Gold – Kurzfristig positive Aussichten

Gold - Kurzfristig positive Aussichten
Gold - Kurzfristig positive Aussichten
 

Wie ich es bereits in meiner jüngsten Ausgabe aufgezeigt hatte, konnte sich Gold im Verlauf der zurückliegenden Woche nicht wesentlich von der Stelle bewegen. Die Performance konnte meine Prognose bestätigen, auch wenn die kleine von mir erwartete Korrektur noch nicht über das prognostizierte Ausmaß verfügt. An den positiven Avancen hat sich demzufolge nichts verändert.

 

Nach wie vor sehe ich die Bewegungen von Gold im Rahmen einer großen seit 2011 laufenden Korrektur und nicht am Fuße einer neuen weitreichenden Rallye.

 

Gold Elliott Wellen Ausblick

Aktuell bildet sich noch Welle (e) der übergeordneten (b) aus. Im Verlauf dieser Welle kann Gold noch bis zum 0.62 Retracement bei 1.280 $ fallen. Auf diesem Niveau liegt zudem die untere hellrote Trianglelinie, sodass diesem Bereich eine sehr hohe Bedeutung zukommt. Der Anlauf an diese Unterstützung kann bereits an den kommenden Tagen erfolgen.

 

Gold Chart, 10.06.2018
Gold Chart, 10.06.2018: Positive Aussichten, solang das 0,62 Retracement bei 1280$ nicht unterschritten wird

 

Nach Abschluß dieser Bewegung wird sich Gold aus Elliott-Wellen-Sicht wieder stabilisieren und zunächst bis zum 0.62 Retracement bei 1.309 $ laufen. Erst durch einen Schlußkurs oberhalb dieser Linie wird die Korrektur abgeschlossen.

Zudem wird dadurch ein vorerst kleineres Kaufsignal generiert, dessen Ziel bis 1.355 $ reicht. Wesentlich höher wird der Trend nicht verlaufen, da sich in etwa auf dem gleichen Niveau auch die obere Trendkanallinie des seit 2011 währenden Abwärtstrendkanals befindet.

 

Schweizer Rentenversicherung baut physisches Gold-Investment aus

 

Größere Gefahren für das beschriebene Szenario würden sofort mit Bruch des kleinen 0.62 Retracements (1.280 $) die Bühne betreten. Gesetzt den Fall, würde der sich aufbauende Verkaufsdruck Gold sofort bis 1.240 $ drücken und damit die positiven Aussichten aufheben. Die Folge wäre die Wiederaufnahme des großen Abwärtstrends, so wie es der aktuelle Langzeitchart zeigt.

 

Fazit zur Analyse

Gold befindet sich inmitten einer kleinen Bodenbildung, deren Abschluss im Verlauf der kommenden Wochen zu erwarten ist. Ein Kaufsignal wird erst über dem 0.62 Retracement (1.309 $) generiert. Sichern Sie Ihre Trading Positionen auf dem 0.62 Retracement bei 1.280 $ ab.

Henrik Becker
Über Henrik Becker 41 Artikel
Henrik Becker bietet seit 2005 in seinen regelmäßig erscheinenden Publikationen Prognosen zu Aktienindices; Währungspaaren und Rohstoffen an. Dabei liegt der Fokus seiner Arbeit auf dem mittleren bis sehr langfristigen Bereich. Die Grundlage der Prognosen wird durch die Elliott-Wellen-Theorie gebildet.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.