EURUSD unter Kontrolle behalten! 18.04.2018

 

Günstige Gelegenheiten im EUR USD sucht man manchmal vergebens. Die meiste Zeit verbringt das beliebteste Währungspaar mit Konsolidierungen und genau solch eine Konsolidierungsphase bereitet vielen Tradern derzeit Kopfzerbrechen: Die vermeintliche Range im Tageschart.

 

Eine Bestandsaufnahme

Festzuhalten ist, dass die Begrenzungen zwischen rund 1.25000 und 1.22400 bislang keinen Meter gewichen sind. Die untere Begrenzung der Range wurde zwar durch einige bearishe Fehlausbrüche malträtiert, konnte bislang jedoch standhalten.

EURUSD Tageschart Range intakt 20180418
EURUSD Tageschart Range

Erfreulich wäre es nun, wenn der Kurs endlich einen sauberen Retest auf jenem Unterstützungsniveau absolviert und anschließend in eine überzeugende Rallye übergeht. Evtl. nähern wir uns auf dem stark untergeordneten H4-Chart diesem Wunsch ein Stück weit. Dazu gleich mehr.

 

Den EURUSD unter Kontrolle behalten

Natürlich kann man sich auch in solch einer großen Formation die Zeit vertreiben. An dieser Stelle kommt der H4-Chart ins Spiel. Nicht zu schnell, nicht zu langsam. Ein sehr beliebter Timeframe. Die mutmaßliche Wimpelformation hat sich gewaltig aufgeladen und befindet sich bereits im letzten Drittel.

EURUSD H4 Chart Wimpel Aufladung 20180418
EURUSD H4 Chart Wimpel Aufladung

Das ist deshalb ein Problem, weil ich in solch einem Fall davon ausgehen muss, dass der erste Ausbruchsversuch wahrscheinlich als Fehlausbruch enden wird und der EUR USD Chart anschließend in die andere Kursrichtung verläuft. Meine bullishen Kursziele habe ich in diesem Zusammenhang auf ca. 1.24700 und 1.25000 gelegt, während sich die bearishen Kursziele natürlich mit dem gewünschten Retest im Tageschart befassen sollten.

 

Aktionismus ist hier fehl am Platz!

Der Umstand der zu großen Aufladung der Wimpelformation verträgt sich gut mit der negativen Korrelation zum USD CHF. Der USD CHF Chart könnte sich kurz vor einem neuerlichen bullishen Impuls befinden, was potentielle EUR USD Bullen respektive Ausbruchstrader auf dem falschen Fuß erwischen könnte.

USDCHF H1 Chart 34er EMA 20180418
USDCHF H1 Chart 34er EMA

Auf etwa derselben Höhe wie der augenscheinlich nächstgelegene horizontale Support bei ca. 0.96580, befindet sich auch der 34er EMA aus dem Stundenchart. Meiner Erfahrung nach ein sehr wirksamer EMA, um den vorherrschenden Trend erst einmal wieder aufzunehmen. Sehen wir also eine unsichtbare Barriere im EUR USD Chart, sobald der genannte EMA im USD CHF Chart erreicht wird?

 

Kompliziert? Muss nicht sein

Doch bitte nicht gleich in Panik verfallen! Ich sprach über den Stundenchart. Einen sehr stark untergeordneten Timeframe. Eine Stabilisierung am 34er EMA würde evtl. nur eine temporäre Erholung und keine neuen Hochs nach sich ziehen. In der Konsequenz sehen wir ggf. den Anfang einer ordentlichen Korrekturphase im USD CHF Chart.

USDCHF H4 Chart Volumenspitzen 20180418
USDCHF H4 Chart Volumenspitzen

Die letzten Hochs bildeten sich wieder einmal unter recht hohem Volumen. Stellen hier einige große Jungs ihre Positionen glatt? Unter diesem Aspekt stellt eine, durch die negative Korrelation zum USD CHF bzw. einer dortigen temporären Erholung, Korrektur im EUR USD Chart nach dem bullishen Ausbruch, möglicherweise eine günstige Positionierungsmöglichkeit dar. Also Augen auf im Straßenverkehr.

Unser Follower Service: Indizes, Rohstoffe und Währungspaare. Nähere Infos hier.

Peter Seidel

Peter Seidel
Über Peter Seidel 111 Artikel
Peter Seidel ist freiberuflicher Trader, Trading-Coach und Gründer der Analyseplattform www.forexhome.de. - dabei liegen seine Schwerpunkte im Forexhandel auf einer Kombinationsstrategie mehrerer klassischer Analysetools.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.