EURUSD Trading-Ideen heute: Long und Short Kombination

EURUSD Trading-Ideen heute 20180315
EURUSD Trading-Ideen heute 20180315
 

Der Euro zum Dollar bleibt spannend. Vor allem der Strom an Nachrichten aus Amerika sorgt für angespannte Verhältnisse im Forex-Markt. Daher schauen wir uns heute den EUR/USD genauer an.

EURUSD Trading-Ideen heute in den untergeordneten Timeframes H4 und H1 offenbaren attraktive Chancen, die ich mir ungern entgehen lassen möchte. Fakt ist, dass ich im Tageschart weiterhin auf meinen Retest warte, mir jedoch gern die Zeit bis dahin vertreibe respektive nicht untätig bleiben möchte. Auf den ersten Blick erscheint der Kursverlauf willkürlich und gemäß einer Range unkalkulierbar. Diese Einschätzung teile ich nicht.

 

EURUSD Analyse im Tageschart: Die Range und der Retest

 

Die aktuelle EUR USD Prognose im Tageschart löst natürlich kleine Freudensprünge aus, denn der Kurs verharrt weiterhin in der vermeintlichen Range. Im aktuellen Interesse steht nicht nur die mögliche Ausbruchsrichtung, sondern auch der Retest eines möglichen bearishen Fehlausbruchs aus jener Range von Ende Februar dieses Jahres.

EURUSD Tageschart 20180315
EURUSD Tageschart 20180315

Gelingt der Retest zwischen ca. 1.22400 und 1.22500, wäre dies möglicherweise ein Vorzeichen für einen bullishen Ausbruch und die Fortsetzung der übergeordneten aktuell noch intakten Rallye. Einziges Problem: Es wäre sehr günstig, wenn solch ein Ausbruch noch innerhalb des laufenden Handelsmonats geschieht. Darauf gehe ich gleich noch einmal näher ein.

 

Ein sehr wichtiger Ausbruch

 

Betrachtet man den Monatschart etwas genauer, wird schnell ersichtlich, dass sich der Kurs momentan rund um die 50er Fibonacci Retracements der großen Talfahrt seit dem Frühsommer 2014 tummelt. Nach meiner Fibonacci-Interpretation besteht an diesen beiden Retracements die große Chance, dass der Kurs in eine umfassende Korrektur übergeht, die durchaus unter die 30er Retracements führen könnte.

EURUSD Monatschart 20180315
EURUSD Monatschart 20180315

Voraussetzung dafür ist die Akzeptanz der 50er Retracements. Falls wir diesen Monat einen weiteren Rallye-Schub sehen, wäre das ein gutes Zeichen, dass sich der Markt nicht mit einer Korrektur aufhält, sondern gleich weiter in Richtung 61.8er Fibonacci Retracement bzw. in Richtung 1.28100 steigt, was dem Formationsinternen Tief der großen aufwärtsgerichteten Flagge entspricht.

 

EURUSD Trading-Ideen heute

 

Gemäß der jüngsten EUR USD Prognose gehe ich im H4-Chart weiterhin von einer Rallye aus, die sich auf der üppigen Range zwischen rund 1.21650 und 1.23250 begründet und als mutmaßliches Kursziel die Oberseite der Range aus dem Tageschart bei ca. 1.25000 anvisiert.

EURUSD H4 Chart 20180315
EURUSD H4 Chart 20180315

Es bleibt die Möglichkeit einer erneuten Korrektur, aufgrund des erwarteten Retests im Tageschart. Hinzu kommt, dass der Kurs die Fibonacci Retracements der Rallye seit Anfang März dieses Jahres zu akzeptieren scheint. Alles ziemlich mustergültig. Die Akzeptanz der 50er Retracements hat zu einer entsprechend heftigen bullishen Gegenbewegung geführt, könnt aber nach meiner Definition die Fortsetzung der Korrektur zur Folge haben. Diese lässt sich evtl. sehr gut auf dem Stundenchart traden.

EURUSD Stundenchart 20180315
EURUSD Stundenchart 20180315

Der Kursverfall unter die Marke bei ca. 1.23850 gilt als erster Trigger. Jedwede Erholung in Richtung dieser Kursmarke bzw. bis ca. 1.24000 gilt in meinen Augen als durchaus attraktive Short-Möglichkeit. In Verbindung mit einem positiven Short-Swap werde ich nun sehr, sehr aufmerksam. In meinem Follower Service werden wir diese Entwicklung sehr genau verfolgen. Mehr Infos gibt es hier:

(https://www.forexhome.de/handelssignale-forex-signaldienst-abonnieren/)

Peter Seidel

(Bildquelle Titelbild: M. Großmann_pixelio.de)

Risikohinweis

Dieser Beitrag/Analyse dient ausschließlich allgemeinen Informationszwecken. Die auf diesem Blog befindlichen Inhalte und Informationen sind ausdrücklich keine Anlageberatung und geben auch keine konkrete Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt oder -instrument ab. Ferner stellt die Erwähnung eines bestimmten Wertpapiers keine Empfehlung Seitens des Autor/Redakteurs zum kaufen, verkaufen oder halten des betreffenden oder eines anderen Wertpapiers, Finanzprodukts oder -instruments dar. Auch wenn Formulierungen und Hinweise scheinbar zu einer Handlung auffordern, sind in diesem Blog Autoren/Redakteure nicht für tatsächliche Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen. Die Nutzung dieser Seite/Blog kann nicht die kompetente Beratung durch einen anerkannten Anlageberater ersetzen. Denken Sie bitte daran, dass jede Art von Anlagen mit dem Risiko finanzieller Verluste einhergeht. Allen Informationen liegen Quellen zugrunde, die wir für vertraulich erachten. Für eine Richtigkeit der hier dargelegten Informationen können wir dennoch keine Garantie übernehmen. Eine Haftung für eventuelle Verluste und Schäden ist ausgeschlossen. Nachdruck oder Kopien der hier veröffentlichten Beiträge ist nur mit Verweis auf https://www.Trading-Treff.de/ erlaubt. Autoren/Redakteure die an der Erstellung dieser Beiträge/Analysen beteiligt sind, können Anteilsscheine an den vorgestellten Produkten besitzen.

Peter Seidel
Über Peter Seidel 133 Artikel
Peter Seidel ist hauptberuflicher Trader, Trader Coach und Betreiber der Analyseplattform www.tr8ersmind.de. Interessierten Followern sollen völlig objektive und leicht nachzuvollziehende Einschätzungen der Finanzmärkte bereitgestellt werden. Ohne viel Schnickschnack. Seine Analysen zeichnen sich durch die Prämisse aus: Weniger ist mehr.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich stimme zu.