Das Börsenwetter für den DAX – KW30

Wetteralgorithmus
Sonne
 

In der letzten Börsenwoche lief der Wetteralgo nicht perfekt. Die Woche war am Dienstag von einem starken Aufwärttstrend bestimmt, um dann allerdings nach Prognose das Tief am Freitag zu bilden. Damit stimmte zwar das Ergebnis, allerdings nicht der Weg dorthin.

Wenn man den Dienstag ausklammern würde, wäre die Woche eine perfekte Woche aus Wetter-Sicht. Allerdings stimmte der Dienstag wirklich gar nicht zu der eher bärischen Prognose. Für Trendtrader die versuchten diese Woche bis zum Low zu begleiten, hat dieser Verlauf enorme Nerven gekostet. Allerdings wäre man am Freitag belohnt worden. Immerhin wurde am Freitag dann das Low nach Prognose gebildet.

Im folgenden Chart sehen Sie den Wetteralgorithmus der Vorwoche im Vergleich mit dem DAX anhand des DAX-Charts von Finanztreff.

DAX-Chart mit Wetteralgorithmus der Vorwoche
Rückblick zum Wetteralgorithmus vs. Dax

 

DAX-Prognose – Wetteralgorithmus 30-18

Schauen wir nun gemeinsam auf die Signale für die kommende Woche. Neben dem Momentum (blaue Linie), welches aus dem Wetter abgeleitet wurde,  gibt es weiterhin zwei Linien für die mögliche Interpretation in Trendmärkten.

Diese Linien sollen Sie dabei unterstützen den Algorithmus je nach Marktlage richtig zu interpretieren.

Dax-Prognose nach dem Wetteralgorithmus
Der Algorithmus für die KW 30

 

Die Amplituden sind normal.

  • Sonntag auf Montag startet der Algorithmus auf dem Wochentief und erwartet deutlich steigendes Momentum.
  • Montag auf Dienstag erwartet der Algorithmus leicht steigendes Momentum auf das Wochenhoch.
  • Dienstag auf Mittwoch erwartet der Algorithmus fallendes Momentum .
  • Mittwoch auf Donnerstag erwartet der Algorithmus leicht steigendes Momentum.
  • Donnerstag auf Freitag erwartet der Algorithmus minimal steigendes Momentum.

 

Das Börsenwetter für die nächste Woche signalisiert diesmal einen positiven Verlauf der allerdings eher uneinheitlich verlaufen könnte.

Zum Wochenstart ist das Momentum aufwärts gerichtet. Die Signalstärke ist aber eher verhalten. Wenn die Börsen-Bären es nochmals ernst meinen sollten, kann der Montag eher seitwärts oder nur leicht aufwärts gerichtet sein. Die Tendenz für die restliche Woche wäre damit eventuell zu erahnen.

algomane
Über algomane 74 Artikel
Algomane: Der Algomane kümmert sich ausschließlich um sichtbare Korrelationen an den Finanzmärkten. Dabei werden auch kreative Ideen aufgegriffen, um dem Börsengeschehen auf den Leib zu rücken.

2 Kommentare

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.