General Dynamic – Interkontinentalrakete ist gestartet!

Elliott-Wellen-Analyse

Start einer Rakete
Start einer Rakete

Der Titel sagt alles: wir haben seit Wochen angekündigt, dass General Dynamics im Bereich um $160 eine Trendwende vollziehen wird. Das ist nun exakt bei $160.21 geschehen und wir sind jetzt schon ordentlich im Plus.


Szenario 1 (Primärszenario // blaue Linien im Chart // Chance: 90%)

Einem weiteren Anstieg steht jetzt nichts mehr im Wege. Wichtig ist natürlich jetzt, dass wir die $181.33 und dann auch die $193.11 niederringen.

Wir werden zu gegebener Zeit einen weiteren Einstiegsbereich finden, um unsere langfristige Position zu vergrößern. General Dynamics hat das Zeug für Kurse, die wir uns heute kaum vorstellen können!


Szenario 2 (Alternativszenario // grüne Linien im Chart // Chance: 5%)

Durchaus möglich, aber eher unwahrscheinlich, ist ein tieferes Eintauchen in unsere Kaufzone bis auf das Niveau um $154. Sollte das der Fall sein, werden wir dort weitere Käufe tätigen.

Als ebenso unwahrscheinlich (5% Eintrittswahrscheinlichkeit) erachten wir ein mögliches, drittes Szenario (rote Linien im Chart): ein finaler Abverkauf bis $140. Das sollten wir aber als Möglichkeit im Hinterkopf behalten. Unter $154.41 müssen wir wachsam sein!


FAZIT


Die Bullen sitzen seit Erreichen unseres Idealeinstiegsbereichs um $160 fest im Sattel. Wir gehen davon aus, dass wir uns bereits jetzt in einem intakten Aufwärtstrend befinden. Wir werden zu gegebener Zeit einen weiteren Einstiegsbereich finden und bekanntgeben. Dort werden wir unsere Position ein weiteres Mal aufstocken.

Einen kurzen Abstecher zurück in unseren Zielbereich, halten wir für eher unwahrscheinlich aber durchaus möglich. Sollte das wider Erwarten eintreten, werden wir freilich direkt dort aufstocken. Testen auch Sie unsere Aktienpakete zu Rüstung, Cannabis und Dow Jones 30 mit einer Trefferquote von aktuell 78% auf unsere Zielbereiche kostenlos unter www.hkcmanagement.de

Philip Hopf
Über Philip Hopf 19 Artikel
Philip Hopf ist Mitgründer und Geschäftsführender Gesellschafter der HKCM. Seit 2005 ist er aktiv an den Finanzmärkten als Trader und Investor aktiv. Er spezialisiert sich auf den Index und Rohstoff- sowie Aktienbereich. Dabei nutzt er die Elliott Wave Analysemethodik um Zielbereiche und Trendwendepunkte in den jeweiligen Märkten zu berechnen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich stimme zu.