DAX bei 11000 oder 12000 Punkten: Trading am 12.11.2018

DAX bei 11000 oder 12000 Punkten
DAX bei 11000 oder 12000 Punkten
 

Die Anleger am deutschen Aktienmarkt haben sich am Freitag der vergangenen Woche zurückhaltend gezeigt. So wurde die Frage, ob der DAX bei 11000 Punkten oder 12000 Punkten wohler fühlt, erneut vertagt. 

 

DAX bei 11000 oder 12000 Punkten?

 

Nachdem am Donnerstag die Freude über den Ausgang der US-Kongresswahlen wieder verflog und es zusätzlich seitens der US-Notenbank keine Signale gab, das gemäßigte Tempo der Zinserhöhungen  zu bremsen, war Passivität angesagt. Auch hält die neue Woche zahlreiche neue Unsicherheitsfaktoren mit dem Blick auf Italien, den Brexit und die zu Ende gehende Berichtssaison bereit. Der DAX beendete den Handel zum Wochenausklang mit einem Plus von 0,02 Prozent bei einem Stand von 11 529 ,16 Punkten fast unverändert. Auf Sicht der letzten fünf Handelstage bedeutet das mit einem Anstieg von 0,09 Prozent eine Stabilisierung nach der Erholungsbewegung der davor liegenden Woche. Ob das nächste Ziel im DAX bei 11000 oder 12000 Punkten liegt, könnte so zum Thema der neuen Woche werden.

Rückblick auf den Handel der vergangenen Handelswoche im 15-Minutenchart:

DAX auf Richtungssuche im 15-Minutenchart
DAX in der Seitwärtsbewegungen zwischen 11.400 Punkten und 11.650/11.700 Punkten im 15-Minutenchart

 

Wie könnte das Trading zum Wochenauftakt aussehen?

 

Eine zum Wochenausklang nachgebende Wall Street könnte zum Start der neuen Woche für Verunsicherung im deutschen Leitindex sorgen. Der am Freitag nachgebende Euro wäre geeignet, dem DAX unter die Arme zu greifen. Man darf also gespannt sein, welche Vorgabe sich durchsetzt.

Die Einstiege und Ziele in einem steigenden Markt …

… sollen als erstes beleuchtet werden. Hier kommt zunächst dem Tageshoch vom vergangenen Freitag Bedeutung zu. Notierungen, welche durch diesen Bereich sowie den auf diesen Niveau liegenden Widerstand steigen, könnten den DAX zu den marken bei 11.600 Punkten, 11.650 Punkten und 11.700 Punkten treiben. Im weiteren Verlauf bietet sich der Widerstandsbereich bei 11.800 / 11.820 Punkten als weiteres Ziel an. Da der übergeordnete Abwärtstrend mit seinen fallenden 1-2-3-Formationen dagegen hält, sollte eine Kurserholung dynamisch von statten gehen, um die anvisierten Ziele bzgl. eines steigenden Marktes zu erreichen.

Die Einstiege und Ziele in einem fallenden Markt …

… sollen nun Gegenstand der Betrachtung sein. Dabei kommt die Unterstützung bei 11.500 Punkten ins Blickfeld. Sollte diese Unterstützung brechen,  wäre die darunter liegende Unterstützung bei 11.440 Punkten ein erstes Etappenziel. Das in mittelbarer Nähe liegende Tagestief vom vergangenen Freitag könnte der nächste Anlaufpunkt sein. Auf dem Weg zur nächsten Unterstützung bei 11.250 Punkten liegen in den Bereichen bei 11.400 Punkten, 11.350 Punkten und 11.300 / 11.310 Punkten kleinere Zielmarken. Der übergeordnete Abwärtstrend mit seinen fallenden 1-2-3-Formationen könnte sich in einem nachgebenden Handel als hilfreich erweisen.

Für mein Trading zum Wochenauftakt finde ich wichtige Unterstützungen, Widerstände sowie Trendlinien im Tageschart:

DAX im Abwärtstrend im Tageschart
DAX zwischen 11.000 Punkten und 12.000 Punkten im Tageschart

 

In welche Richtung wird sich der deutsche Leitindex zum Wochenauftakt bewegen?  Sehen wir im Laufe der kommenden Stunden oder Tage den DAX bei 11000 oder 12000 Punkten? Momentan befindet sich der Index bei etwa 11.500 Punkten zwischen beiden Marken. Möglicherweise liefert schon der Wochenstart eine erste Tendenz.

Wie immer wünsche ich Ihnen eine ruhige Hand sowie erfolgreiche Trades!

Ihr Gunnar Schlegelmilch

 

Gunnar Schlegelmilch
Über Gunnar Schlegelmilch 107 Artikel
Bereits zur Jahrtausendwende beschäftigte sich Gunnar Schlegelmilch mit der Finanzbranche und legte mit einer erfolgreichen Fonds-Diversifikation den Grundstein für späteres Stock-Picking. Seit 2015 handelt er zudem mit Hebelinstrumenten den DAX und stellt seine Erfahrungen gerne allen interessierten (Neu-)Börsianern zur Verfügung.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.