Gold lässt Ausbruch unversucht – Wie geht es weiter?

Gold Update

Gold im Jahr 2018
Goldbarren
 

Vor ein paar Tagen hatte Gold die Chance endlich die Range zu durchbrechen und damit das alte Kursziel von 1.480 USD anzulaufen. Allerdings lässt das Edelmetall den Ausbruch unversucht und befindet sich nun auf dem Rückzug in Richtung Range-Unterkante.

 

Die Möglichkeit einer Long-Chance im Falle eines Ausbruchs auf der Oberseite der Gold-Range stellte ich Ihnen bereits vor. Allerdings kümmerte sich die Krisenwährung nicht um diese Chance, sondern befindet sich seit des Anlaufs erneut deutlich unter Druck. Mittlerweile steht sogar die Unterseite der Range im Raum.

 

Gold im großen Bild

Wie Sie in dem Chart erkennen können, steht ein möglicher Test der unteren Range-Begrenzung bevor. Damit hat Gold eine sehr gute Chance für die Edelmetall-Bullen links liegen lassen und die Trading-Chance so vorerst vertan.

 

Gold lässt Ausbruch unversucht und fällt zurück in Range
Gold lässt Ausbruch unversucht

 

Damit dominieren weiterhin die ausgeglichenen Kräfte und Ausbruchstrader müssen weiterhin abwarten. Mutige Trader greifen am unteren Ende der Range zu. Aus dieser Chance kann klassisches Range-Trading betrieben werden mit der anschließenden Chance auf Ausbruch auf der Oberseite.

 

Fazit zur Situation im Krisenmetall

Nachdem Gold den Ausbruch unversucht gelassen hat, drängt sich für Ausbruchshändler weiterhin keine Position auf. Dennoch bleibt das große Kursziel um 1.480 USD bestehen. Bestenfalls wird dieses noch im Jahr 2018 angelaufen. Immerhin reden wir an der Stelle „nur“ von 13 Prozent. Kein Wert, der nicht möglich wäre in den verbleibenden Monaten des Jahres.

 

Trading mit Tages-Saisonalität am Beispiel Gold

Risikohinweis

Dieser Beitrag/Analyse dient ausschließlich allgemeinen Informationszwecken. Die auf diesem Blog befindlichen Inhalte und Informationen sind ausdrücklich keine Anlageberatung und geben auch keine konkrete Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt oder -instrument ab. Ferner stellt die Erwähnung eines bestimmten Wertpapiers keine Empfehlung Seitens des Autor/Redakteurs zum kaufen, verkaufen oder halten des betreffenden oder eines anderen Wertpapiers, Finanzprodukts oder -instruments dar. Auch wenn Formulierungen und Hinweise scheinbar zu einer Handlung auffordern, sind in diesem Blog Autoren/Redakteure nicht für tatsächliche Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen. Die Nutzung dieser Seite/Blog kann nicht die kompetente Beratung durch einen anerkannten Anlageberater ersetzen. Denken Sie bitte daran, dass jede Art von Anlagen mit dem Risiko finanzieller Verluste einhergeht. Allen Informationen liegen Quellen zugrunde, die wir für vertraulich erachten. Für eine Richtigkeit der hier dargelegten Informationen können wir dennoch keine Garantie übernehmen. Eine Haftung für eventuelle Verluste und Schäden ist ausgeschlossen. Nachdruck oder Kopien der hier veröffentlichten Beiträge ist nur mit Verweis auf https://www.Trading-Treff.de/ erlaubt. Autoren/Redakteure die an der Erstellung dieser Beiträge/Analysen beteiligt sind, können Anteilsscheine an den vorgestellten Produkten besitzen.

deepinsidehps
Über deepinsidehps 393 Artikel
"deepinsidehps" steht vor allem für den vertiefenden Einblick in die Märkte. Insbesondere Meinungen und Gedanken abseits der gültigen Konventionen sind die Prämissen des Users.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich stimme zu.