DAX mit Talblick: Trading am 05.09.2018

DAX mit Talblick
DAX mit Talblick
 

Der DAX mit Talblick hat seine Verluste am Dienstag ausgebaut. Die ausgeprägten Zollstreitigkeiten der USA sowie  Währungsturbulenzen in Schwellenländern verunsichern die Anleger aktuell zunehmend. Ein morgendlicher Erholungsversuch im DAX scheiterte am Widerstand bei 12.400 Punkten. Bis zum Abend ging es für den Index auf 12.210,21 Punkte abwärts. Damit schloss der das deutsche Börsenbarometer um 1,10 Prozent tiefer.

 

DAX mit Talblick am Dienstag

Der zweite Handelstag dieser Woche begann mit einem Aufwärts-GAP. Dieses Eröffnungs-GAP war jedoch kein Anzeichen von Stärke. Bereits kurz nach den Xetra-Start kam es zum GAP-close. Im weiteren Verlauf durchbrach der DAX mit Talblick die Unterstützungen bei 12.375 Punkten, 12.280 Punkten sowie 12.200 Punkten. Im Tagestief stand der Index bei 12.162,71 Punkten. Zu einer nennenswerten Erholung kam es nicht mehr. Einziger Lichtblick war der Tagesschluss oberhalb der Unterstützung bei 12.200 Punkten.

 

Kurzer Rückblick auf die letzte Analyse

In der Tat kann man den Rückblick auf meine für den Freitag der vergangenen Woche erstellte Analyse kurz halten: Sämtliche Einstiege und Ziele bzgl. eines fallenden Marktes wurden erreicht und sogar um einige Punkte übertroffen. In meinem Ausblick bezeichnete ich die Vorgaben als „durchwachsen“. Die zum Ausklang der vergangenen Woche gezeigte Schwäche im DAX setzte sich dann an den ersten beiden Handelstagen der neuen Woche fort.

Rückblick auf den Handel zum am Dienstag im 15-Minutenchart:

DAX mit Talblick im 15-Minutenchart
DAX mit fallenden 1-2-3-Formationen im 15-Minutenchart

 

Ausblick für den Handel zur Wochenmitte

Der DAX mit Talblick zeigt sich aktuell angeschlagen, wie ein Blick auf den Tageschart verdeutlicht. Fallende Hochs seit dem Doppeltop vom Mai bzw. Juni 2018  könnten den Abgabedruck weiter erhöhen. Im weiteren Verlauf stände möglicherweise ein Test der Unterstützung bei 12.100 Punkten mit den Tiefs von Ende Juni / Anfang Juli 2018 sowie von Mitte August 2018 an. Unterhalb dieses Bereiches käme erst bei zunächst 12.000 Punkten und im weiteren Verlauf bei 11.800 Punkten Unterstützung auf.

DAX angeschlagen im Tageschart:

DAX abwärtsgerichtet im Tageschart
DAX angeschlagen im Tageschart

 

Ausblick für einen steigenden Markt

Eine stabile Eröffnung oberhalb der Unterstützung bei 12.200 Punkten könnte den DAX zum Widerstand bei 12.280 Punkten führen. Eine von Dynamik geprägte Erholung könnte die am Dienstag verlorenen Bereiche bei 12.375 Punkten sowie 12.400 Punkten wieder ins Blickfeld führen.

 

Ausblick für einen fallenden Markt

Notierungen unterhalb der Unterstützung bei 12.200 Punkten könnte erneut den Abgabedruck erhöhen. Ein erstes mögliches Ziel wäre das Tagestief vom Dienstag. Im weiteren Verlauf kämen die Unterstützungen bei 12.100 Punkten sowie 12.000 Punkten in Sichtweite. Weiter nachgebende Notierungen könnten die zuletzt im Februar / März angelaufenen Unterstützungen im Bereich bei etwa 11.800 Punkten als erneuten Zielbereich in den Fokus rücken.

Für mein Trading zur Wochenmitte finde ich wichtige Unterstützungen, Widerstände sowie Trendlinien im 4-Stundenchart:

DAX mit Schwäche im 4-Stundenchart
DAX unter Druck im 4-Stundenchart

 

Sehen wir zur Wochenmitte weiterhin einen DAX mit Talblick oder kann der Index mit einer Erholungsbewegung kontern? Die kommenden Stunden werden darauf eine Antwort geben.

Wie immer wünsche ich Ihnen einen ruhige Hand sowie erfolgreiche Trades!

Ihr Gunnar Schlegelmilch

Video: Trading-Treff-Ausblick für KW36 2018

Gunnar Schlegelmilch
Über Gunnar Schlegelmilch 106 Artikel
Bereits zur Jahrtausendwende beschäftigte sich Gunnar Schlegelmilch mit der Finanzbranche und legte mit einer erfolgreichen Fonds-Diversifikation den Grundstein für späteres Stock-Picking. Seit 2015 handelt er zudem mit Hebelinstrumenten den DAX und stellt seine Erfahrungen gerne allen interessierten (Neu-)Börsianern zur Verfügung.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.