EURUSD Briefing NFP: Zur falschen Zeit am falschen Ort? 06.10.2017

EURUSD Briefing NFP Prognose aktuell 20171006
EURUSD Briefing NFP Prognose aktuell 20171006
 

EURUSD Briefing NFP: Allem Anschein nach durchbricht der Kurs des EUR USD heute den vermeintlich wichtigen Unterstützungsbereich im Tages- und Wochenchart. Freie Fahrt für die Bären?

Mittelfristig vielleicht, doch aktuell gibt es das eine oder andere Problem, welches in der heutigen EUR USD Analyse thematisiert wird und für den einen oder anderen eine böse Überraschung bereithalten könnte.

Insbesondere der Blick auf USD-Index und EURUSD zusammen sollte uns einen besseren Überblick auf Chancen und Gefahren verschaffen.

EURUSD Briefing NFP: Stark übergeordnet kritisch

Wie bereits besprochen erfolgte im Monatschart kein nachhaltiger bullisher Ausbruch, was zwangsläufig zu einer Konsolidierung oder Korrektur führen sollte. Im Moment sieht es nach Tor 2 aus. Die Unterseite der riesigen Dreiecksformation im Monatschart stellte anscheinend eine zu große Barriere dar. Verständlich nach der vorherigen Rallye.

EURUSD Briefing NFP Monatschart 20171006
EURUSD Briefing NFP Monatschart 20171006

Nun stehen zwei Kursbereiche im Fokus: Zum einen der überwundene ehemalige Widerstand bei rund 1.14450, was dem 34.0/38.2 Fibonacci Retracement der gesamten Rallye entspricht. Hier besteht in meinen Augen die erste große Chance zur Wiederaufnahme des Aufwärtstrends. Zum anderen die Marke bei rund 1.07400/1.05200. Dabei handelt es sich um einen noch nicht getesteten bearishen Fehlausbruch und einen wichtigen Unterstützungsbereich. Die letzten beiden Kursniveaus wirken im aktuellen Kontext jedoch viel zu weit weg.

Des Weiteren fällt auf, dass sich der Kurs aktuell am 23.6er Retracement befindet. Definitiv ein wichtiges Warnsignal. Meist herrscht hier das Chaos und eine Positionierung, in welche Richtung auch immer, erscheint nicht sinnvoll, da noch keine nachhaltigen Entwicklungen zu erwarten sind.

Selbstverständlich haben wir das in meinem Signaldienst auf dem Schirm und halten uns vornehm zurück. (Mehr Infos zum Forex Signal Service hier: https://www.forexhome.de/handelssignale-forex-signaldienst-abonnieren/)

EURUSD Briefing NFP: Ein bearishes Statement

Auch wenn ich von möglichem Chaos spreche, der wahrscheinliche Bruch der Unterstützung bei rund 1.17580 ist ein bearishes Statement und das sollten wir nicht ignorieren. Erst wenn wir wieder Wochenschlusskurse darüber sehen und anschließende erfolgreiche Tests von oben sowie all das in einer Fibonaccifolge, gilt der Aufwärtstrend wieder als stabil. Alles andere spricht für weitere Korrekturen.

EURUSD Briefing NFP Wochenchart 20171006
EURUSD Briefing NFP Wochenchart 20171006

Wir hatten bereits über die möglichen Stabilisierungsbereiche im Monatschart gesprochen. Im Wochenchart taucht bspw. auch der Retest des bearishen Fehlausbruchs wieder auf. Bei ca. 1.07300 wartet ein Gap Close aus dem Tageschart, der sich mit diesem Niveau überschneidet. Das ist schon recht interessant. Also geht es doch weiter als 1.14450?

Wir sprechen über den Wochen- und Monatschart! Also immer mit der Ruhe.

EURUSD Briefing NFP: Negative Korrelation offenbart Barriere

Im USD-Index ist eine ähnliche Konstellation zu beobachten. Höchstwahrscheinlich wird es zum Bruch eines wichtigen horizontalen Widerstandsbereichs im Tageschart kommen. Genau wie im EUR/USD. In beiden Fällen wartete jedoch kurz danach das primäre Kursziel der jeweiligen Flagge. Soll heißen der Ausbruch könnte ein jähes Ende nehmen und zügig frische Positionierungen in diese Richtung im Verlust enden. Allein die Orientierung bzgl. des Stop Loss Bereichs fällt sehr schwer, da sich keine wichtigen Unterstützungen im USD-Index und keine wichtigen Widerstände im EUR USD in unmittelbarer Nähe befinden.

EURUSD Briefing NFP Tageschart USD Index 20171006
EURUSD Briefing NFP Tageschart USD Index 20171006

Im EURUSD kommt noch erschwerend hinzu, dass die aufwärtsgerichtete Flagge und das mit dem Ausbruchsniveau verbundene 61.8er Fibonacci Expansion Level noch nicht getestet wurde. Das bei rund 1.16750 befindliche primäre Kursziel und das 161.8er Expansion Level bei ca. 1.16500 stellen in meinen Augen eine gewisse Barriere dar. Erst ein Rücklauf bis rund 1.18100 oder besser noch 1.19000 würde eine attraktive Positionierungsmöglichkeit eröffnen.

EURUSD Briefing NFP Tageschart 20171006
EURUSD Briefing NFP Tageschart 20171006

Dann natürlich mit ordentlich Potenzial in Richtung Süden, wie bereits im Wochen- und Monatschart beschrieben. Im Tageschart wären solche Niveaus sogar noch etwas näher definierbar. Die Überschneidungen der Fibonacci Expansion Levels mit den Retracements und wichtigen ehemaligen Kursbereichen wird die Bären wahrscheinlich überzeugen. Eine Auflistung dieser Bereiche findet sich in einer meiner letzten EUR USD Prognosen vom 28.09.2017. Hier zu finden (https://www.forexhome.de/eur-usd-analyse-korrektur-handelssignale-20170928/). Relativ weit unten.

Peter Seidel

 

 

(Bildquelle Titelbild: Wilhelmine Wulff_pixelio.de)

Peter Seidel
Über Peter Seidel 126 Artikel
Peter Seidel ist hauptberuflicher Trader, Trader Coach und Betreiber der Analyseplattform www.tr8ersmind.de. Interessierten Followern sollen völlig objektive und leicht nachzuvollziehende Einschätzungen der Finanzmärkte bereitgestellt werden. Ohne viel Schnickschnack. Seine Analysen zeichnen sich durch die Prämisse aus: Weniger ist mehr.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.