Forex Trendhandel

 

Der Trendhandel ermöglicht immense Gewinne, insofern der Trader hier Nerven zeigt und sich in Disziplin übt. Das kann man sicher trainieren oder zumindest fördern. Aus meinen beiden Positionen gegen den Trend hat sich nun ein Trade ergeben.

Forex Trendhandel intakt

Mit ein wenig Nervosität begleite ich nun seit über einer Woche diesen Trade. Es ist mittlerweile ein Positionstrade, da er über mehrere Tage andauert und sich so vom Daytrading abhebt. Der Forex ist charakterisiert durch teilweise sehr starke und lang anhaltende Kursbewegungen.

Beobachtet habe ich dies schon sehr lange, doch wenn man einmal in der Situation des Wartens ist, in einer Position gebunden, dann fühlt sich dies ein wenig wie eine zu eng gewordene Hose an. Der Trade schnürt einem förmlich den Bauch und die Luftzufuhr ein. Man will sich diesem Druck entledigen, jeden Gewinn sofort mitnehmen oder zumindest sehr schnell dieses Erfolgserlebnis kassieren und für das Ego auch vorzeigen.

Doch so wird man auf Dauer im Trading eines Trends scheitern. Kleine Gewinne kompensieren niemals die mit Sicherheit auftretenden Verluste. Ein großer Gewinn muss her! Erzwungen werden kann dieser nicht, also bleibt nur das Steckenpferd der Geduld um ihn zu erreichen. Sprich: befindet sich eine Position im Gewinn, dann sollte auf mehr spekuliert werden.

 

Das Problem mit dem Trendhandel – das Warten auf den „Big Short“

 

Mehr Gewinn im Forex Trendhandel

So lautet meine Devise „Mehr Gewinn im Forex Trendhandel“ zu erzielen und nicht umgehend auf den Knopf zu drücken, der diesen Trade beendet. Vor wenigen Tagen war ich nahe dran an diesem inneren Punkt, da meine Gewinne bereits wieder weg geschmolzen waren. Der Mischkurs beider auf fallende Kurse eingegangenen Positionen im Eurofuture beträgt 1,3068.

Dies markiere ich mir nun im Chart mit einer Linie, ebenso wie die vorhandenen Stopps. Sie liegen um die 1,31 und damit über dieser Zone, die mich am 22.10. zweifeln ließen, ob es zum Trendbruch im Euro kommt.

Der Forex Trendhandel kann als intakt bezeichnet werden. Ja so ist es, sehr entspannend eigentlich. Wäre hier nicht die US-Notenbanksitzung gestern gewesen. Wie erwartet haben sich die Zinsen in den USA zwar nicht geändert, dennoch hat diese weitere Politik des billigen Geldes einen schwachen Dollar zur Folge. Das Wachstum der USA ist als „moderat“ bezeichnet (Ein schöner Artikel in Die Welt dazu). Erst heute reagierte der Devisenmarkt Forex darauf und stärkte den Euro. Ganz klar, wenn der Dollar sinkt (=Wechselbeziehung).

 

Stopp im Forex Trendhandel notwendig

Dabei sollte nie der Stopp vergessen werden, sonst endet der Forex Trendhandel ohne Plan und Duplizierbarkeit auf Dauer immer wieder im Minus. Meine Stopps und den Mischkurs habe ich fest im Blick und denke, dass der Trendhandel im Forex noch weitergehen wird. Mein Ziel bleibt die 1,29 wie bereits im letzten Artikel Forex handeln mit Gewinn genannt.

Wie funktioniert eine Trailing Stop Order? Wissen im Trading

von Florian Forex
Florian Forex
Über Florian Forex 29 Artikel
Florian Forex tradet Währungen (Forex) und Indizes. Dazu nutzt er Futures und Ninja Trader als Plattform für seine Orders an der Börse. Florian Forex ist ein Pseudonym aber eine reale Person. Er ist auf dem Weg zum Vollzeit-Trader.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.