Der Trend im SPX (SP500) ist weiterhin stark -Ausblick im ES Future zur FED

 

Der Trend im SPX (SP500) ist weiterhin stark, die Bewegung nach wie vor am laufen, hier gibt es bisher noch kein gegenteiliges Signal. Jetzt einfach so auf Wende zu setzten wäre der falsche Gedanke. Heute steht die FED noch an, aber auch hier, was soll den groß passieren?

Selbst rechne ich mit einem unveränderten Zinssatz in US und ggf. eine leichte Erhöhung zum Ende des Jahres. Überrascht hier allerdings die FED dürfte dies zunächst die Korrektur bedeuten. Diese ist dann gerade für einen neuerlichen längerfristigen Einstieg über das Daytrading hinaus interessant.

Der Trend im SPX (SP500) ist weiterhin stark

Dies wird auch noch so bleiben, bis die Masse der Marktteilnehmer raus will. Nun aber zu den Charts und langsam in Richtung Trading. Bewegung also weit gelaufen, im 4-Stundenchart ist da ein sauberer Stängel zu sehen, der, wenn er korrigiert, dies seitwärts tut.

Genau das sind die Bereiche, die ich mir in diesem Chart markiere. Ich verwende hierzu die roten Pfeile aus dem alten Beitrag.

Der Trend im SPX (SP500) ist weiterhin stark
H4 (ES)

Wie man sieht verlief die letzte Konsolidierung über dem letzten Allzeithoch, rote Line, knapp am unteren Pfeil. Short bedeutet dies sicher nicht, was den Trendhandel angeht. Die Zone zwischen den Pfeilen stellt für mich nun eine Unterstützung dar, solange diese nicht nach unten verlassen wird, ist der Trend klar gegeben.

Da zur FED Volatilität aufkommen kann, ist hier für mich eine mögliche Wendezone einer Lunte. Wenns durchhaut würde dies im Verlauf dann Neuorientierung bedeuten.

Das war also der grobe Überblick im 4-Stundenchart.

Tiefer im Chart, bei mir im 10-Minutenchart, ein ähnliches Bild

Auch dort ist der Trend gegeben, stockt aber aktuell ein wenig am lokalen gestrigen Hoch. Dieses habe ich mit einen blauen Bereich, an der grob 2506 markiert. Momentan Widerstand und mit entsprechend Vola kann das überwunden werden, was dann die Trendfortsetzung darstellt.

Der Trend im SPX (SP500) ist weiterhin stark
M10 (ES)

Aktuell aber wenig los und wohl eher seitwärts im Konsolidierungsmodus. Dies kann sich auch ziehen bis zum FED Termin und ein wenig unsauber laufen.

Tiefer hab ich einen weiteren blauen Bereich als Unterstützung was somit die Rangeunterkante darstellt. Ähnlich zu letzten Konsolidierungsphase zwischen den roten Pfeilen, weiter unten im Chart.

Etwas weiter wäre auch noch die 2497,75 und dann ist es ja nicht mehr weit bis zur möglichen Wendezone aus dem 4-Stundenchart. Nach unten momentan also ziemlich eng und einige Unterstützungszonen.

Maßgeblich ist für mich aktuell Rangehandel und dies zwischen den beiden blauen Bereichen. Mit dem Hintergedanken, dass long der maßgebliche Trend ist, somit ein Bruch oben eher wahrscheinlich.

Zur FED werde ich das Orderbuch beobachten

Wird dies leerer und es ist kein Druck mehr dahinter, halte ich mich raus, wie auch viele andere, ansonsten wäre ja noch Druck drinnen und werde den oder die möglichen ersten Schwünge abwarten. Ein Neueinstieg erfolgt wenn sich das Bild wieder normalisiert und entsprechend Marktteilnehmer aktiv werden, das Buch wieder voller wird.

 

Der Trend im SPX (SP500) ist weiterhin stark! Nachhaltig short muss sich erst bilden und abzeichnen, erste Tendenzen dahingehend werden momentan sofort gekauft und somit wirkt genau dieses Engagement, trendfestigend. Geduld ist also gefragt und nicht wildes klickern, ala, es muss doch jetzt drehen. 🙂 Vielleicht gibt es ja heute zur FED einen ersten Impuls nach unten, wobei mir da das Überraschungsmoment in der jetzigen Einschätzung fehlen dürfte.

 

Ich wünsche einen erfolgreichen Handel,

Ihr Stephan Hillenbrand

Stephan Hillenbrand
Über Stephan Hillenbrand 40 Artikel
Stephan Hillenbrand ist im Daytrading aktiv und handelt Indizes, Renten sowie Währungen im Future und CFD Bereich. Handelsentscheidungen werden anhand technischer Aspekte in Verbindung mit Markt- und Charttechnik getroffen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.