Neue Chancen bei den Goldminen Aktien?

 

Seit Dezember 2016 herrscht im S&P Commodity Producers Gold Index Stillstand. Das vergangene Jahr beendete der iShares Gold Producer ETF (IS0E), der den S&P Commodity Producers Gold Index tracked, mit €8,63 je Anteilsschein. Aktuell steht der Preis des ETF´s bei €8,17. Zwar liegt der Kurs etwas mehr als 5% unterhalb des Jahresschlusskurses 2016, doch oberhalb einer wichtigen Marke. Es fehlt nur noch eine Bedingung, dass es zu neuen Chancen bei den Goldminen Aktien kommt.

Bedingung für Chancen bei den Goldminen Aktien

IS0E Bar Monats Chart: Alle guten Dinge sind drei
IS0E Bar Monats Chart: Alle guten Dinge sind drei

Das zurückliegende Jahr verlief recht ruhig. Eigentlich bestand es nur aus einer Range, doch eine wichtige Information liefert uns der Chart. Die Linie 1 hat eine besondere Bedeutung. Der Index formte an der Linie drei Umkehrstäbe (A,B & C), nachdem er sie kurz unterschritten hatte. Schon in den Jahren zuvor war die Linie 1 hart umkämpft und der Index prallte dort einige Male ab.

 

 

Auf der Oberseite wird der Markt im Moment von der Trendlinie D aufgehalten. Sollte D überschritten werden und im Januar der Umkehrstab C aktiviert werden, dann stehen die Chancen gut, dass die Trendlinie E angesteuert wird. Dort sollte es in dem positiven Szenario zum ersten Widerstand der Bären kommen, wobei ich mit keiner starken Reaktion rechne. Erst die Linie 2 bildet in meinen Augen einen Bereich in dem es zu einem verstärkten Widerstand kommen wird.

Das Endziel des positiven Szenario liegt etwas oberhalb der Linie 3.

Sollte das Tief von Bar C jedoch unterschritten werden, dann ist das positive Szenario beendet und die Bären dominieren erneut den Index.

Insgesamt korrelieren die Chancen bei den Goldminen Aktien mit Deep seinem Gold Dezember Trade.

 

ORBP
Über ORBP 374 Artikel
ORBP ist ein Spezialist im Währungshandel, exotischen Wertpapieren und Konjunkturanalysen. Das große Bild ist hierbei maßgeblich und wird objektiv unter die Lupe genommen. Verfolgen Sie ORBP erhalten Sie einen neuen Blick auf die Zusammenhänge der Weltmärkte.

1 Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.