Dax-Prognose nach dem Wetteralgorithmus 16-18

Das Börsenwetter

Wetteralgorithmus
Sonne
 

Auch die letzte Börsenwoche geht insgesamt an die Börsenbullen.  Vor allem die postive Prognose zum Donnerstag passte sehr gut zum Wochenverlauf. Kommen wir zum Rückblick und zur neuen DAX-Prognose.

 

Am Montag zeigte das Börsenwetter mit dem DAX-Up-Gap zum Handelsstart gleich das erwartete positive Momentum. Die dann bis Mittwoch signalisierte neutrale Wetterlage brachte auch den Dax nicht so recht voran. Erst mit dem deutlich postiven Wettermomentum für Donnerstag kam Schwung in den Markt. Der Dax konnte ab dann bis Freitag Mittag deutlich zulegen. Zum Wochenschluss wurde das Eröffnungsgap von Freitag früh noch geschlossen. Aber auch dies entspricht der bullishen Wettermomentum-Interpretation.

Im folgenden Chart sehen Sie den Wetteralgorithmus der Vorwoche im Vergleich mit dem DAX anhand des DAX-Charts von Finanztreff.

Wetteralgorithmus 16-18 - Rückblick
Wetteralgorithmus 15-18

 

DAX-Prognose – Wetteralgorithmus 16-18

 

An dieser Stelle schauen wir nun auf die Signale für die kommende Woche. Neben dem reinen Momentum (blaue Linie) gibt es weiterhin die grüne Linie für einen bullishen Verlauf und eine rote Linie bei einer bearishen Entwicklung. Diese Linien sollen Sie dabei unterstützen den Algorithmus je nach Marktlage richtig zu interpretieren.

Wetteralgorithmus 16-18 - Die Bullen am Ball
Wetteralgorithmus 16-18 sieht die Bullen unterstützt

Die Amplituden sind normal.

  • Sonntag auf Montag erwartet der Algorithmus fallendes Momentum auf das Wochentief.
  • Montag auf Dienstag erwartet der Algorithmus steigendes Momentum.
  • Dienstag auf Mittwoch erwartet der Algorithmus steigendes Momentum.
  • Mittwoch auf Donnerstag erwartet der Algorithmus steigendes Momentum auf das Wochenhoch.
  • Donnerstag auf Freitag erwartet der Algorithmus fallendes Momentum.

 

Auch die neue Woche bringt wieder bis Donnerstag stetig positive Wetterbedingungen für die psychologische Verfassung der Marktteilnehmer. Der Wochenstart könnte aber mit dem zunächst fallenden Momentum noch etwas holpriger werden.

Je nach weiteren Marktverlauf ab Dienstag sollte dann klarer ersichtlich werden, ob sich weiterhin die bullishen Kräfte durchsetzen können oder aber auch die bearishe Seite mal wieder von sich hören und sehen lässt – wir werden es verfolgen. Und vielleicht ist in der aktuell doch sehr politisch geprägten Phase genau dieses reine Beobachten des Marktes einfach das Beste. Das wäre dann mal echtes Spekulieren im Sinne des Wortursprungs.

Video: Trading-Treff-Ausblick | 16. April 2018

algomane
Über algomane 83 Artikel
Algomane: Der Algomane kümmert sich ausschließlich um sichtbare Korrelationen an den Finanzmärkten. Dabei werden auch kreative Ideen aufgegriffen, um dem Börsengeschehen auf den Leib zu rücken.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.