Das Börsenwetter – Die Bären nehmen Fahrt auf!

Marktprognose

 

Auch in der letzten Börsenwoche gab es überwiegend bearishe Tendenzen im DAX. Diese Impulse der Bären hinterließen vor allem zum Wochenstart und zum Wochenschluss größere Spuren im Handelsgeschehen. Zwischendurch zeigte sich eher das neutrale und damit richtungslose Wettermomentum. Wie ist dies nun aus wetterpsychologischer Sicht zu deuten und wie kann es weiter gehen? Lassen Sie uns dazu die aktuelle Wetterlage in der Rückschau und im Ausblick betrachten.


In der letzten Woche schrieb ich folgendes:

Bei den insgesamt eher seitwärts gerichteten Momentumsignalen haben auch die bearishen Marktteilnehmer alle Möglichkeiten. Dazu bedarf es weiterhin keiner echten Stärke der Bären. Es reichen schwache bzw. unentschlossene Bullen.

Wetteralgo der Vorwoche


Diese Bewertung der Wettersignale beschreibt die letzte Wochenentwicklung recht zutreffend. Die fallenden Kurse am Montag und die bearishen Halbtagsimpulse am Dienstag und Mittwoch passten jeweils zu den fallenden Momentumsignalen. Insgesamt konnte sich aber kein stetiger Abverkauf im DAX durchsetzen. Die Bullen hatten auch immer wieder ihre Phasen. Der DAX konnte dann mitunter dynamisch zulegen. Aber auch hier bildete sich kein steiger Verlauf. Die letzte Woche brachte damit insgesamt ein bearishes Down-Gap zum Start und anschließend eine Seitwärtsentwicklung auf Niveau des Gaps.

Hat das Wetter Einfluss auf die Börse?

Die letzte Woche zeigt, dass die Bären an Kraft gewonnen haben. Auch wenn sich (noch) kein stetiger Abverkauf durchsetzen konnte, so waren doch die meisten Impulse abwärts gerichtet. Und die Bullen waren im Wochenverlauf ja auch nicht abwesend. Sie waren schon gewillt, dagegen zu halten, schafften es aber nicht, den DAX wieder über das Niveau des Down-Gaps zu bringen. Im Vergleich waren die Bullen also schwächer als die bearishen Kräfte. Dies zeigt vor allem auch die Tagesentwicklung am Freitag. Bei eigentlich steigendem Wettermomentum vollzog sich eine deutliche Abwärtsbewegung im DAX-Handel. Aktuell haben also die bearishen Kräfte an Dynamik gewonnen.


Prognose des Börsenwetters der Vorwoche
Vorwoche – DAX vs. Wetteralgo


Prognose für die aktuelle Woche


Auch in der aktuellen Handelswoche ist das Wettermomentum ohne größere Tendenz. Die Tagesdelta sind wie zuletzt eher gering.


Börsenwetter - Prognose für den DAX
Prognose für die aktuelle Handelswoche


Die Amplituden sind normal.


  • Von Sonntag auf Montag erwartet der Algorithmus ausgehend vom Wochenhoch fallendes Momentum.
  • Montag auf Dienstag erwartet der Algorithmus leicht steigendes Momentum.
  • Dienstag auf Mittwoch erwartet der Algorithmus leicht fallendes Momentum.
  • Mittwoch auf Donnerstag erwartet der Algorithmus leicht steigendes Momentum.
  • Donnerstag auf Freitag erwartet der Algorithmus fallendes Momentum auf das Wochentief.


Fazit


Zum Wochenanfang starten wir auch diese Woche mit fallendem Momentum. Und auch dieses Mal ist davon auszugehen, dass es unwahrscheinlicher sein sollte, dass die fallende Tendenz am Montag bereits mit dem vorbörslichen Handel bzw. in der ersten Handelsstunde abgearbeit sein sollte. Wie oben erläutert, haben die Bären aktuell an Kraft gewonnen. Es bleibt aber auch dabei, dass es bei einer gegensätzlichen Entwicklung ein um so stärkeres Signal der Bullen wäre.

Die Wetterlage ist also vergleichbar mit der Vorwoche. Bei eher seitwärts gerichteten Momentumsignalen von Dienstag bis Donnerstag bieten sich beiden Seiten wieder alle Möglichkeiten. Nachdem die Bären an Kraft gewonnen haben, sollten sie daraus eher Vorteile entwickeln können, zumal das neutrale Wettermomentum zum Start und Schluss der Woche ja auch abwärts zeigt. In der aktuellen Woche sind aus Sicht des Wettermomentums damit die Chancen auf der bearishen Seite größer.

HPS World – Vermögensverwaltung bei Nuntios

algomane
Über algomane 55 Artikel
Algomane: Der Algomane kümmert sich ausschließlich um sichtbare Korrelationen an den Finanzmärkten. Dabei werden auch kreative Ideen aufgegriffen, um dem Börsengeschehen auf den Leib zu rücken.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich stimme zu.