Ausblick für den 20. Dezember 2017 mit DAX-Analyse

Der Dax beendete seinen Handel am Dienstag bei 13.215 und somit 96 Punkte unter dem Schlusskurs 13.312 vom Freitag.
Das Tief lag bei 13.213, das Hoch wurde bei 13.338 eingebucht.

Charts zum vergrößern bitte klicken

Tagesmarken:

Stundenchart H1, Teil 1

 

Den 208 Punkte Anstieg vom Montag verdaute Dax am Dienstag und gab rund 50% des Zugewinns mit Schlusskurs wieder ab.
Das am Wochenende ausgegebene Ziel für das descending broadening wedge (DBW) wurde am Montag bekanntlich erreicht. Am Dienstag setzte Dax dem blauen DBW Zielrechteck auf der Preis- und Zeitachse eine Mütze auf, was p30 zum Anlass nimmt, allen Lesern vorab ein frohes Weihnachtsfest zu wünschen.

 

Stundenchart DAX mit Broadening Wedge
Stundenchart DAX mit Broadening Wedge

Stundenchart H1, Teil 2

In der kurzfristigen Sicht auf Stundenbasis orientieren wir uns auch weiterhin am erfolgten Rücklauf vom Allzeithoch 13.525 nach Tief 12.810.

Gestern schrieb ich:

Vor ihm und dem / einem neuen Allzeithoch liegen nun nur noch die Zone 13.341- 13.404 und die innerhalb angesiedelte 76.4% Fibo Marke 13.357.
Den Knoten (13.124-13-196)hat Dax aufgelöst und ist damit bullisch.
Damit es so bleibt, muss Dax nun 13.252 und besonders 13.196 respektieren!

Wie so oft machte Dax beides: Er stieß sich an der Widerstandszone 13.341- 13.404 den Kopf und konsolidierte unter 13.252, respektierte aber 13.196.

Stundenchart DAX mit Zielbereich
Stundenchart DAX mit Zielbereich

Am Mittwoch müssen wir schauen, ob Dax erneut den Sprung über das 61.8%RT 13.252 und den grünen Aufwärtstrend seit August schafft. Der ist um 9.00 Uhr bei 13.277 zu finden. Falls Dax den Rückweg beschreitet, läuft das über die Stationen 13.196, 13.167 und 13.124. Sollte 13.124 unterschritten werden, könnte Dax sogar in einem Anfall von Schwindsucht in Richtung MOB Marke 12.909 fallen, die sich am Mittwoche auf einer Höhe mit der fallenden roten Trendlinie seit Allzeithoch befindet.

Es bleibt aber zunächst bei meiner Einschätzung, dass Dax mit Tagesschlusskursen über 13.124/34 bullisch ist.

 

Dow Jones Tageschart

 

Im Ausblick zum Montag schrieb ich Geht die Rally in den USA weiter, wäre die 161.8% Extension 24.877 ein logisches Ziel „. Die Marke wurde auch, bis auf einen Punkt, am Montag erreicht. Am Dienstag wurde das Hoch bei 24.873 eingebucht (Stand 20.00 Uhr).

Damit hätten wir ein mögliches Doppeltop im Dow. Und das an einer wichtigen Fibonacci Marke in Form der 161.8% Extension 24.877.

 

Tageschart Dow Jones mit Umkehr-Candle?
Tageschart Dow Jones mit Umkehr-Candle?

Sollte es am Mittwoch ein deutliches Gap down im Dow Jones geben, könnte sich ein bärisches Insel Gap bilden. Da ich nicht in die Zukunft schauen kann, bleibt das aber zunächst nur eine Möglichkeit.
Meine Meinung: Erst wenn Dow Jones 24.535 auf Tagesschluss verlieren würde, könnten wir 24.100 und auch 23.625 recht schnell wieder erreichen. Bärisch wird es aus meiner Sicht erst mit Wochenschlusskursen unter 23.625.

Updates zu wichtigen Marken, kurzfristigen Entwicklungen und Intraday Trading Chancen gibt es wie immer im Premium p30 Blog.

Ich wünsche allen Lesern einen erfolgreichen Mittwoch!

P.S.: Ein 14-tägiges Probeabonnement für den p30 Premium Blog (9.99 Euro) steht jedem Interessenten einmalig zur Verfügung.

Intraday-Updates findet ihr wie immer im p30-LeserStream.

Ihr Marius Schweitz

 

Marius Schweitz

Marius Schweitz ist seit 2001 aktiver Trader und Mitinhaber der Trading Community "Projekt30.de". Gehandelt werden Dax, US Indizes, Forex und Edelmetalle. Marius ist spezialisiert auf Wolfe Waves und die Verdichtung von Fibonacci Marken aus unterschiedlichen Zeitebenen, die sodann klare Ausbruchs- und Unterstützungsmarken ergeben.

Ein Gedanke zu „Ausblick für den 20. Dezember 2017 mit DAX-Analyse

  • 20/12/2017 um 5:06 am
    Permalink

    Am Dienstag setzte Dax dem blauen DBW Zielrechteck auf der Preis- und Zeitachse eine Mütze auf, was p30 zum Anlass nimmt, allen Lesern vorab ein frohes Weihnachtsfest zu wünschen.

    Ein Künstler…. lächel. Danke, auch so.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.