Dax-Trading nach dem Wetteralgorithmus – Droht Ungemach?

Bären weiterhin stark?

 

Auch die letzte Börsenwoche ging im Dax an die bearishen Marktkräfte. Es gab leichte Tagesverschiebungen zwischen dem erwarteten Momentum und der Bewegung im Markt. Insgesamt zeigten sich aber die vom Wetteralgorithmus signalisierten negativem Bedingungen mit deutlich fallenden Kursen.

 

Gleich zum Wochenstart am Montag signalisierten die Bären, dass sie gewillt waren, den Markt in Ihre Lieblingsrichtung zu treiben. Der Dax legte trotz noch leicht positivem Momentum deutlich den Rückwärtsgang ein. Dies setzte sich dann am Dienstag weiter fort. So dass der vom Wetter erst für den Mittwoch erwarte Rückgang bereits eingepreist war.

 

Wetter und Börse, echt jetzt? Trading nach dem Wetter

 

Am Donnerstag kam es dann zu weiteren deutlichen Abgaben – ganz so, wie es die bearishe Auslegung signalisierte. Erst am Freitag konnten die Bullen dagegen halten und mit Up-Gap und im Tagesverlauf weiter steigenden Kursen den Dax zum Wochenschluss etwas stabilisieren.

Insgesamt war es aber eine deutlich bearishe Handelswoche, so wie es der Wetteralgo mit seinem deutlichsten Signal prognostizierte.

Im folgenden Chart sehen Sie den Wetteralgorithmus der Vorwoche im Vergleich mit dem DAX anhand des DAX-Charts von Finanztreff.

 

DAX-Chart mit Wetteralgorithmus der Vorwoche
DAX-Chart mit Wetteralgorithmus

 

DAX-Prognose – Wetteralgorithmus 23-18

Schauen wir nun gemeinsam auf die Signale für die kommende Woche. Neben dem Momentum (blaue Linie), welches aus dem Wetter abgeleitet wurde,  gibt es weiterhin zwei Linien für die mögliche Interpretation in Trendmärkten.

Diese Linien sollen Sie dabei unterstützen den Algorithmus je nach Marktlage richtig zu interpretieren.

 

DAX-Prognose nach Wetteralgorithmus
Prognose mit den Wetterdaten für KW 23

 

Die Amplituden sind normal.

  • Sonntag auf Montag erwartet der Algorithmus leicht steigendes Momentum.
  • Montag auf Dienstag erwartet der Algorithmus leicht steigendes Momentum auf das Wochenhoch.
  • Dienstag auf Mittwoch erwartet der Algorithmus deutlich fallendes Momentum.
  • Mittwoch auf Donnerstag erwartet der Algorithmus fallendes Momentum auf das Wochentief.
  • Donnerstag auf Freitag erwartet der Algorithmus steigendes Momentum.

 

Für die nächste Woche begünstigen die Wettereinflüsse erneut die bearishen Börsenkräfte. Positives Wetter-Momentum gibt es nur minimal vom Anfang der Woche bis Dienstag. Falls es die Bären erneut ernst meinen, werden aber auch dann die Kurse fallen. Zur Wochenmitte trübt sich das Börsenwetter dann deutlich ein. Dies sind, genau wie letzte Woche, beste Bedingungen für weiter fallende Kurse. Sollten die Bären die Lage dieses Mal wirklich nutzen wollen, könnte sogar Ungemach drohen.

Es bleibt also alles wie in der Vorwoche: Die neue Signallage könnte somit den zuletzt wirkenden bearishen Marktkräften weiterhin Vorteile bieten.

Elliott Wellen Langzeitbetrachtung | DAX 16.000?

algomane
Über algomane 66 Artikel
Algomane: Der Algomane kümmert sich ausschließlich um sichtbare Korrelationen an den Finanzmärkten. Dabei werden auch kreative Ideen aufgegriffen, um dem Börsengeschehen auf den Leib zu rücken.

1 Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.