Forex handeln mit Gewinn

 

Am Forex handeln mit Gewinn ist sicherlich ein Traum für viele Trader. Forex ist hierbei die Abkürzung für Foreign Exchange Market – dem Devisenmarkt auf dem fast rund um die Uhr (24 Stunden bis auf das Wochenende) gehandelt wird. Mit etwa 4 Billionen US-Dollar Umsatz pro Tag ist dies der größte Markt der Welt.

Warum am Forex handeln mit Gewinn?

Am Forex zu handeln ist für mich zu Beginn befremdlich gewesen. Woher sollte ich wissen oder erahnen können, wie sich das Wechselspiel der Kurse zwischen zwei Staaten vollzieht? Was die Einflüsse auf den Kurs sind und was mich im Extremfall erwarten kann? Wilde Geschichten um das Devisentrading am Forex kursierten durch die Medien und lockten meine Aufmerksamkeit an. Von Goerge Soros (Legendäre Website), einem wirklich mächtigen Investor, bis zu vielen kleinen Tradern in Finanzforen ist hier ein breites Publikum vertreten. Aber auch Banken und vor allem Zentralbanken handeln am Forex tagtäglich. Oftmals auch gezwungenermaßen zur Absicherung von anderen Transaktionen über Landesgrenzen hinweg. Exportunternehmen sichern sich gegen zukünftige Preisschwankungen ab, Importunternehmen ebenso. Diese Akteure müssen nicht am Forex handeln mit Gewinn. Insgesamt ist also über Volumen in diesem Markt nicht zu klagen. Genau dieses Volumen sorgt für starke Bewegungen, die hohe Gewinne versprechen können. Am Forex handeln mit Gewinn übt daher für sehr viele Trader einen Reiz aus, dem ich ebenso erlag.

Position läuft: Forex handeln mit Gewinn macht Freude

Meine aktuelle Positionierung auf fallende Kurse im Euro lag bereits im Gewinn (siehe Gewinnzone im Euro). Dieser wurde durch einen etwaigen Trendbruch im Euro teilweise zerstört. Meine Verunsicherung konnte jeder erkennen und in meinem Bericht lesen. Um so mehr freute es mich, dass der Euro nicht wieder über die Marke von 1,31 stieg. Mein Plan, den Forex handeln mit Gewinn wäre sonst „wie gewonnen so zerronnen“ gewesen und ein Ausstieg unweigerlich erfolgt. Doch es kam anders. Bis zum Nachmittag fiel der Euro leicht innerhalb der Range vom Vortag. Nach einem kurzen Verharren dort brach diese untere Begrenzung im Chart und meine Richtung (fallende Kurse) erfreuten mein Traderherz. Ja sogar meine erste Position vom 16.10. knapp über der 1,30 (Stichwort: Euro an Widerstandszone 1,30) stand nun im Gewinn. Forex handeln macht Spaß kann ich hier nur sagen.

Forex Chart signalisiert noch mehr Gewinn

Mein Blick auf den Chart zeigt nun weitere Gewinne an. Der vermeintliche Trendbruch war ein Fehlsignal, wie es diese immer wieder im Trading geben kann und wird. Ich habe diese Linie folgend eingezeichnet und den Trend eingezeichnet.

Euro am Abwärtstrend

Mein Ziel liegt nun bei Kursen um 1,29 vorerst. Wenn ich es schaffe bis dahin den Forex mit Gewinn zu handeln, hat sich die Ausdauer die mit diesem Trade verbunden ist mehr als gelohnt. Beide Eurofuture sind nun im Gewinn. Ich kann es nur wiederholen: so macht Forex mit Gewinn handeln Freude!

von Florian Forex
Florian Forex
Über Florian Forex 26 Artikel
Florian Forex tradet Währungen (Forex) und Indizes. Dazu nutzt er Futures und Ninja Trader als Plattform für seine Orders an der Börse. Florian Forex ist ein Pseudonym aber eine reale Person. Er ist auf dem Weg zum Vollzeit-Trader.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.