Blick auf den DAX – Nur ein Strohfeuer?

DAX-Prognose anhand des Wetteralgorithmus

Wetteralgorithmus KW33
Sonne
 

In der letzten Börsenwoche haben sich die bearishen Marktteilnehmer trotz für sie vorteilhafter Wetterlage eine Auszeitgenommen. Die ganze Woche über gab es stetige Erholungstendenzen.  Doch war dies nun mehr als ein Strohfeuer?

Der Montag startete mit Down-Gap zunächst deutlich bearish, ganz so wie es das Wetterumfeld erwarten lies. Ausgehend vom deutlich tieferen Handelsbeginn gab es dann aber sogleich Erholungstendenzen, die den Dax in Richtung Gap-Close bewegten. Das passte soweit noch ins bearishe Wochenszenario und ist für einen Downtrend auch nicht ungewöhnlich.

Erst der Dienstag überraschte dann mit Notierungen über Down-Gap-Niveau. Diese Entwicklung erfolgte sogar bei negativem Wettermomentum und konnte von den bullishen Markteilnehmern auch die ganze Woche über gehalten werden.

Ab Donnerstag konnte sich die Erholungsbewegung bei ansteigendem Momentum sogar etwas beschleunigen. Insgesamt hatten wir damit eine Börsenwoche im Rahmer des bullishen Wetteralgorithmus-Trendverlaufs.

Im folgenden Chart sehen Sie den Wetteralgorithmus der Vorwoche im Vergleich mit dem DAX anhand des DAX-Charts von Finanztreff.

DAX-Chart mit Wetteralgorithmus der Vorwoche
Rückblick des Wetteralgorithmus vs. Dax: bullisher Verlauf

 

DAX-Prognose – Wetteralgorithmus 28-18

Schauen wir nun gemeinsam auf die Signale für die kommende Woche. Neben dem Momentum (blaue Linie), welches aus dem Wetter abgeleitet wurde,  gibt es weiterhin zwei Linien für die mögliche Interpretation in Trendmärkten.

Diese Linien sollen Sie dabei unterstützen den Algorithmus je nach Marktlage richtig zu interpretieren.

Dax-Prognose nach dem Wetteralgorithmus
Der Algorithmus für die KW 28 ist uneinheitlich

Die Amplituden sind normal.

  • Sonntag auf Montag erwartet der Algorithmus fallendes Momentum.
  • Montag auf Dienstag erwartet der Algorithmus leicht fallendes Momentum auf das Wochentief.
  • Dienstag auf Mittwoch erwartet der Algorithmusleicht steigendes Momentum .
  • Mittwoch auf Donnerstag erwartet der Algorithmus leicht steigendes Momentumauf das Wochenhoch.
  • Donnerstag auf Freitag erwartet der Algorithmus fallendes Momentum.

 

Das Börsenwetter für die nächste Woche zeigt bearishe und bullishe Phasen und ist damit im Wochentrend eher seitwärts gerichtet.

Zum Wochenstart ist das Momentum zunächst abwärts gerichtet. Wenn die Börsen-Bären den Markttrend im Großen und Ganzen weiter bestimmen wollen, sollte dies also gleich am Montag und Dienstag mit wieder fallenden Kursen zu sehen sein. Sollte dies nicht so kommen, spielt den Börsen-Bullen auch das Wetterumfeld in der zweiten Wochenhälfte in die Karten.

Am Dienstag und Mittwoch signalisiert der Wetteralgorithmus positives Börsenwetter. Dies könnte den bullishen Kräften weiter Vorteile verschaffen. Zumal auch das größte Delta der Woche nach oben zeigt. Dieses Wetterumfeld sollte dann allerdings mit steigenden Kursen im Dax zu sehen sein, wenn die letzte Woche nicht nur ein Strohfeuer der Börsen-Bullen gewesen sein soll.

algomane
Über algomane 91 Artikel
Algomane: Der Algomane kümmert sich ausschließlich um sichtbare Korrelationen an den Finanzmärkten. Dabei werden auch kreative Ideen aufgegriffen, um dem Börsengeschehen auf den Leib zu rücken.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.