EURUSD vor der Wiederauferstehung? Retest im Fokus 20.7.18

EURUSD vor der Wiederauferstehung 20180720
EURUSD vor der Wiederauferstehung 20180720
 

EURUSD vor der Wiederauferstehung?  Und das mitten im Sommerloch… Das kann ich bestätigen, denn bereits seit Beginn des laufenden Handelsmonats warte ich auf jenen Test, der heute oder in den nächsten Tagen stattfinden könnte.

I’m back again

Zunächst einmal möchte ich mich für die zahlreichen Nachfragen bedanken, wann ich denn mit meinen Analysen und Videos wieder aktiv werde. Den Handelsmonaten Mai bis Juli kann ich nicht viel abgewinnen, da sich der Markt in dieser Zeit meistens im Sommerloch befindet. Die Trends sind vorbei und/oder stagnieren und das macht kaum Spaß. Ab heute soll es aber wieder weitergehen, denn die Ausgangslage im EURUSD ist extrem spannend. Sehen wir uns den Monatschart und meine EMAs an.

 

EURUSD Monthly EMA Test 20180720
EURUSD Monthly EMA Test 20180720

Was fällt auf? Korrekt! Der Kurs hat versucht meine Trendwechsel-EMAs 55/89 auf Monatsbasis zu überwinden. Der EURUSD Ausblick ist demnach stark übergeordnet weiterhin ziemlich negativ. Ein Retest von unten an jene EMAs käme jedoch durchaus infrage. Insgesamt gibt es drei Szenarien, die ich einkalkuliere. Entweder der Kurs gibt gleich weiter kräftig nach, um anschließend für einen weiteren Ausbruchsversuch Kraft zu holen. Oder es erfolgt in Kürze ein Retest jener EMAs und anschließend die nächste Talfahrt. Die letzte Variante: Der Kurs macht einfach irgendetwas anderes, denn was interessiert es den Markt, was ich glaube?

EURUSD Analyse im stagnierenden Wochenchart

Diese Zwischenüberschrift sagt eigentlich schon alles. Der Kurs stagniert rund um die 30er Fibonacci Retracements der letzten großen Rallye. Auch die Trendwechsel-EMAs konnten noch nicht nachhaltig bearish durchbrochen werden.

 

EURUSD Weekly offenes Gap 20180720
EURUSD Weekly offenes Gap 20180720

Das für mich interessanteste Ziel, sollte sich die Korrektur fortsetzen, bleibt weiterhin das noch offene Gap bei ca. 1.07350.

EURUSD vor der Wiederauferstehung

Das eigentliche Objekt der Begierde ich für mich der Tageschart, denn die zwischen Ende Mai und dem 7.6.18 gebildete Range bietet möglicherweise Aufwärtspotential. Als Grundlage dafür wäre der augenscheinliche bearishe Fehlausbruch von Ende Juni dieses Jahres zu nennen.

 

EURUSD Daily Retest Bereich 20180720
EURUSD Daily Retest Bereich 20180720

Sehen wir in den kommenden Tagen oder sogar heute noch einen erfolgreichen Retest des dem zugrundeliegenden Unterstützungsniveaus bei rund 1.15700, wäre eine neue Rallye nicht auszuschließen. Als mein erstes Ziel würde ich das 61.8er Fibonacci Retracement bestimmen, wobei es sich dabei gleichzeitig um den zu testenden 89er EMA aus dem Monatschart handelt. Dieses Szenario verfolgen wir aktuell auch in unserem Follower Service „Tr8ersMind Forex CFD“. Hier finden Sie wichtige Informationen.

Sollen sich die dicken Bären doch zur Seite rollen, entspannt die Augen schließen und den mit hoffentlich reichlich Cash ausgestatteten Bullen das Ruder überlassen. Popcorn bereithalten!

Anbei die obligatorische Videoanalyse.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen ein erholsames Wochenende. Ihr Peter Seidel

Risikohinweis

Dieser Beitrag/Analyse dient ausschließlich allgemeinen Informationszwecken. Die auf diesem Blog befindlichen Inhalte und Informationen sind ausdrücklich keine Anlageberatung und geben auch keine konkrete Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt oder -instrument ab. Ferner stellt die Erwähnung eines bestimmten Wertpapiers keine Empfehlung Seitens des Autor/Redakteurs zum kaufen, verkaufen oder halten des betreffenden oder eines anderen Wertpapiers, Finanzprodukts oder -instruments dar. Auch wenn Formulierungen und Hinweise scheinbar zu einer Handlung auffordern, sind in diesem Blog Autoren/Redakteure nicht für tatsächliche Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen. Die Nutzung dieser Seite/Blog kann nicht die kompetente Beratung durch einen anerkannten Anlageberater ersetzen. Denken Sie bitte daran, dass jede Art von Anlagen mit dem Risiko finanzieller Verluste einhergeht. Allen Informationen liegen Quellen zugrunde, die wir für vertraulich erachten. Für eine Richtigkeit der hier dargelegten Informationen können wir dennoch keine Garantie übernehmen. Eine Haftung für eventuelle Verluste und Schäden ist ausgeschlossen. Nachdruck oder Kopien der hier veröffentlichten Beiträge ist nur mit Verweis auf https://www.Trading-Treff.de/ erlaubt. Autoren/Redakteure die an der Erstellung dieser Beiträge/Analysen beteiligt sind, können Anteilsscheine an den vorgestellten Produkten besitzen.

Peter Seidel
Über Peter Seidel 133 Artikel
Peter Seidel ist hauptberuflicher Trader, Trader Coach und Betreiber der Analyseplattform www.tr8ersmind.de. Interessierten Followern sollen völlig objektive und leicht nachzuvollziehende Einschätzungen der Finanzmärkte bereitgestellt werden. Ohne viel Schnickschnack. Seine Analysen zeichnen sich durch die Prämisse aus: Weniger ist mehr.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich stimme zu.