Daimler AG: keine guten Sterne für die Sterne!

Daimler AG: keine guten Sterne für die Sterne!
Daimler AG: keine guten Sterne für die Sterne!
 

Die Autobranche steht vor großen Herausforderungen, soviel steht wohl fest. Allerdings bleibt immer die Frage offen, wann es dazu kommt und wie sich die Kurse der Auto-Aktien dazu bewegen könnten. In diesem Artikel erfahren Sie eine konkrete Prognose zu der Aktie von Daimler AG.

 

Für die Aktie des Stuttgarter Autoherstellers hatte ich in meiner letzten Analyse die Fortführung der bereits laufenden Korrektur prognostiziert. Diesem Anspruch konnte die zwischenzeitliche Performance auch nachkommen. Die temporäre Komponente hat sich bei Weitem nicht so ausgeprägt, als von mir zunächst angenommen. Dennoch halte ich an meiner bisherigen Zählweise fest.

Da eine Regelverletzung bislang noch nicht zu konstatieren ist, bleibt erstmal alles beim Alten. Aus größerer Höhe betrachtet befindet sich Daimler in einer waschechten Korrektur, auch wenn der Chart darüber hinwegtäuschen könnte.

 

Elliott Wellen Analyse Daimler AG Aktie

 

Daimler Chart, 23.10.2017
Daimler Chart, 23.10.2017

 

Chart Ausblick – Daimler Aktie

Die aktuell noch laufende Korrektur dient der Ausbildung von Welle (D) eines größeren seit Mitte 2016 laufenden Triangles (ABCDE). Dabei wurde mit der unteren Trianglelinie bereits der Zenit dieser Bewegung erreicht, wenngleich in diesem Bereich noch nicht zwangsläufig Schluß sein muß.

Doch die innere Struktur von (D) deutet daraufhin, daß sich zumindest eine größere Erholungsphase anschließt. Im Verlauf dieser aufwärtsgerichteten Korrektur, welche der Ausbildung von Welle (E) dient und damit den finalen Part des Triangles verkörpert, werden die Notierungen wieder bis in den Bereich von 75-77 € steigen.

 

Daimler Chart 28.2.18
Daimler Chart 28.02.18

 

Wesentlich höher verläuft der kleine Ausbruchsversuch dann aber auch nicht. Über dem 0.50 Retracement (67.18 €) entsteht ein kleines Kaufsignal. Aufgrund der vorherrschenden Konstellation ist auch nicht davon auszugehen, daß sich auf absehbare Zeit ein größerer Aufwärtstrend einstellt. Ganz im Gegenteil wird sich nach Abschluß des Triangles, gleichbedeutend von (b), eine, besonders auch in zeitlicher Hinsicht, größere Korrektur den Weg bahnen. Diesen Aspekt außer Acht lassend, sind aktuell keine größeren Ungereimtheiten zu erwarten.

 

Daimler Chart 17.04.18
Daimler Chart 17.04.18

 

Fazit der Elliott Wellen Analyse

Die Aktie von Daimler bildet seit Mitte 2016 eine größere seitlich ausgerichtete Korrektur aus. Aufgrund dessen, daß der Abschluß dieser Formation so schnell nicht zu erwarten ist, rate ich von erneuten Engagements in den Wert ab. Zur Absicherung sollten Sie auf das 0.76 Retracement (62.73 €) zurückgreifen.

VW, Daimler und BMW – Automobilindustrie vor einer großen Krise?

 

Henrik Becker

Risikohinweis

Dieser Beitrag/Analyse dient ausschließlich allgemeinen Informationszwecken. Die auf diesem Blog befindlichen Inhalte und Informationen sind ausdrücklich keine Anlageberatung und geben auch keine konkrete Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt oder -instrument ab. Ferner stellt die Erwähnung eines bestimmten Wertpapiers keine Empfehlung Seitens des Autor/Redakteurs zum kaufen, verkaufen oder halten des betreffenden oder eines anderen Wertpapiers, Finanzprodukts oder -instruments dar. Auch wenn Formulierungen und Hinweise scheinbar zu einer Handlung auffordern, sind in diesem Blog Autoren/Redakteure nicht für tatsächliche Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen. Die Nutzung dieser Seite/Blog kann nicht die kompetente Beratung durch einen anerkannten Anlageberater ersetzen. Denken Sie bitte daran, dass jede Art von Anlagen mit dem Risiko finanzieller Verluste einhergeht. Allen Informationen liegen Quellen zugrunde, die wir für vertraulich erachten. Für eine Richtigkeit der hier dargelegten Informationen können wir dennoch keine Garantie übernehmen. Eine Haftung für eventuelle Verluste und Schäden ist ausgeschlossen. Nachdruck oder Kopien der hier veröffentlichten Beiträge ist nur mit Verweis auf https://www.Trading-Treff.de/ erlaubt. Autoren/Redakteure die an der Erstellung dieser Beiträge/Analysen beteiligt sind, können Anteilsscheine an den vorgestellten Produkten besitzen.

Henrik Becker
Über Henrik Becker 53 Artikel
Henrik Becker bietet seit 2005 in seinen regelmäßig erscheinenden Publikationen Prognosen zu Aktienindices; Währungspaaren und Rohstoffen an. Dabei liegt der Fokus seiner Arbeit auf dem mittleren bis sehr langfristigen Bereich. Die Grundlage der Prognosen wird durch die Elliott-Wellen-Theorie gebildet.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich stimme zu.