Ein alter Index-Freund sagt: Bleib bullish!

 

Liebe Leserin, lieber Leser,

Freundschaft ist schon etwas sehr Wichtiges. Wer jemals eine langjährige Freundschaft pflegen konnte, wird mir da sicherlich zustimmen. Und neben Freundschaften im alltäglichen Leben pflege ich eine solche seit Jahrzehnten mit einem Aktienindex. Okay, irgendwie ist das natürlich nicht das Gleiche, als wenn es sich um eine Person handelt. Aber immerhin bewahrt mich dieser Index seit vielen Jahren vor Fehlentscheidungen und unterstützt mich massiv bei meinen Investments.

Dabei handelt es sich um den Dow Jones Transportation Average. Einige von Ihnen werden jetzt verständnisvoll nicken, die meisten dürften aber eher fragend schauen.

Eine kurze Vorstellung des Index, der auch Ihnen bei Fragen zum US-Markt ein durchaus verlässlicher Freund werden kann:

Der Dow Jones Transportation Average (DJTA) ist ein Kursindex und umfasst 20 der größten US-amerikanischen Transportunternehmen an der New York Stock Exchange (NYSE). Er wird ohne Dividenden, Bezugsrechte und Sonderzahlungen berechnet, das heißt, er ist ein preisgewichteter Index. Der Indexstand wird ausschließlich auf Grund der Aktienkurse ermittelt…… (Quelle: Wikipedia)

Frühindikator für den gesamten US-Markt

Da Transportunternehmen am schnellsten davon betroffen sind, wenn die Konjunktur sich abkühlt oder beschleunigt, weil sie das sofort an der angeforderten Transportleistung spüren, hat man in dieser Branche sehr früh belastbare Zahlen, wie es denn „so läuft“.

Das bedeutet schlichtweg, dass erste Reaktionen in diesem Index schon bemerkbar sind, bevor der breite Markt reagiert.

Das ergibt einen einfachen aber doch recht verlässlichen Frühindikator. Auf jeden Fall lohnt sich ein regelmäßiger Blick auf den Dow Jones Transportation Average. Solange er sich klar bullish präsentiert, kann es mit einer ausgedehnten Korrektur des Gesamtmarktes nicht so weit her sein. Konkret:

Zwar sind die US-Märkte in den vergangenen Monaten extrem gestiegen und viele Trader und Investoren erwarten reflexartig eine massive Gegenbewegung, dennoch sollte vor der Verfestigung dieser Meinung ein kurzer Blick auf den Point & Figure Chart des Dow Jones Transportation Average erfolgen.

Point & Figure Kaufsignal im Dow Jones Transportation Average

Das Wichtigste zuerst: Der Point & Figure Chart ist klar bullish. Der Index befindet sich in einem intakten Point & Figure Kaufsignal mit dem Kursziel von 11.600 Punkten. Bei aktuellen Ständen von knapp über 9700 Zählern ergibt sich damit auch jetzt noch ein Potenzial von rund +19%.

Erst ein Unterschreiten von 8900 und damit der Bruch der Bullish-Support-Line würde das bullishe Szenario beenden.

Mein Fazit über meinen Index-Freund

Da ich in den vergangenen Jahrzehnten sehr selten von den Point & Figure Signalen des Dow Jones Transportation Average enttäuscht wurde, gehe ich davon aus, dass er mir auch dieses Mal die richtige Fährte weist. Im Detail:

Ich bleibe noch bullish

Ich gehe davon aus, dass wir eine weitere Ausdehnung der bullishen Hauptbewegung in den US-Indizes sehen werden. Damit erscheint mir das Point & Figure Kursziel des S&P500 von über 2700 Zählern extrem plausibel. Aber dazu mehr im nächsten Beitrag.

Bis dahin

Ihr Jörg Mahnert

www.xundo.info (Alles rund um die Börse und Point & Figure)

Joerg Mahnert
Über Joerg Mahnert 46 Artikel
Jörg Mahnert ist seit nunmehr 28 Jahren im Bereich Trading und Investment tätig. Seit 2001 macht er die in Deutschland zu Unrecht vernachlässigte Methodik Point&Figure-Charttechnik bekannt und veröffentlicht seine Analysen auf seiner Seite XundO.info und auf einigen etablierten Finanz-Portalen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.