DAX vor dem Ausbruch? Wolfe Wave zeigt das Kursziel

Ausblick DAX aus dem Urlaub
 

Der DAX hat in der ersten Handelsstunde einen schönen Haken geschlagen und ist danach über das erste Tageshoch gestiegen. Wenn sich das im Stundenchart H1 als Bullenflagge in der Konsolidierung herausstellt und der DAX es über die braune Widerstandszone 13.341 – 13.404 schafft, könnte ein kräftiger Lauf beginnen, der sogar bis nach 13.833 trägt.

 

DAX im Tageschart – Wolfe Wave könnte bis über 13.800 tragen

Ein Blick in den Tageschart zeigt, dass die 5 der möglichen Wolfe Wave ab morgen bei 13.830 zu finden ist. Wenn es finanzkräftige Bullen noch vor dem Verfall schaffen, die Kurse über die großen Call Positionen zu ziehen, dürften einige Stillhalter gezwungen sein zu hedgen. Im optimalen Bullenszenario würde das bedeuten, dass die Stillhalter nachjustieren und ebenfalls Long in den Markt gehen müssten.

 

Wolfe Wave punktgenau im Ziel

 

Der DAX hat also oberhalb 13.404 die Chance auf eine Aufholjagd, die bis nach 13.830 und sogar 14.410 laufen könnte. Im p30 Blog sind wir seit 13.272 mit einem Long Trade dabei.

Bis zum nächsten Mal sagt
Marius Schweitz

Risikohinweis

Dieser Beitrag/Analyse dient ausschließlich allgemeinen Informationszwecken. Die auf diesem Blog befindlichen Inhalte und Informationen sind ausdrücklich keine Anlageberatung und geben auch keine konkrete Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt oder -instrument ab.
Ferner stellt die Erwähnung eines bestimmten Wertpapiers keine Empfehlung Seitens des Autor/Redakteurs zum kaufen, verkaufen oder halten des betreffenden oder eines anderen Wertpapiers, Finanzprodukts oder -instruments dar. Auch wenn Formulierungen und Hinweise scheinbar zu einer Handlung auffordern, sind in diesem Blog Autoren/Redakteure nicht für tatsächliche Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen.
Die Nutzung dieser Seite/Blog kann nicht die kompetente Beratung durch einen anerkannten Anlageberater ersetzen.
Denken Sie bitte daran, dass jede Art von Anlagen mit dem Risiko finanzieller Verluste einhergeht. Allen Informationen liegen Quellen zugrunde, die wir für vertraulich erachten. Für eine Richtigkeit der hier dargelegten Informationen können wir dennoch keine Garantie übernehmen.
Eine Haftung für eventuelle Verluste und Schäden ist ausgeschlossen. Nachdruck oder Kopien der hier veröffentlichten Beiträge ist nur mit Verweis auf https://www.Trading-Treff.de/ erlaubt. Autoren/Redakteure die an der Erstellung dieser Beiträge/Analysen beteiligt sind, können Anteilsscheine an den vorgestellten Produkten besitzen.

Marius Schweitz
Über Marius Schweitz 312 Artikel
Marius Schweitz ist seit 2001 aktiver Trader und Mitinhaber der Trading Community "Projekt30.de". Gehandelt werden Dax, US Indizes, Forex und Edelmetalle. Marius ist spezialisiert auf Wolfe Waves und die Verdichtung von Fibonacci Marken aus unterschiedlichen Zeitebenen, die sodann klare Ausbruchs- und Unterstützungsmarken ergeben.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.