Gelingt der Ausbruch im Gold?

 

Schon im vergangenen Jahr machte Deepinside auf die Long Chance im Gold aufmerksam. Seitdem konnte sich der Kurs prächtig entwickeln. Selbst zeigte ich im Dezember auf die attraktive Chartsituation bei den Goldminen Aktien Beides beginnt sich nun zu entwickeln. In den vergangenen Tagen startete der bisher vielversprechend aussehende Ausbruch im Gold. Dabei wurde eine besondere Linie überschritten, sodass ein erneuter Blick in den Chart notwendig erscheint.

Chartanalyse Spot Gold

XAUUSD Point and Figure Quartals Chart, Bar Monats Chart: Es entsteht eine spannende Ausbruchslage
XAUUSD Point and Figure Quartals Chart, Bar Monats Chart: Es entsteht eine spannende Ausbruchslage

Das Gold ist dabei die Range im Point and Figure Chart zu verlassen. Es wäre das erste Kaufsignal seit 2012. Der Name des Kaufsignals lautet Breakout of a Spread Tripple Top. Dabei handelt es sich um recht seltenes Signal, dass nur zu 3% der Zeit erscheint. Die Chance auf Gewinn ist äußerst hoch und liegt bei über 85%, wobei der Zugewinn im Underlying im Durchschnitt bei 22% liegt. Sollte die Ablauflinie 1 per Close überschritten sein ist das Signal aktiv.

Zu diesem positiven Ausblick im Point and Figure Chart gesellt sich im Bar Chart die Chance, dass die inverse Schulter Kopf Schulter Formation getriggert wird. Doch das ist wohl nur eine Side Bet, denn die wichtigste Information des Bar Charts liegt in der Trendlinie A. Diese konnte in den vergangenen Tagen überschritten werden.

Um die Chance des Ausbruchs besser abschätzen zu können ist es wichtig einmal genauer in den Chart zu schauen.

Schafft es der Ausbruch im Gold an Stabilität zu gewinnen?

XAUUSD Bar Monats Chart: Die Ablauflinie 1 ist elementar
XAUUSD Bar Monats Chart: Die Ablauflinie 1 ist elementar

Die Ablauflinie 1, die uns schon im PaF Chart begegnet ist, hat auch hier eine elementare Bedeutung. Sollte die per Close überschritten werden, stehen die Chancen nicht schlecht, dass der Ausbruch im Gold ins laufen kommt. Wenn das geschieht, wird auch sogleich ein New Momentum High (B) geformt. Damit wäre dann hier neben der iSKS das Setup Buying The New Momentum High aktiv.

Der SL gehört bei dem Trade unter das Januar Tief. Sollte der Kurs unter das Tief fallen, kann davon ausgegangen werden, dass das positive Szenario gescheitert ist.

Wenn jedoch der Ausbruch gelingt, liegt das erste Ziel bei ca. $1480 je Unze. Danach lockt auch schon das alte All Time High, alles weitere ist jetzt nur schwer zu antizipieren. Ein theoretisches Ziel läge nach dem ATH bei ca. $5750 aber das ist noch pure Zukunftsphantasterei.

Abschließend lässt sich sagen, dass das Jahr 2018 für das Edelmetall, wie auch die Minen ein goldiges Jahr werden kann.

Wenn Sie eine weitere Meinung zum Gold lesen möchten ist Bernecker1977 Ihr Autor. Er hat eine interessante Perspektive eingenommen und zwar von der Seasonalität des Goldes aus.

 

 

ORBP
Über ORBP 334 Artikel
ORBP ist ein Spezialist im Währungshandel, exotischen Wertpapieren und Konjunkturanalysen. Das große Bild ist hierbei maßgeblich und wird objektiv unter die Lupe genommen. Verfolgen Sie ORBP erhalten Sie einen neuen Blick auf die Zusammenhänge der Weltmärkte.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.