnten wir zwei Long-Positionen in Silber mit ordentlichen Gewinnen abstoßen und zum anderen wurde bereits unser nächster Zielbereich erreicht, der wiederum aktuell schon im Gewinn steht. Wie angekündigt, haben die $16.34 einen nochmaligen Anlauf nicht überlebt und wurden durchbrochen. Damit haben wir weitere Gewinne realisiert. Im nahezu gleichen Zug sind nun auch die $16.08 genommen worden, wir haben nun auch hier weitere Gewinne realisiert.

Damit ist klar, die Korrektur läuft nochmal in Welle iv und hat auch bereits das ideale Ziel von $15.97 angelaufen, sowie unseren dort gesetzten Nachkaufbereich. Wir haben diesen nun genutzt und bei $15.97 unsere Positionen wieder aufgefüllt. Alle Abonnenten konnten diesen Bereich schon Tage vorher als automatische Kauforder hinterlegen. Die weitere Entwicklung steht und fällt nun mit dem Halten über $15.55! Wir können diesen Punkt gar nicht nachhaltig genug betonen! Darunter werden wir erstmal bis auf die Alpha-Position alle Positionen abstoßen und an die Seitenlinie wechseln! Denn wir haben dann mit einem Rückfall in die große Korrektur zu rechnen und müssen wieder mit Kursen unter $14 planen.


Unser Trading in Rohstoffen


Die Teilverkäufe Silber liefen an folgenden Schwellen:

Teilverkauf 30% zu $16.34 10.3% Gewinn

Teilverkauf 30% zu $16.08 8.57% Gewinn

Dennoch sind wir aktuell mit folgenden Parametern weiterhin Long in Silber. Denn das Risiko ist nun gering und der durchschnittliche Kaufkurs liegt bei 15,08 Dollar.

Letzter Kauf war bei $15.97 am 01.08.2019. Schauen wir auf das Chartbild.


Chartbild von Silber



Szenario zur Silber-Analyse
Szenario zur Silber-Analyse


Parallele Analyse zu Gold


Kommen wir zum Gold. Der gestrige Handel bringt die Bullen in Schwung und lässt den Goldpreis durch ein Kaufsignal erneut auf ein neues Jahreshoch steigen. Es hat sich in vollem Umfang bewahrheitet, dass die Einschätzung richtig war, oberhalb von $1401 den Bullen klar den Vorzug zu geben. Wir sehen damit die primäre Erwartung weiter als bestätigt an. Im nächsten Schritt erwarten wir den Goldpreis im Bereich von $1469 bis $1476, um dort die Welle 3 in Grün abzuschließen.

Wir sind aktuell mit folgenden Parametern Long in Gold:

Das Risiko ist gering, da alle Stopps im Gewinn sind. Unser durchschnittlicher Kaufkurs liegt bei 1336 Dollar. Alle 3 Käufe sind gelb im Chart markiert.


Chartbild zu Gold



Szenario zur Gold-Analyse
Szenario zur Gold-Analyse

Im Gold haben wir aktuell über 100$ Gewinn auf unsere Positionen. Wir haben aber auch hier Anpassungen an der Position vorgenommen, die wir am Sonntag im Weekend Update verkünden.

Wie Sie sicher schon bemerkt haben, gibt es klare Verbesserungen in der Darstellung unserer Analyse. Wir kommen hier vielfachem Kundenwunsch nach und stellen uns der Herausforderung, welcher jedes Analysehaus gerne aus dem Weg geht. Die exakten Einstiege, das Portfolio-Management und die Ergebnisse unserer Positionen in „allen“ Märkten transparent aufzuzeigen und in allen täglichen Updates leicht ersichtlich darzustellen. Alles in allem läuft der Edelmetallsektor in den letzten Wochen bestens. Mit 7 erfolgreichen Trades hintereinander.

Bleiben Sie am Ball,

Ihr Philip Hopf

Wollen Sie beim nächsten Mal dabei sein? Melden Sie sich kostenlos an und erhalten Sie alle Einstiege unter www.hkcmanagement.de.

Philip Hopf
Über Philip Hopf 38 Artikel
Philip Hopf ist Mitgründer und Geschäftsführender Gesellschafter der HKCM. Seit 2005 ist er aktiv an den Finanzmärkten als Trader und Investor aktiv. Er spezialisiert sich auf den Index und Rohstoff- sowie Aktienbereich. Dabei nutzt er die Elliott Wave Analysemethodik um Zielbereiche und Trendwendepunkte in den jeweiligen Märkten zu berechnen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich stimme zu.