Dax-Trading nach dem Wetteralgorithmus 06-18

Berge und Wolken
Landschaft mit Bergen
 

Auch diese Woche geht es im Wetteralgorithmus 06-18 wieder um DAX-Trading anhand der Prognose des Marktmomentums abgeleitet aus den Wetterdaten. Es geht los mit der Rückschau auf die letzte Börsenwoche. Die letzte Woche verlief wieder voll und ganz entsprechend der Momentumsignale aus dem Wetteralgo. Und der DAX entwickelte sich dabei entsprechend der bearishen Signalauslegung. Sogar die zum Wochenschluss dynamischer erwarteten Rückgänge zeigten sich eins zu eins im Markt.

Wie in den „Tages-Tradingchancen“ bei wallstreet-online.de angemerkt, versorgt uns der Wetteralgorithmus jetzt schon seit einiger Zeit mit sehr guten Momentum-Signalen. Zudem brachte uns die Entwicklung zum Wochenstart das erhoffte Signal für den gesamten Wochenverlauf und wir konnten daher erwarten, dass es auch zum Wochenschluss bearish bleibt.

In folgenden Charts sehen Sie den Wetteralgorithmus der Vorwoche im Vergleich mit dem DAX anhand des DAX-Chart von Finanztreff.

Wetteralgorithmus 06-18 Rückschau auf die Vorwoche
Rückschau auf die Vorwoche im Vergleich zum DAX: Eine absolut prognosegemäße Entwicklung entsprechend der bearishen Wetteralgorithmus-Signale. Sowohl die einzelnen Tagesbewegungen als auch die Intensität des Momentums zeigten sich im DAX.

Der Marktausblick auf den DAX mit dem Wetteralgorithmus 06-18

Neben dem reinen Momentum (blaue Linie) gibt es die grüne Linie für einen bullishen Verlauf und eine rote Linie bei einer bearishen Entwicklung. Ich möchte so etwas Unterstützung zur Interpretation geben.

Wetteralgorithmus 06-18
Die zusätzlichen Linien zeigen, wie sich das Momentum im jeweiligen Trend äußern kann. Ein Tief oder Hoch im Momentum muss je nach Trend nicht zwingend ein Tief oder Hoch im Kurs des DAX erzeugen. Einzig das Momentum schwächt oder stärkt die vorliegende Bewegung.

Die Amplituden sind normal.

  • Sonntag auf Montag erwartet der Algorithmus leicht steigendes Momentum.
  • Montag auf Dienstag erwartet der Algorithmus fallendes Momentum.
  • Dienstag auf Mittwoch erwartet der Algorithmus leicht fallendes Momentum auf das Wochentief.
  • Mittwoch auf Donnerstag erwartet der Algorithmus unverändertes Momentum.
  • Donnerstag auf Freitag erwartet der Algorithmus stark steigendes Momentum auf das Wochenhoch.

Für die neue Woche gibt der Wetter-Algorithmus bis zur Wochenmitte negative Momentum-Signale. Da wir von Sonntag zu Montag nur eine minimale Veränderung haben, können uns davon abweichende Bewegungen im Markt wiederum ein Indiz für den restlichen Verlauf der Woche sein. Zum Wochenschluss werden dann positivere Wetterbedingungen erwarten. Für die neue Woche haben wir also erst einmal keinen klaren Wochentrend. Was der DAX aus dem Börsenwetter macht, werden wir sehen.

Ihr algomane

algomane
Über algomane 74 Artikel
Algomane: Der Algomane kümmert sich ausschließlich um sichtbare Korrelationen an den Finanzmärkten. Dabei werden auch kreative Ideen aufgegriffen, um dem Börsengeschehen auf den Leib zu rücken.

1 Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.