Ausgestoppt im Trend

 

Ausgestoppt im Trend ist leider auch Teil des Tradings. Ja sogar ein hoher Anteil von über 50 Prozent aller Trades können ausgestoppt werden und dennoch den Trader zum Erfolg führen! Auf das Verhältnis kommt es letztlich an. Doch dazu später einmal mehr, denn dieser Artikel baut erst einmal auf meinen Trade in der Chevron-Aktie und die Darstellung unter Buchgewinn verloren auf.

Ausgestoppt im Trend nach Buchgewinn

Es kam, wie es scheinbar kommen musste und oft an der Börse passiert. Der Elfmeter ging weit am Tor vorbei. Zwei Tage später wurde ich am vorgesehenen Punkt ausgestoppt und zwar mit einer richtig großen, roten Kerze. Sehen Sie selbst wie brutal der Markt zu einem Trader sein kann.

Chevron-Aktie mit großer Kerze

In konnte nicht umhin nachdem ich ausgestoppt wurde, mir eine gewisse Leere im Kopf einzugestehen. Alles richtig gemacht und doch hab ich verloren: Ausgestoppt im Trend! Der Markt hat sich gegen mich entschieden und meinen Trade brutal beendet.

Hat er sich wirklich gegen mich – mich allein, mich persönlich – entschieden? Nein, natürlich nicht. Der Markt hat sich einfach generell anders entschieden und nicht mich ausgestoppt im Trend, sondern nur die Richtung gewechselt. Und das habe ich gefälligst zu akzeptieren!

Ausgestoppt im Trend aber um eine Erkenntnis reicher

Wieder einmal erteilte mir der Markt eine Lehrstunde. Wieder einmal musste ich lernen, dass Trading nichts mit dem realen Leben gemein hat. Doch wissen Sie was? Auch dieser Trade (auch wenn er ausgestoppt im Trend wurde) ist nur einer von vielen und wird auch in Zukunft nur einer von Vielen sein. Damit verliert er schlicht und ergreifend einfach an Bedeutung. Zurück bleibt wieder einmal die leuchtende Erkenntnis: Alles kann – Nichts muss. Sicher fallen Ihnen noch weitere und auch zutreffende Börsensprüche ein.

In meiner nächsten Schilderung auf Trading-Treff.de zeige ich Ihnen, dass es jedoch auch anders kommen kann. Nur so viel sei verraten: Dieser Trade läuft zu meiner Überraschung immer noch.

Bleiben Sie mir gewogen

Mein Tradingservice „Gabel´s Devisentrading“ bietet neben der Offenlegung von Chancen und der Aufarbeitung von Marktbewegungen weitere Hintergründe zum markttechnischen Trading. Besuchen Sie ihn doch einfach unverbindlich, den ich habe es mir zur Aufgabe gemacht, meinen Klienten etwas Besonderes zu bieten. Lassen Sie sich also überraschen!

Ihr Markus Gabel

Markus Gabel
Über Markus Gabel 19 Artikel
Markus Gabel ist seit dem Jahr 2000 im Finanzbereich tätig, arbeitet als Devisenhändler in der Vermögensverwalter bei BORN STAHLBERG & Partner und verantwortet einen eigenen Ausbildungs- und Trading-Service namens DowHow Trading. Markus Gabel ist gefragter Redner und Interviewpartner, inzwischen auch im internationalen Business, sowie Ausbilder und Coach.