DAX-Trading KW 51 – Bullenpower am Montag? | Wetteralgorithmus

Wetteralgorithmus bullish
Wetteralgorithmus sieht bullish aus
 

Die letzte Woche war sehr uneinheitlich. Der DAX sprang hin und her. Die Wettersignale hatten dies zum Teil angedeutet. Aber so richtig passte der Verlauf nicht zu den einzelnen Tagessignalen. Die Entwicklung vollzog sich ab Dienstag eher spiegelbildlich. Was will uns der Markt damit sagen und welche Bescherung können wir erwarten? Lassen Sie uns damit zur Rückschau und zum Ausblick auf das Wettermomentum kommen.

 

Am Montag startete der DAX mit Down-Gap und neuen Verlauftiefs in die Woche. Damit hätte der Markt auch für den Rest der Woche beste Chancen gehabt, entsprechend der negativen Momentumauslegung weiter nachzugeben. Doch es kam anders.

Ab Dienstag stieg der DAX an. Selbst am Mittwoch bestimmten die bullishen Marktteilmer trotz deutlich negativem Wettermomentum den Handel. War dies nun die Trendwende? Dafür ist es aus wetterpsychologischer Sicht zu früh, zumal der DAX zum Wochenschluss auch wieder nachgab und sich das negative Momentum im Markt spiegelte.

Die bearishen Kräfte zeigten sich ja deutlich, wenn auch nur kurz am Anfang der Woche. Dann schienen sie sich ihrer Sache nicht mehr so sicher zu sein, so dass die Bullen die Chance hatten, verlorenes Terrain zurückzuerobern. Aber auch diese Bewegung verpuffte zum Wochenausklang. Insgesamt war es also eher eine neutrale Woche, so wie es die neutrale Signallage (blaue Linie) signalisierte. In der Summe war es wieder einmal eine Woche der Notenbank EZB die nicht so recht ins Bild passen wollte.

Schauen wir nun gemeinsam auf den Wetteralgorithmus der Vorwoche. Sie sehen nun den Vergleich mit dem DAX. Bitte beachten: Auf dem DAX-Chart von finanztreff.de ist die ganz rechte Kerze keine Stundenkerze sondern die Tageskerze von Freitag.

 

DAX-Chart mit Wetteralgorithmus der Vorwoche (KW50 / 2018)
Rückblick zum Wetteralgorithmus vs. Dax

 

DAX-Prognose – Wetteralgorithmus 51/2018

Für die Prognose der kommenden Handelswoche ist abermals das Momentum (blaue Linie) entscheidend. Dies wird aus dem Wetter abgeleitet und zeigt Ihnen nachfolgend zwei Linien für die mögliche Interpretation in Trendmärkten an. Zur Interpretation der Marktlage ist dieser Algorithmus eine ideale Unterstützung.

Für die kommende Handelswoche (Kalenderwoche 51) gilt somit folgende Prognose im Rahmen des Wetteralgos:

 

Dax-Prognose nach dem Wetteralgorithmus für die KW 51
DAX-Prognose nach Wetteralgorithmus für die KW 51

 

Die Amplituden sind normal.

  • Von Sonntag auf Montag steigt das Momentum ausgehend vom Wochentief deutlich an.
  • Montag auf Dienstag erwartet der Algorithmus fallendes Momentum.
  • Dienstag auf Mittwoch erwartet der Algorithmus leicht steigendes Momentum.
  • Mittwoch auf Donnerstag erwartet der Algorithmus leicht fallendes Momentum
  • Donnerstag auf Freitag erwartet der Algorithmus steigendes Momentum auf das Wochenhoch.

 

Das neutrale Wettermomentum der neuen Börsenwoche hat dieses Mal eine positive Tendenz.

Vor allem zum Wochenstart ist die positive Signallage im Börsenwetter mit dem größten Tagesdelta besonders ausgeprägt. Das wäre eine dicke Chance für die Bullen!

Ich wünsche Ihnen fröhliche Weihnachtsfeiertage und einen guten Start in das neue Jahr! Die nächste Börsenwetter-Prognose wird dann hier (erst) in 2019 erscheinen.

Ihr algomane

 

algomane
Über algomane 120 Artikel
Algomane: Der Algomane kümmert sich ausschließlich um sichtbare Korrelationen an den Finanzmärkten. Dabei werden auch kreative Ideen aufgegriffen, um dem Börsengeschehen auf den Leib zu rücken.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich stimme zu.