EYEMAXX Real Estate – Druck erhöht sich auf den Aktienkurs

Hohes Gebäude
EYEMAXX Real Estate
 

Aktuell scheint es fast so, als würden erste Gewitterwolken über EYEMAXX Real Estate aufziehen. Die Aktie wirkt aktuell gegen den Markttrend angeschlagen. Doch woher kommt der Gegenwind?

 

EYEMAXX Real Estate – Barkapitalerhöhung geplant

 

Wie EYEMAXX zuletzt mitteilte, plant das Unternehmen eine Barkapitalerhöhung unter Bezugsrechtsausschluss. Dabei soll das Grundkapital um bis zu 10 Prozent erhöht werden. Der Bezugspreis ist allerdings noch nicht kommuniziert worden, soll allerdings nicht deutlich unter dem des aktuellen Börsenkurses liegen. Vor diesem Hintergrund erklärt sich auch, dass die Aktien der EYEMAXX Real Estate unter Druck geraten. Die Anleihen verbleiben dagegen weiterhin auf hohem Niveau und signalisieren damit deutlich, dass der Markt die wirtschaftliche Lage des Aktiengesellschaft weiterhin unkritisch sieht.

 

EYEMAXX Real Estate – Der Chart

 

EYEMAXX Real Estate
EYEMAXX Real Estate Aktienentwicklung 6 Monate

Der Chart der Aktie von EYEMAXX Real Estate wirkt abgeschlagen. Die Anleihenkurse sind allerdings weiterhin entspannt.

EYEMAXX Real Estate
EYEMAXX Real Estate Anleihenentwicklung 6 Monate

 

Wikifolio „Qualität, angelehnt an Susan Levermann“ – EYEMAXX drückt Performance des Wikifolios

In meinem ersten Artikel zu EYEMAXX Real Estate schrieb ich:

So investiert Stephan Pflug als Manager des wikifolios ganze 12,4 Prozent des AUMs in diesen Nebenwert. Dabei hat die EYEMAXX Real Estate AG gerade einmal knapp 4,3 Millionen Aktien am Markt. Bei einem aktuellen Kurs von 14 Euro ergibt sich so eine Kapitalisierung von nur 60 Millionen Euro. Alleine 4 Millionen Euro, und damit mehr als 5 Prozent, könnte man also diesem wikifolio zuschreiben. Dieser Umstand zeigt sich auch in der Meldung zu den Stimmrechten.

Quelle

Das Wikifolio „Qualität, angelehnt an Susan Levermann“ ist weiterhin im großen Stil in dem Wert investiert. Eines kann man aus heutiger Sicht schon positiv anmerken. Auch wenn Stephan Pflug ein eher unerfahrener Wikifolio-Manager ist, so bleibt er seinem Regelwerk treu. Er lässt sich nicht von Marktschwankungen aus der Ruhe bringen.

Das ist ein ganz klarer Pluspunkt für systematische Ansätze. Allerdings bleibt die Problematik die ich in dem ersten Artikel darstellte bestehen. Die Aktie bleibt enorm „anfällig“ für Kursdruck. Neben dem normalen Newsflow steht ein Abbau einer solch großen Position weiterhin im Raum, sollten sich die Bedingungen gegen die Levermann Kriterien entwickeln. Die Aktie der EYEMAXX Real Estate bleibt damit spannend wie ein Börsenkrimi und weiterhin auf meiner Watchlist.

 

Warum ich die EYEMAXX-Aktie nicht kaufen werde

 

deepinsidehps
Über deepinsidehps 338 Artikel
"deepinsidehps" steht vor allem für den vertiefenden Einblick in die Märkte. Insbesondere Meinungen und Gedanken abseits der gültigen Konventionen sind die Prämissen des Users.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.