DAX-Analyse zum Mittwoch, den 06.11.2019

Chartanalyse des Deutschen Aktienindex

 

Da ging nicht viel zum Dienstag, sodass am Ende auch nichts in der Tasche blieb und unser Dax ergebnislos aus dem Handel rausging.


Dax Analyse Money Monkeys


Handelsmarken für DAX-Trader


Die Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 13200, 13095, 12980, 12850, 12640, 12560, 12450, 12350, 12220, 12112, 12000, 11908, 11830

  • Chartlage: positiv
  • Tendenz: Seitwärts/Aufwärts
  • Grundstimmung: Luft wird langsam dünn


Dax Analyse Mittwoch, den 06.11.2019
Chartdarstellung: Dax H2, 08:00-22:00 (blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)


Unser Dax war hoch hinaus gerannt, deutlichere Rückschläge waren daher langsam dann wieder einzukalkulieren. Doch galt Vorsicht. Noch stand er nämlich stramm im Trend. Sollte er weiter drücken waren dann 13200, 13295 und 13400 denkbar! Unten lag der Fokus auf einem Unterbieten der 13110 was Platz hätte schaffen können bis 12970/12960.

Betrachten wir nun das Ergebnis war das einfach nur NICHTS. Man könnte auch sagen gar nichts, oder weniger als weniger. Weder die 13200 noch die 13110 konnten bespielt werden, sodass sich unser Dax in einer 50 Punkte Range zur Seite hangelte. Gewiss keine Glanzparade aber da geht sogar noch weniger.. Ich erinnere mich da noch gut an Wochen in denen unser Dax zur 09:00 Uhr Kerze eine 30 Punkte Spanne festsetzte und dann den ganzen Tag innerhalb dieser 30 Punkte Kerze verbrachte. Man sollte also nicht zu aggressiv auf Ausbrücke spielen, wo noch keine sind. Der Kerl kann sowas durchaus auch länger aussitzen.

Ansonsten bleibt die Lage gegenüber gestern unverändert. Oben die 13200 die recht wichtig ist, darüber folgt die 13250, die 13295 und dann schon die 13400. Alles im Grunde mit einem kräftigen Tagesmarsch erreichbar. Unterhalb bleibt die 13110 wichtig. Unterbietet der Dax die 13110 würde er sich Platz bis 12970/12960 schaffen, doch Vorsicht. Ein Fehlsignal an der 13110 wäre nicht wirklich verwunderlich. Die riecht schon förmlich nun danach. Da lieber etwas mehr abwarten.


Zusammenfassung für den Handelstag


Zum Mittwoch bleibt die Lage erstmal unverändert. Noch stehen wir im aktiven Aufwärtstrend und zeigen Stabilität und Stärke. Drückt er weiter hoch wären dann 13200, 13250, 13295 und 13400 die nächsten Ziele auf der Liste! Kippt er aber weg, würde er sich mit Unterbieten der 13110 ein kleines Fenster für einen Rücklauf bis 12970/12960 öffnen.


Dax Analyse Mittwoch, den 06.11.2019
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00 (blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)


Video zur Analyse



Gutes Gelingen und viel Erfolg wünscht Ihr Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Sie möchten aktuelle Updates zur Analyse und eine Begleitung über den Handelstag per Mail oder Whatsapp erhalten? Dann testen Sie doch mal meinen ->Premiumdienst<- 🙂

Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

DrMartin Kawumm Martin Neick
Über DrMartin Kawumm Martin Neick 33 Artikel
Martin Neick ist Trader, zertifizierter Analyst (über die IFTA) und Inhaber der Plattform money-monkeys.de. Als "DrMartin Kawumm" liegt sein Hauptaugenmerk insbesondere auf dem deutschen Leitindex. Dabei qualifizierte er sich für das Finale des Inveus Trading World Cup 2017 und zeigte im Finale vor tausenden Zuschauern Live seinen Trading-Ansatz. Partizipieren Sie von seinem Wissen in täglichen Marktanalysen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich stimme zu.