DAX-Trading KW 48 mit dem Wetteralgorithmus – Party on!

DAX-Prognose

Das Börsenwetter zum DAX
 

Auch die letzte Börsenwoche nahm für die bearishen Marktteilnehmer einen freudigen Verlauf. Vor allem in der ersten Wochenhälfte ging es dynamisch weiter abwärts. Die negative Wochentendenz des Wettermomentums war absolut zutreffend. Wie geht es nun weiter – Party on für die Bären, oder? Lassen Sie uns damit zur Rückschau und zum Ausblick auf das Wettermomentum kommen.

 

Am Montag startete der DAX zunächst leicht positiv. Das höhere Niveau hielt sich aber nur in der ersten Handelsstunde. Danach übernahmen die Bären mal wieder mit aller Kraft das Geschehen. Bis zum Tagesschluss und auch am Dienstag ging es dynamisch und deutlich abwärts.

Zur Wochenmitte begannen die bullishen Marktteilnehmer diesem Treiben etwas entgegen zu setzen. Dies gelang ihnen vor allem am Mittwoch mit Up-Gap und deutlich höherem Schlusskurs. Dieser Umschwung vollzog sich somit etwas früher als vom Wetteralgorithmus signalisiert.

Am Donnerstag und Freitag konnte dann keine der Handelsparteien Impulse setzen. Der Markt lief bis zum Wochenschluss in der Range Down-Gap vom Dienstag und Up-Gap vom Mittwoch seitwärts.

Insgesamt war es somit noch eine weitere Bärenwoche. Die bearishen Kräfte ließen allerdings zum Wochenschluss nach. Ob sie nach der Dynamik der ersten beiden Tage einfach genügsam waren oder aber die bullishen Marktteilnehmer bereits das erste zarte Pflänzchen eines Stimmungsumschwungs setzen konnten, ist noch nicht klar zu beurteilen. Die in der letzten Prognose signalisierten „beste(n) Bedingungen für einen Trendwechsel“ konnten die Bullen bisher nicht deutlich genug in steigende Kurse ummünzen.

Schauen wir nun gemeinsam auf den Wetteralgorithmus der Vorwoche. Sie sehen nun den Vergleich mit dem DAX. Bitte beachten: Auf dem DAX-Chart von finanztreff.de ist die ganz rechte Kerze keine Stundenkerze sondern die Tageskerze von Freitag.

DAX-Chart mit Wetteralgorithmus der Vorwoche (KW47 / 2018)
Rückblick zum Wetteralgorithmus vs. Dax

 

DAX-Prognose – Wetteralgorithmus 48/2018

Für die Prognose der kommenden Handelswoche ist abermals das Momentum (blaue Linie) entscheidend. Dies wird aus dem Wetter abgeleitet und zeigt Ihnen nachfolgend zwei Linien für die mögliche Interpretation in Trendmärkten an. Zur Interpretation der Marktlage ist dieser Algorithmus eine ideale Unterstützung.

 

Für die kommende Handelswoche (Kalenderwoche 48) gilt somit folgende Prognose im Rahmen des Wetteralgos:

Dax-Prognose nach dem Wetteralgorithmus
DAX-Prognose nach Wetteralgorithmus für die KW 48

 

Die Amplituden sind normal.

  • Sonntag auf Montag erwartet der Algorithmus ausgehend vom Wochenhoch deutlich fallendes Momentum.
  • Montag auf Dienstag erwartet der Algorithmus fallendes Momentum.
  • Dienstag auf Mittwoch erwartet der Algorithmus leicht fallendes Momentum auf das Wochentief.
  • Mittwoch auf Donnerstag erwartet der Algorithmus deutlich steigendes Momentum
  • Donnerstag auf Freitag erwartet der Algorithmus leicht fallendes Momentum.

 

Auch das Wettermomentum der neuen Woche bietet erneut beste Bedingungen für einen Trendwechsel.

Wenn die Bären noch das Sagen haben, sollte dies in der ersten Wochenhälfte im Markt zu sehen sein. Dann kann es mit Dynamik weiter abwärts gehen, was auch neue Verlaufstiefs im DAX zur Folge hätte. Vor allem Montag bietet das Börsenwetter beste Voraussetzungen für einen bearishen Party-on-Modus!

Falls sich die fallende Momentumtendenz der ersten Wochenhälfte nicht entsprechend im Handelsgeschehen abbildet, könnte der bisher zaghaft gestartete Trendwechsel an Kraft gewinnen und dann insbesondere zum Wochenschluss an Fahrt aufnehmen.

Aus Sicht des Wetteralgorithmus wird es damit eine sehr spannende Woche, die auch für den Rest des Börsenjahres wegweisend werden könnte.

algomane
Über algomane 91 Artikel
Algomane: Der Algomane kümmert sich ausschließlich um sichtbare Korrelationen an den Finanzmärkten. Dabei werden auch kreative Ideen aufgegriffen, um dem Börsengeschehen auf den Leib zu rücken.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.