Forex Trend im EURUSD seit April konstant: Trading-Ziele

Forex Trend im EURUSD Zielwert der Bewegung und Analyse des Charts
Forex Trend im EURUSD Zielwert der Bewegung und Analyse des Charts
 

Vor genau einem Monat hatte ich zum Währungspaar EURUSD Stellung bezogen. Seitdem hat sich die Range sehr gut aufgelöst und ein vakantes Signal generiert. Es entstand ein Forex Trend im EURUSD. Auf diesen möchte ich in meiner heutigen Analyse eingehen und mögliche Ziele für Forex-Trader zum Sommerbeginn aufzeigen.

 

Trading-Range beim EURUSD aufgelöst

Über mehrere Wochen war für Trader nur ein Szenario im Euro-Dollar lohnend: reines Range-Trading. Mit folgendem Chartbild bin ich in der vorhergehenden Analyse auf diese Konstellation auf Basis des Tageschart eingegangen:

 

Forex Trend im EURUSD im April nicht erkennbar
Forex Trend im EURUSD im April nicht erkennbar

 

Auch auf die Möglichkeit der Beendigung dieser Range ging ich ein. Ein solcher Ausbruch führt häufig zu Momentum im Markt. Eine Vielzahl an Stoporders wird ausgeführt und verstärkt die Bewegung. Hinzu kommen Trading-Orders, die in Richtung des Ausbruchs platziert sind und von dem Momentum profitieren wollen.

Also Punkt für den Ausbruch hatte ich die Kombination des Aufwärtstrends im Wochenchart mit der Range erarbeitet. Dies war wie folgt geschildert:

Forex Trend im EURUSD hier beendet (Rückblick)
Forex Trend im EURUSD hier beendet (Rückblick)

 

So kam es denn im vergangenen Monat, was im Chartbild nun nicht zu übersehen ist. Wie vollzieht sich dies?

 

Trend-Bewegung im Euro-Dollar

Der Ausbruch im Wochenchart ist mit aktualisierten Charts hier nun dargestellt:

Forex Trend im EURUSD Wochenchart gebrochen
Forex Trend im EURUSD Wochenchart gebrochen

 

Die große rote Kerze zeigte es an und gab die Richtung des Range-Ausbruchs vor. Es vollzog sich nicht impulsiv, sondern relativ geradlinig als Trend. Man erkennt dies in der kleinen, vor allem für Daytrader wichtigen Zeiteinheit, dem 5-Minutenchart:

 

Forex Trend im EURUSD Zeitrahmen 5 Minuten
Forex Trend im EURUSD Zeitrahmen 5 Minuten

 

Was waren hier die Gründe?

 

Hintergründe der Kursbewegung

Als Charttechniker fragt man wenig nach den Gründen. Doch gerade in den großen Zeiteinheiten ist das Wissen um die Fakten für eine Bewegung wichtig, wenn man die Nachhaltigkeit erahnen möchte. Läuft ein Trade nur wegen einer kurzen Breaking-News an oder hat sich etwas grundlegendes geändert? Genau dies gilt es beim EURUSD zu erfragen.

Ein wichtiger Fakt ist sicherlich die Lage im Währungsraum selbst. Aktuelle Daten zu Inflation, Konjunkturklima und Wirtschaftswachstum lassen eher von einer Stagnation ausgehen. Der Wachstumsimpuls fehlt. So wurde im ersten Quartal 2018 nur ein BIP-Wachstum von 0,4 Prozent erreicht. Zum Vergleich: Das Vorjahr kam auf 0,7 Prozent. Selbst der ifo-Index ist in Deutschland nun das fünfte Mal in Folge gefallen. Siehe dazu auch den Artikel im Handelsblatt.

Was macht die EZB daraus bzw. wie reagiert sie? Aus diesem Bereich gab es keine stützenden Meldungen. Zwar soll die Geldpolitik gelockert werden, doch dies könnte auch erst zum Jahresende hin erfolgen. Solange läuft das monatliche Ankaufprogramm der Anleihen weiter. Die weiteren Notenbanktermine müssen hierüber wohl Aufschluss geben.

 

Notenbanktermine EZB 2018: Entscheidung über Zinsen

Gerade weil es in den USA anders aussieht und die Konjunktur weiter stark entwickelt und damit auch die US-Notenbank FED eine zur EZB gegenteilige Politik betreibt, stärkt es den Dollar und schwächt damit über das Verhältnis Euro-Dollar den Euro.

Soweit der kleine Seitenblick zu den Hintergründen der Kursbewegung.

 

Ausblick auf den EURUSD im Chart

Blicken wir nach dieser grundsätzlichen Betrachtung der Hintergründe auf das „big picture“ und den Monatschart, fällt die Konsolidierungszone aus Ende 2017 ins Auge, welche auf gleicher Höhe wie die Hochs aus 2015 und 2016 lagen. Dies wäre ein adäquates Ziel der momentanen Bewegung. Sicher nicht auf Tage oder Wochen, aber im Sommer bis Herbst.

 

Forex Trend im EURUSD Zielwert der Bewegung: Monatschart
Forex Trend im EURUSD Zielwert der Bewegung: Monatschart

 

Ein starker Zielwert, das ist mir bewusst, doch ich versuche in meinem Trading eher die größeren Bewegungen einzufangen und darüber zu berichten. Wenn der Forex Trend im EURUSD so weiterläuft, wäre das Kursziel auch im Sommer realistisch erreichbar. Eine kurzfristigere Analyse werde ich ggf. noch im Mai hier einstellen. Denn nach den Quartalszahlen in den USA und Deutschland sollten hier auch wieder die ökonomischen Daten an Relevanz gewinnen.

 

Bleiben Sie daher auf diesem Kanal treu und stets informiert.

Viel Erfolg

Florian Forex

Florian Forex
Über Florian Forex 31 Artikel
Florian Forex tradet Währungen (Forex) und Indizes. Dazu nutzt er Futures und Ninja Trader als Plattform für seine Orders an der Börse. Florian Forex ist ein Pseudonym aber eine reale Person. Er ist auf dem Weg zum Vollzeit-Trader.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.