Gold im Dezember stark – erwartungsgemäß

Edelmetalle

Gold-Chart mit Markierungen im Dezember
 

Der Goldpreis zeigt sich seit Tagen von seiner starken Seite. Über Weihnachten konnte Gold bis auf 1.274 USD steigen. Für Trader war der Dezember-Gold-Trade damit erneut höchst profitabel.

 

Innerhalb des Monats Dezember konnte Gold nach einer langen Seitwärtsphase endlich ansteigen. Um ganze 50 USD kletterte das gelbe Edelmetall bereits. Dieser Anstieg ist sehr deutlich und könnte eine kleine Pause einläuten – trotzt globaler Unsicherheiten. In jedem Falle zeigte sich erneut, dass die Statistik im Gold eine wichtige Rolle spielt.

 

Goldchart mit Dezemberzyklus

 

In dem oben gezeigten Gold-Chart sehen Sie die Zusammenstellung der einzelnen Käufe seit 2011. Immerhin war das Jahr 2011 das bisherige Allzeithoch im Gold mit über 1.900 USD.

Auch wenn wir uns weiterhin in einem Seitwärtsmarkt befinden, gibt es verschiedene Anhaltspunkte die mittelfristig für deutlich höhere Kurse sprechen.

 

Fazit für den Dezember-Trade

 

Vorsichtige Trader sichern die Long-Positionen nun ab, oder verkaufen einen Teil der Position. So stellt man sicher, dass auch der Jahreswechsel „golden“ verläuft, egal welche Performance die Rohstoffmärkte weiterhin abliefern.

deepinsidehps
Über deepinsidehps 441 Artikel
"deepinsidehps" steht vor allem für den vertiefenden Einblick in die Märkte. Insbesondere Meinungen und Gedanken abseits der gültigen Konventionen sind die Prämissen des Users.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich stimme zu.