DAX-Trading KW 11 mit dem Wetteralgorithmus – Stimmungswechsel

Marktprognose

Wetteralgorithmus
Sonne und Wolken
 

In der letzten Börsenwoche setze sich dieses Mal die bearishe Variante durch. Diese Entwicklung war absolut im Einklang mit den fallenden Momentumsignalen des Börsenwetters. Damit gab es einen Stimmungswechsel im Vergleich zu den Wochen davor. Und auch die neue Prognose signalisiert, dass es mit einer sehr spannenden Wetterlage weiter geht! Lassen Sie uns damit zum Rückblick und zur Prognose des Börsenwetters kommen.

 

Bis zum Mittwoch der letzten Woche ging es zunächst gemächlich abwärts. Dies war absolut im Einklang mit den neutralen Momentumsignalen. Und da die Bullen es in dieser Phase nicht vermochten, dagegen zu halten, lieferte der DAX-Handel gleich in der ersten Wochenhälfte ein Indiz für eine komplett schwächere Woche.

 

DAX Schwäche

 

Diese Schwäche der bullishen Marktteilnehmer zeigte sich dann vor allem am Donnerstag, als die Kurse sogar bei steigendem Wettermomentum deutlich nachgaben. Somit waren wir dann endgültig in der bearishen Auslegung unterwegs und auch für Freitag konnten weiter schwächere Kurse erwarten werde. So kam es dann auch. Nach dem 4. Down-Gap der Woche zum Handelsstart auf XETRA fiel der DAX auf die Wochentiefs, ganz so wie es das Börsenwetter mit dem Momentumtief für Freitag erwartete.

Insgesamt ging die letzte Handelswoche also sehr deutlich an die Bären. Die Bullen konnten die in der letzten Prognose gestellte Bewährungsprobe 2.0 nicht bewältigen und überließen damit den Markt den bearishen Kräften. Somit zeigten sich erste Anzeichen eines Stimmungswechsels.

Außerdem war der DAX-Handel wieder sehr deutlich im Einklang mit dem Wettermomentum. Dies können wir nun schon seit Wochen beobachten. Aus meiner Sicht ist es so zu bewerten, dass weder die Bullen noch die Bären die absolute Oberhand haben.  Beide Seiten haben also aktuell nicht die Kraft, dass Handelsgeschehen ungehindert von den psychologischen Einflüssen des Wetters in ihrem Sinne zu bestimmen.

Schauen wir nun gemeinsam auf den Wetteralgorithmus der Vorwoche. Sie sehen nun den Vergleich mit dem DAX. Bitte beachten: Auf dem DAX-Chart von finanztreff.de ist die ganz rechte Kerze keine Stundenkerze, sondern die Tageskerze von Freitag.

DAX Chart mit Prognose aus der KW 10
Prognose und Verlauf der 10. Kalenderwoche im DAX: Das bearishe Szenario hat sich durchgesetzt.

 

DAX-Prognose – Wetteralgorithmus 11/2019

 

Für die Prognose der kommenden Handelswoche ist abermals das Momentum (blaue Linie) entscheidend. Dies wird aus dem Wetter abgeleitet und zeigt Ihnen nachfolgend zwei Linien für die mögliche Interpretation in Trendmärkten an. Zur Interpretation der Marktlage ist dieser Algorithmus eine ideale Unterstützung.

Für die kommende Handelswoche (Kalenderwoche 11) gilt somit folgende Prognose im Rahmen des Wetteralgos:

Dax-Prognose nach dem Wetteralgorithmus für die KW 11
Die DAX-Prognose:

 

Die Amplituden sind normal.

  • Von Sonntag auf Montag erwartet der Algorithmus fallendes Momentum.
  • Montag auf Dienstag erwartet der Algorithmus fallendes Momentum.
  • Dienstag auf Mittwoch erwartet der Algorithmus leicht fallendes Momentum auf das Wochentief.
  • Mittwoch auf Donnerstag erwartet der Algorithmus deutlich steigendes Momentum.
  • Donnerstag auf Freitag erwartet der Algorithmus steigendes Momentum Wochenhoch.

 

In der neuen Handelswoche ist das Börsenwetter-Momentum zweigeteilt.

 

Interpretation der DAX-Prognose

 

In der neuen Handelswoche zeigt das Wettermomentum zunächst bis zum Tief am Mittwoch abwärts. Das Delta ist dabei von Tag zu Tag aber schwächer ausgeprägt als in der zweiten Wochenhälfte. Das steigende Momentum für Donnerstag und Freitag besitzt also mehr Power, um sich auch im Markt zu spiegeln.

Bei der schwächeren Signallage bis Mittwoch kann die Wochentendenz bereits wieder in dieser Phase sichtbar werden. Fällt der DAX dann deutlich, werden wir in der bearishen Auslegung unterwegs sein. Bleibt es dagegen stabil, dann wächst die Chance auf einen Stimmungswechsel zum Wochenschluss.

Aufgrund der in den letzten Rückblicken festgestellten Übereinstimmung von Börsenwetter und Handelsgeschehen kann also eine sehr spannende Woche erwartet werden. Die Bullen bekommen eine neue Chance den DAX wieder nach oben zu bewegen.

Risikohinweis

Dieser Beitrag/Analyse dient ausschließlich allgemeinen Informationszwecken. Die auf diesem Blog befindlichen Inhalte und Informationen sind ausdrücklich keine Anlageberatung und geben auch keine konkrete Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt oder -instrument ab. Ferner stellt die Erwähnung eines bestimmten Wertpapiers keine Empfehlung Seitens des Autor/Redakteurs zum kaufen, verkaufen oder halten des betreffenden oder eines anderen Wertpapiers, Finanzprodukts oder -instruments dar. Auch wenn Formulierungen und Hinweise scheinbar zu einer Handlung auffordern, sind in diesem Blog Autoren/Redakteure nicht für tatsächliche Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen. Die Nutzung dieser Seite/Blog kann nicht die kompetente Beratung durch einen anerkannten Anlageberater ersetzen. Denken Sie bitte daran, dass jede Art von Anlagen mit dem Risiko finanzieller Verluste einhergeht. Allen Informationen liegen Quellen zugrunde, die wir für vertraulich erachten. Für eine Richtigkeit der hier dargelegten Informationen können wir dennoch keine Garantie übernehmen. Eine Haftung für eventuelle Verluste und Schäden ist ausgeschlossen. Nachdruck oder Kopien der hier veröffentlichten Beiträge ist nur mit Verweis auf https://www.Trading-Treff.de/ erlaubt. Autoren/Redakteure die an der Erstellung dieser Beiträge/Analysen beteiligt sind, können Anteilsscheine an den vorgestellten Produkten besitzen.

algomane
Über algomane 112 Artikel
Algomane: Der Algomane kümmert sich ausschließlich um sichtbare Korrelationen an den Finanzmärkten. Dabei werden auch kreative Ideen aufgegriffen, um dem Börsengeschehen auf den Leib zu rücken.

1 Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich stimme zu.