Der DAX im BigPic

Die Bullen im Aktienmarkt rennen weiter und kein Ende ist in Sicht. So könnte die Schlagzeile der letzten Wochen lauten. Und es ist tatsächlich sehr schwer, brauchbare Ansätze zu finden, um eventuell die Gegenseite einzunehmen. Doch da wir uns hier auf Trading-Treff befinden und es nicht um Glauben oder Schlagzeilen geht, sondieren wir alle Möglichkeiten und suchen nach sinnvollen Setups. Ein sinnvolles Setup ist mir durch den Blogger und neuen Autor „Formation und Muster“ hier auf Trading-Treff ins Auge gefallen. Daher lohnt heute ein Blick auf den DAX im BigPic.

Der Impuls

Formation und Muster schickte mir ein Chartbild für den DAX, welches ich an dieser Stelle zum Verständnis aufzeigen will. Wie in dem Bild zu erkennen ist, handelt es sich um eine einfache Zählung aus der Elliott-Wellen-Theorie.

DAX im BigPic
DAX Monatschart

Chart erstellt auf Guidants

Nähere Informationen zu den Elliott-Wellen finden Sie bei unseren Autoren Murmelkopf und Quickly.

Die wichtigste Frage die sich aus dem Chartbild ergibt: Wo endet die 5? Diese letzte Welle startete bei 8.691 Punkten im DAX (Oanda Kurse). Aktuell zieht sich die Welle nun also schon über 3.800 Punkte. Doch gibt es plausible Ziele?

DAX im BigPic

Einen ersten Ansatz findet man aktuell, wenn man die Welle 5 als 100% der Welle 1 annimmt. In diesem Szenario sieht die Rechnung also folgender Maßen aus:

DAX im BigPic
5er Impuls mit Ziel aus 1 = 5

Das DAX-Tief im Jahr 2009 lag bei 3.586 Punkten. Die Welle 1 führte den DAX bis auf 7.612 Punkte. Die Ausdehnung betrug also 4.026 Punkte. Unterstellen wir nun, dass die Welle 5 etwa 100% der Welle 1 entspricht, könnte ein erstes plausibles Ziel bei 8.691 + 4.026 Punkten liegen. Damit sollten die Marktteilnehmer den Bereich um 12.717 Punkte gut im Auge haben.

Sollten sich neue Ideen oder Ansätze finden, werde ich Sie an bekannter Stelle informieren. Bis dahin wünsche ich Ihnen eine ruhige Hand und gute Nerven.

deepinsidehps

 

deepinsidehps

"deepinsidehps" steht vor allem für den vertiefenden Einblick in die Märkte. Insbesondere Meinungen und Gedanken abseits der gültigen Konventionen sind die Prämissen des Users.

    14 Gedanken zu „Der DAX im BigPic

    • 03/05/2017 um 6:17 pm
      Permalink

      Dieser Blog versammelt – offensichtlich – alle Trader mit viel Wissen & Marktgefühl. Bitte weiter so! Aktuell ist es nicht möglich mehr zu lernen als hier 🙂

      Antwort
      • 03/05/2017 um 12:38 pm
        Permalink

        Hallo ahni,
        Deine Chartanalysen sind uns sehr gut bekannt. Melde Dich doch einmal per Mail / Formular bei uns. Dann können wir dies ggf. in einen schicken Rahmen gießen und Dich im Team integrieren!?

        Mit Grüßen,
        Martin Kronberg

        Antwort
      • 04/05/2017 um 9:36 am
        Permalink

        Da es nun wohl doch einige gelesen haben und ich einmal damit angefangen habe, noch eine aktuelle Bemerkung dazu:

        Ich habe gerade im original fDAX EUREX nochmal nachgemessen:

        Die v des exp. EDT oben in meinem Chart „DAX – 4h – naher up- oder down-Crash?“ hätte ein Pflichtziel (v muss die längste sein im exp. EDT) von exakt: 12624 Punkten. fDAX TH bisher heute exakt: 12626 Punkte. (Kann auch höher, exp. EDTs haben keine direkte exakte MoB!)

        Ab jetzt sind höhere Ziele also kein Selbstläufer mehr, man muss etwas aufpassen! (Wobei über der MoB meine Hauptvariante nicht Short ist!)

        Eventuell läuft ja wenigsten bald die hellblaue ii? im Chart. Deutliche 1min Down-Impulse shorten und Restposis stehen lassen kann man schonmal versuchen, wer sich das im 1min antun will.

        Sonst haben ich eher das Zwischenziel 12721 (fDAX EUREX exakt) auf dem Radar. Siehe Chart.

        durden, ahni (wir einigen uns ab jetzt mal auf „durden“).

        Antwort
        • 04/05/2017 um 10:47 am
          Permalink

          Aktuell denke ich weiterhin, dass das Ziel knapp über 12700 erst nächste Woche kommen kann. Sonst wäre es optisch unschön.
          🙂

          Antwort
          • 05/05/2017 um 3:49 pm
            Permalink

            Keinen Plan, ob hier noch jemand liest, aber…
            … min. Ziel oben aus dem Chart eben erreicht, exakt wars 12721 fDAX. Damit wäre die III bestätigt, „13000“ rufe ich aber erst weiter, wenn ich am Montag die Muster sehe. Weil mir 13000 plötzlich zuviele rufen… ;.-)

            http://www.bilderload.com/daten/daxmegaimpulsoderedtC1BQJ.jpg

            schoenes WoE! und Thread closed! 😉

            durden

            Antwort
    • 03/05/2017 um 9:55 am
      Permalink

      Interessante Marke! Jetzt auch mit EW unterwegs? Das boomt in der letzten Zeit, habe ich das Gefühl. 😉

      Da ich Dich, lieber Body, schon lange mal wieder grüßen wollte, aber keinen gültigen WO Acc mehr habe, nutze ich gleich mal diese Gelegenheit. Grüße auch an Murmel!

      Ich möchte ein paar Dinge anmerken:

      Die Sache ist komplizierter als hier dargestellt. Solche einfachen Betrachtungen – hier mal ne 1, dort dann die 4 usw., sehe ich in letzter Zeit öfter im Netz. Aber:

      Zum einen kann diese 1 intern kaum impulsiv gezählt werden, muss also eher als korrektive Sequenz betrachtet werden. Ich sehe das Ding eher als Bestandteil einer komplexen übx einer großen, großen 4.

      Zum anderen ist auch der Start Deiner 3 nur grenzwertig impulsiv in den unteren Zeitebenen. Es wäre möglich, aber Hauptvariante wäre eher eine korrektive Sequenz (als wxyx2z) anstelle der 3.

      Und als letztes ist ab dem Ende Deiner 4 auch nur ein sehr unwahrscheinliches exp. LDT als Start eines up-Impulses möglich. Daher würde ich fast sagen, die 4 am Tief (bei mir ist es eher eine B, aber egal), läuft immer noch und produziert aktuell einen Überschiesser. (Oje – verstehen nur Waver, sorry 😉 )

      Lustig ist – und jetzt kommts! Deine 127xx habe ich als min. Ziel der aktuellen UP-Sequenz ebenfalls. Aber halt eher als Zwischenstop-Ziel einer internen kleinen iii. Danach zäher Rücksetzer einer iv, dann die v Richtung 13k und DANN eine scharfe C mit Test der unteren (logarithmischen) Kanallinie in Deinem Chart. Dann weiter up.

      Bei interesse würde ich mal ein paar Charts reinwerfen, aktuell bin ich als „nikki“ an anderer Stelle unterwegs.

      Grüße

      ahni, durden 😉

      Antwort
      • 03/05/2017 um 10:10 am
        Permalink

        Na da schau her, der ahni! Grüß dich! Ja, ich bin auf dem Gebiet ja nun tatsächlich nicht so bewandert, mir ist dieses Szenario durch den Chart des Kollegen nur so ins Auge gefallen.

        Und ja, deine Charts sind willkommen!

        Viele Grüße

        Antwort
        • 03/05/2017 um 11:53 am
          Permalink

          Aber solche Symmetrie-Betrachtungen wie Deine mag ich auch sehr! Und die Marke ist tatsächlich interessant.

          Hier mal eine Verlaufs-Idee (EW-technisch aber nur für Hardcore-Waver 😉 ) fernab vom EW-Mainstream. Könnnte ich direkt mit anderen Charts (z.B. Langfrist seit 1950) kombinieren und mit etwas Text „umhüllen“. Hätte mal wieder Lust – bei interesse…

          http://www.bilderload.com/bild/397860/daxlangfristab1990neuG8XW1.jpg

          durden

          Antwort
          • 03/05/2017 um 1:13 pm
            Permalink

            Klar ist Interesse!

            Antwort
      • 03/05/2017 um 2:08 pm
        Permalink

        Hi durden,
        wirklich eine Freude, dich nach langer Zeit mal wieder zu lesen.
        Ich hatte nie ganz den Glauben aufgegeben, dass du dich mal wieder blicken lässt.
        Body hätte sicher früher mit EW angefangen, wenn er das gewusst hätte 🙂
        Grüße zurück!

        Antwort
        • 04/05/2017 um 6:20 am
          Permalink

          hallo murmel,

          in zwei Jahren Blog-Abstinenz habe ich die Szene durchaus hin und wieder im Blick gehabt. Und auch wenn ich mir manchmal die Finger festtackern musste bei manchem EW-Blödsinn da draussen (nicht hier 😉 ) habe ich mich zurückgehalten. Aktuell bin ich im Link im Chart zu lesen, ansonsten eher wenig. Eventuell mache ich hier mal was, wenn Zeit ist.

          Grüße

          durden/ahni

          Antwort
          • 04/05/2017 um 6:44 am
            Permalink

            Dann hoffe ich mal, dass du bald Zeit hast. Es wäre mir eine Freunde!

            Antwort
          • 04/05/2017 um 3:22 pm
            Permalink

            Das glaube ich dir gerne, mir rollen sich auch oft genug die Findernägel auf. Schön, dass es nun ein Forum als „Gegengewicht“ gibt, in dem ein paar sehr gute EWler unterwegs sind. Da werde ich sicher die Tage auch mal vorbei schauen und euch hallo sagen 🙂

            LG Murmel

            Antwort

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.