Gold im Dezember – Trading-Idee zum Gold mit Traumstart

 

Es ist vollbracht. Der Gold-Trade, der seit vielen Jahren regelmäßig zum Erfolg führte, hat wieder zugeschlagen. Gold konnte sich seit Mitte des Monats Dezember deutlich erholen und notiert zuletzt sogar wieder über 1.310 USD. Was für ein Lauf der Bullen! Damit haben Sie, geehrte Leser, nun die Qual der Wahl. Immerhin sind selbst konservative Optionsscheine nun deutlich im Plus. Mein Gold-Call mit einer Laufzeit von über einem Jahr und Basis 1.400 USD liegt ganze 44 % im Profit. Daher ist es nun höchste Zeit, einen Teil des Gewinns zu sichern.

 

Trading-Idee zum Gold mit Traumstart

In dem ersten Artikel zum Dezember-Gold-Trade stellte ich Ihnen die Idee vor. Kurz darauf konkretisierte ich dann das Timing in einem weiteren Artikel. Doch schauen wir uns nun den Erfolg im Chartbild seit Dezember an.

 

Trading-Idee zum Gold mit Traumstart
Bullenpower im Gold (Oanda-Charts)

 

Sie sehen, dass der Goldpreis erwartungsgemäß deutlich zulegen konnte. Seit Mitte Dezember lernt das Gold förmlich das Fliegen. Rote Tageskerzen sind Mangelware und selbst wenn sie auftauchen, sind sie nur ein Schatten im weißen Sturm.

So gut die Trading-Idee zum Gold mit einem Traumstart glänzen kann, so klar ist auch, dass er ein reiner Zyklus-Trade war und daher ohne konkretes Kursziel aufgenommen wurde. Daher ist ein Gedanke an Gewinnmitnahmen mehr als berechtigt. Natürlich bleiben die optimistischen Kursziele aus der Elliott-Wellen-Analyse zum Gold weiterhin bestehen, doch Kapitalschutz geht für mich immer vor.

 

Bis zum nächsten Mal sagt

deepinsidehps

deepinsidehps
Über deepinsidehps 301 Artikel
"deepinsidehps" steht vor allem für den vertiefenden Einblick in die Märkte. Insbesondere Meinungen und Gedanken abseits der gültigen Konventionen sind die Prämissen des Users.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.