Dow Jones Industrial Average Index Handelsvorbereitung 2018

Dow Jones Industrial Average Index Handelsvorbereitung 2018
Dow Jones Industrial Average Index Handelsvorbereitung 2018
 

Obwohl sich die Lage an den Finanzmärkten zuspitzt, insbesondere in der Zinsstrukturkurve, darf man nicht pauschal von einem Ende der Rally ausgehen. Das zurückliegende Jahr war geprägt von immer neuen Höhen und nur kleinsten Verschnaufpausen. Der Trend beschleunigte sogar, ob das nun an den Maßnahmen von Präsident Trump lag, darüber kann man streiten. Doch das Resultat der bisherigen Rally erscheint recht beeindruckend. Bisher hat der Dow Jones im Jahr 2017 eine Performance von mehr als 24% hingelegt, was weit über dem Durchschnitt liegt.

Dow Jones Industrial Average Index Handelsvorbereitung 2018

DJI Point and Figure Quartals Chart, Bar Quartals Chart: Kein Ende in Sicht?
DJI Point and Figure Quartals Chart, Bar Quartals Chart: Kein Ende in Sicht?

Der PaF Quartals Chart zeigt, die jetzige Rally kann noch so einige Zeit andauern, ohne in Gefahr zu geraten aufgrund einer starken Korrektur. Erst ein abruptes absacken unter die Marke von 16000 Punkten würde im jetzigen Chartbild ein Bearishes Signal verursachen. Damit ist von Seiten des PaF Charts erst einmal alles in Ordnung.

Im Bar Chart ist etwas interessantes zu erkennen. Sobald der Kurs oberhalb der Mittellinie des Standardabweichungskanals notierte und im Anschluss den Enveloppe Channel berührte kam es zu einer starken Korrektur. Das geschah im Jahr 1987 (B) und beim Jahreswechsel 1999 auf 2000 (C). Im Moment verläuft der obere Enveloppe bei 28384 Punkten. Damit hat der Markt noch ca. 14% Platz auf der Oberseite.

Insgesamt lässt das oben gezeigte Chartbild nur wenig Hoffnungen für die Bären. Kommen wir nun zum Monats Chart.

 

 

Dow Jones Industrial Average Index Handelsvorbereitung 2018: Monats Chart

DJI Bar Monats Chart: Starker Monats Close führt zu einem New Momentum High
DJI Bar Monats Chart: Starker Monats Close führt zu einem New Momentum High

Was hier im Monats Chart sofort auffällt, ist die Tatsache, dass das Momentum (A) keinerlei Abschwächung aufzeigt. Dieser Umstand deutet auf eine intakte Rally hin. Vor den Abstürzen und Korrekturen der Jahre 1987, 1998 und 1999/2000 kam es im Index immer zu einer Momentumsabschwäschung und damit zu einer Sell Divergenz. Dabei staute sich der Kurs oft einige Monate im Voraus in einer Range.

Die Abwesenheit dieser Hinweise bedeutet zwar nicht, dass der Markt jederzeit umfallen könnte in Form eines 1987er Events, doch in der jetzigen Situation ist es noch recht unwahrscheinlich.

Sollte im kommenden Jahr eine Stauzone im Monats Chart entstehen und oder eine Bearishe Divergenz wird es jedoch Zeit einige Chips vom Tisch zu nehmen. Auch die Zinsstrukturkurve muss unbedingt beobachtet werden, ob sie ins negative abrutscht. Bis es aber soweit ist sitzen aller Wahrscheinlichkeit nach die Bullen weiter am Steuer.

Besonders wichtig wird es im Jahr 2018 und den folgenden sein, sich von dem Short Volatility Universum fern zu halten, denn dort lauern die größten Risiken.

Zu dem Thema Short Volatility und Long Volatility habe ich schon einige Artikel geschrieben.

 

ORBP
Über ORBP 467 Artikel
ORBP ist ein Spezialist im Währungshandel, exotischen Wertpapieren und Konjunkturanalysen. Das große Bild ist hierbei maßgeblich und wird objektiv unter die Lupe genommen. Verfolgen Sie ORBP erhalten Sie einen neuen Blick auf die Zusammenhänge der Weltmärkte.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.