Gold und Silber: Kommt noch eine Short-Chance?

Rohstoff-Investments

 

Wir gehen nach dem ersten größeren Abverkauf im Gold, GLD als auch im Silber von einer Gegenbewegung aus. diese konnten wir im Silber bereits optimal im Long Zielbereich abfangen. Auch im Gold und GLD werden die nächsten Trades auf der Longseite sein. Wie sehen wir die Gesamtlage?


Unsere Marktmeinung zu Rohstoffen


Das aktuelle Chartbild ändert nichts an unserer, für viele als drastisch wahrgenommenen Aussage, eines massiven Crashs in den Metallen. Alles verläuft in Wellenbewegungen. Wir werden nun die nächste Aufwärtswelle Traden. Danach kann es dann ganz schnell wieder abwärts gehen, aber soweit sind wir aktuell noch nicht.

Gold setzt im Freitagshandel seine Erholung weiter fort. Doch die Arbeit ist hier noch nicht getan. Wir bleiben dabei, solange Gold keine komplette fünfteilige Bewegung komplettiert, werden wir keinen Long Einstieg tätigen. Aktuell hat Gold drei Wellen ausgebaut und arbeitet gerade wahrscheinlich an der vierten. Sprich wir brauchen noch eine fünfte, die dann eine größere Welle 1 komplettiert. Die Anschließende Welle 2, wird uns einen Long Einstieg ermöglichen. Dies wird noch Geduld erfordern, doch das Risiko aktuell eine korrektive Struktur abzugreifen lohnt einfach nicht. 

Für den GLD sieht es nicht viel besser aus. Vor allem aufgrund seiner Gaps besteht hier noch immer keine große Klarheit, wie sich die Struktur letztlich entfalten wird. Wir sehen uns auch hier gezwungen abzuwarten, bis diese Klarheit herrscht. Es ist natürlich auch immer unser Bestreben, den tiefst möglichen Kurs abzufangen. Doch dies gelingt nicht immer, beziehungsweise kann auch der Griff nach einem fallenden Messer sein.


Chartanalyse Gold


Wichtig für die kommenden Tage ist nun, dass Gold nicht mehr unter $1496 fällt. Darunter wäre eine mögliche Aufwärtsbewegung bereits in Zweifel zu ziehen. Den GLD wollen wir nicht mehr unter $140.46 sehen. 


Gold Chartbild mit Szenarien
Gold Chartbild mit Szenarien


Wir sind aktuell mit folgenden Parametern Long in Gold:

  • Gehandeltes Instrument: Gold DEZ 19 CFD
  • Risiko: Gering/alle Stopps im Gewinn
  • Unser Kaufkurs Ø: $1411
  • Unsere Stopps: $1440 zu 100%
  • Take Profit: In Updates zu finden


Historie unserer Trades im Gold


Diese Trades erfolgten bereits:

Teilverkauf zu $1498 Gewinn +6.16% 10.09.2019

Teilverkauf zu $1522 Gewinn +7.86% 05.09.2019

Teilverkauf zu $1501 Gewinn +12.30% 07.08.2019


CHART GLD


GLD Chartbild mit Szenarien
GLD Chartbild mit Szenarien


Wir sind aktuell mit folgenden Parametern Long im GLD:

  • Gehandeltes Instrument: SPDR Gold Trust CFD
  • Risiko: Gering/alle Stopps im Gewinn
  • Unser Kaufkurs Ø: $130.83
  • Unsere Stopps: $136 zu 100% 
  • Take Profit: 20% bei $150
  • Nächster Kauf: wird bekanntgegeben!

Ein Teilverkauf zu $143.20 erfolgte mit Gewinn von +14.10% am 05.09.2019 und ein Teilverkauf zu $142.10 mit einem Gewinn von +13.20% am 07.08.2019.


Aussichten bei Silber


Silber kann sich zwar deutlich von seinem Tief bei $16.94 entfernen. Doch ausreichend ist dies nicht. Aktuell müssen wir unterhalb von $18.34 davon ausgehen, dass es sich hier um die Welle iv handelt. Sprich wir nochmals einen Ausverkauf in Richtung $16.66 erleben. Es sei denn Silber, kann die aktuelle Aufwärtsbewegung in einen Impuls formen.  Wir müssen also für Nachkäufe weiterhin in Geduld üben. 

Wir erinnern an den Anstieg der Vorwoche, wo wir gerade so noch einmal den Absprung geschafft haben, ehe es Silber verrissen hat. Ein ähnliches Schicksal droht hier ebenfalls. Deshalb halten wir uns nach wie vor raus und warten auf eine Kristallklare Bestätigung.


 Chartbild Silber in der Analyse


Silber Chartbild mit Szenarien
Silber Chartbild mit Szenarien


Wir sind aktuell mit folgenden Parametern Long in Silber:

  • Gehandeltes Instrument: Silber DEZ 19 CFD
  • Risiko: Gering/alle Stopps im Gewinn
  • Unser Kaufkurs Ø: $15.76
  • Unsere Stopps: Bestehende Positionen: $16.35 zu 100%
  • Nächster Take Profit: Wird benannt!      

Dabei hatten wir folgende Positionen bereits gehandelt:

  • 1.Teilverkauf zu $18.06 +14.59% Gewinn 25.09.2019
  • 2.Teilverkauf zu $18.40 +17.7% Gewinn 06.09.2019
  • 3.Teilverkauf zu $19.10 +22.20% Gewinn 03.09.2019 
  • 4.Teilverkauf zu $18.20 +16.40% Gewinn 28.08.2019
  • 5.Teilverkauf zu $17.81 +13.95% Gewinn 27.08.2019
  • 6.Teilverkauf zu $16.77 +8.75% Gewinn 13.08.2019
  • 7.Teilverkauf zu $17.34 +12.45% Gewinn 13.08.2019
  • 8.Teilverkauf zu $16.08 +8.57% Gewinn 01.08.2019
  • 9.Teilverkauf zu $16.34 +10.30% Gewinn 31.07.2019

Bleiben Sie weiter dabei und Besuchen Sie einfach unsere neue Homepage und melden Sie sich kostenlos an unter www.hkcmanagement.de – viel Erfolg wünscht Ihnen Philip Hopf

Philip Hopf
Über Philip Hopf 60 Artikel
Philip Hopf ist Mitgründer und Geschäftsführender Gesellschafter der HKCM. Seit 2005 ist er aktiv an den Finanzmärkten als Trader und Investor aktiv. Er spezialisiert sich auf den Index und Rohstoff- sowie Aktienbereich. Dabei nutzt er die Elliott Wave Analysemethodik um Zielbereiche und Trendwendepunkte in den jeweiligen Märkten zu berechnen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich stimme zu.