DAX-Analyse zum Freitag, den 15.11.2019

 

Unser Dax kämpft offenbar gegen unüberwindbare Mauern. Nachdem sich oben die 13300 so sperrte, scheint nun auch unten die 13150 einfach keinen Durchlass zu gewähren.

Dax Analyse Money Monkeys

Handelsmarken für DAX-Trader

Guten Morgen 🙂
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 13600, 13395, 13200, 13095, 12980, 12850, 12640, 12560, 12450, 12350, 12220, 12112, 12000, 11908, 11830

Chartlage: positiv
Tendenz: Seitwärts
Grundstimmung: Weiterhin interessante Rücksetzerzone im Tageschart

Dax Analyse Freitag, den 15.11.2019
Chartdarstellung: Dax H2, 08:00-22:00 (blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Zum Donnerstag brauchte unser Dax zeitnah ein Überbieten der 13300 um nach oben Kaufsignale zu aktivieren. Sollte ihm das nicht gelingen und er wieder unter der 13250 abgleiten, wäre dann die 13190/13170 eine sehr interessante Anlaufstelle. Knallt er sogar darunter, sollte sich Platz bis 13110 und tiefer freilegen. Nach oben wollte es unser Dax gleichmal gar nicht versuchen und schob sich stattdessen unten in die Zone um 13190/13170. Wirklich tiefer kam unser Dax dann nachhaltig schon wieder nicht, sodass sich die Range zwischen 13300 und 13150 weiter härtet.

Damit bekommen wir frische Signale leider auch erst, wenn wir nachhaltig unter oder über die Range hinaus schreiten. Geht er unten nachhaltig raus, wäre 13110/13100 das erste kleine Zwischenziel und dann sollte auch 13000/12960 folgen. Steigt er oben hinaus, wäre dann 13360, 13400 und 13450 erreichbar. Innerhalb der Range sind noch die Bereiche um 13210/13220 wichtig. Kann er diesen überwinden, wäre dann Platz bis erstmal 13260/13270 und von dort könnte dann schon wieder deutliche Gegenwehr kommen.

Zusammenfassung für den Handelstag

Unser Dax steckt weiter in seiner Range fest. Oben begrenzt die 13300. Schafft er es darüber wäre Platz bis 13360/13400 und mehr vorhanden. Unten ist es die 13150. Knallt er unten raus, kann das gut und gerne dann schon bis 13000/12960 führen. Steigt er aber weder oben noch unten aus, dürfte er weiter mit den Barrieren in der Range Ping Pong spielen. Diese sind 13210/13220 sowie 13260/13270.

Dax Analyse Freitag, den 15.11.2019

Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00 (blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Video zur Analyse

Gutes Gelingen und viel Erfolg wünscht Ihr Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Sie möchten aktuelle Updates zur Analyse und eine Begleitung über den Handelstag per Mail oder Whatsapp erhalten? Dann testen Sie doch mal meinen ->Premiumdienst<- 🙂

Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

DrMartin Kawumm Martin Neick
Über DrMartin Kawumm Martin Neick 48 Artikel
Martin Neick ist Trader, zertifizierter Analyst (über die IFTA) und Inhaber der Plattform money-monkeys.de. Als "DrMartin Kawumm" liegt sein Hauptaugenmerk insbesondere auf dem deutschen Leitindex. Dabei qualifizierte er sich für das Finale des Inveus Trading World Cup 2017 und zeigte im Finale vor tausenden Zuschauern Live seinen Trading-Ansatz. Partizipieren Sie von seinem Wissen in täglichen Marktanalysen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich stimme zu.