Börsenwetter für Dax in der KW 38 – Die Bewährungsprobe

Das Börsenwetter zum DAX
 

In der vergangenen Handelswoche meldeten sich die bullishen Markteilnehmer zurück. Dabei könnten sie sich gegen die leicht negativen Aussichten aus dem Wettermomentum durchsetzen und den Dax auf etwas höhere Niveaus bringen. Für ein Achtungszeichen wäre aber ein dynamischeres Comabacks nötig gewesen. Zur echten Bewährungsprobe kann es daher in dieser Woche kommen. Lassen Sie uns nun einen genauen Blick auf das Börsenwetter werfen.

 

Beginnen wir mit einem Rückblick auf die Prognose für die letzte Handelswoche. Der DAX-Handel am Montag war positiv, ganz so wie es der Wetteralgo signalisierte. Der Dienstag schien dann zunächst den bearishen Pfad einzuschlagen. Intraday stabilisierte sich der DAX dann aber und zum Handelsschluss konnte ein Großteil der Verluste wett gemacht werden. Als es dann am Mittwoch mit kleinem Up-Gap weiter ging und auch der Tagesschluss nahe der Tageshochs lag, zeichnete sich ab, dass sich die Bären diesmal nicht am Drücker waren.

So konnte sich dann auch die bearishe Momentumtendenz den Rest der Woche nicht mehr durchsetzen. Entgegen des Börsenwetters bekamen wir kein Tief zum Wochenschluss,  sondern schlossen fast auf Wochenhoch. Damit waren wir am Donnerstag und Freitag entsprechend der grünen Linie in der bullishen Auslegung der Wettersignale unterwegs.

Im Wochenrückblick sehen Sie nun den Wetteralgorithmus der Vorwoche im Vergleich mit dem DAX. Bitte beachten: Auf dem Dax-Chart von finanztreff.de ist die ganz rechte Kerze keine Stundenkerze sondern die Tageskerze von Freitag.

 

DAX-Chart mit Wetteralgorithmus der Vorwoche
Rückblick zum Wetteralgorithmus vs. Dax:

 

DAX-Prognose – Wetteralgorithmus 38-18

Für die Signale der kommenden Handelswoche ist abermals das Momentum (blaue Linie) entscheidend. Dies wird aus dem Wetter abgeleitet und zeigt Ihnen nachfolgend zwei Linien für die mögliche Interpretation in Trendmärkten an. Zur Interpretation der Marktlage ist dieser Algorithmus eine ideale Unterstützung.

 

Für die kommende Handelswoche (Kalenderwoche 38) gilt somit folgende Prognose im Rahmen des Wetteralgos:

Dax-Prognose nach dem Wetteralgorithmus
Der Wetteralgorithmus für die KW 38

 

Die Amplituden sind normal.

  • Sonntag auf Montag erwartet der Algorithmus steigendes Momentum.
  • Montag auf Dienstag erwartet der Algorithmus leicht steigendes Momentum auf das Wochenhoch.
  • Dienstag auf Mittwoch erwartet der Algorithmus fallendes Momentum .
  • Mittwoch auf Donnerstag erwartet der Algorithmus fallendes Momentum.
  • Donnerstag auf Freitag erwartet der Algorithmus fallendes Momentum auf das Wochentief.

 

Die neutrale Signallage des Börsenwetters ist für die aktuelle Handelswoche wiederum zweigeteilt. Zunächst geht es aufwärts und dann bis zum Wochenschluss abwärts. Und auch das Wochentief wird wieder einmal erst für den Freitag erwartet.

Der Wochenverlauf entspricht also ganz der Signallage der letzten Woche. Aber diesmal ist das steigende Wettermomentum zum Wochenstart nicht ganz so stark ausgeprägt und auch die fallende Tendenz bis zum Wochenschluss deutlicher.

Nachdem in der letzten Woche für die bullishen Marktteilnehmer der Börsenwetter-Rückenwind zum Wochenstart stärker war und der Gegenwind zum Wochenschluss nur zaghaft wehte, wird es diesmal schwieriger und damit zu einer echten Bewährungsprobe für die Bullen werden.

Analyse DAX in der Verfallswoche | Chartprognose KW38 für Trader

algomane
Über algomane 91 Artikel
Algomane: Der Algomane kümmert sich ausschließlich um sichtbare Korrelationen an den Finanzmärkten. Dabei werden auch kreative Ideen aufgegriffen, um dem Börsengeschehen auf den Leib zu rücken.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.