Gold Kursziel 1480 USD, so gehen Sie nun vor

 

Lieber Leser, liebe Leserin, wir leben ja in recht wechselhaften und bisweilen beunruhigenden Zeiten. Warum beunruhigend? Ich denke schon, dass den meisten von Ihnen das recht „unkonventionelle“ Verhalten des aktuellen US-Präsidenten Trump schon das ein oder andere mal (also eigentlich immer) mehr oder weniger unangenehm aufgefallen ist. Und da darf man wohl äußern: Gold Kursziel 1480, oder?

 

Hintergründe für mein Gold Kursziel 1480 USD

 

So richtig Ruhe und Stabilität bringt der US-Präsident wohl eher nicht in Politik und Wirtschaft. Fast jeden Tag gibt es Äußerungen von ihm, die direkt auf die Wirtschaftspolitik anderer Länder abzielt. Jüngst waren einmal wieder die Deutschen dran. Trump scheint irgendwie nicht zu verstehen, dass Deutschland deswegen einen Handelsüberschuss hat, weil deutsche Produkte nun einmal auf dem Weltmarkt gefragt sind.

Er findet das Ganze aber eher unfair und denkt lauthals über Handelsbeschränkungen nach. Das zeigt durchaus Wirkung, wie man unter anderem an den Autoherstelleraktien sehen kann. Dazu ein spannender Artikel HIER im Blog.

Sollte Herr Trump nun wirklich zu massiven protektionistischen Maßnahmen wie Strafzöllen greifen und damit den freien Handel gefährden, dürften den Aktienmärkten durchaus stürmische Phasen bevorstehen. Und was fällt Ihnen ein, wenn Sie das Wort „Krise“ hören? Genau….das gelbe Edelmetall. Und damit komme ich zur Überschrift Gold Kursziel 1480.

 

Es stellt sich also die Frage:

Gold: Die nächste Rally ante portas? Um dies etwas interaktiver zu gestalten, habe ich mich bei dieser Analyse zu einer Video-Analyse des gelben Edelmetalls entschieden und es auf youtube hochgeladen. Keine Sorge, es dauert keine STUNDEN sondern rund 3 Minuten – diese haben Sie sicher parat.

 

Gold Kursziel 1480 in der Videoanalyse

 

 

Herzlichen Dank für Ihr Interesse. Weitere Analysen, wie zum DAX oder Dow Jones nach Point & Figure werden selbstverständlich folgen.

 

Ich verabschiede mich an dieser Stelle bis zur kommenden Woche hier auf Trading-Treff in der Kategorie Trading.

 

Ihr Jörg Mahnert (mein Blog: www.xundo.info)

Joerg Mahnert
Über Joerg Mahnert 48 Artikel
Jörg Mahnert ist seit nunmehr 28 Jahren im Bereich Trading und Investment tätig. Seit 2001 macht er die in Deutschland zu Unrecht vernachlässigte Methodik Point&Figure-Charttechnik bekannt und veröffentlicht seine Analysen auf seiner Seite XundO.info und auf einigen etablierten Finanz-Portalen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.